info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VEDIA SA |

Laufsteg frei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Von der Fashion Week in den Katalog: Die Kollektionen kommen heute immer schneller zur Kundin.

Erst kommt New York, dann folgen London, Mailand und Paris: Wenn auf den Fashion Weeks die Trends von morgen gezeigt werden, geht es auch hinter den Kulissen der Schweizer Versandmarke Kays geschäftig zu.



Trägt das glockig fallende Chiffon nicht zu sehr auf, kann Leder durch pflegeleichteres PU ersetzt werden, warum nicht mal Denim am Abend: Die Einkäuferinnen müssen entscheiden, welche Moderichtung sich bei den Schweizer Kundinnen durchsetzen kann. Und dabei zählt vor allem eins: Zeit. Denn wer Erfolg haben will, muss schnell sein und seine Kollektion möglichst früh herausbringen.



"Um die Mode noch schneller zur Kundin zu bringen, ist ein Teil der Kollektion zunächst in unserem Online-Shop bestellbar. Ausserdem haben wir uns entschieden, statt in erster Linie nur Hauptkataloge zum Saisonstart aufzulegen regelmässig und über das ganze Jahr verteilt Kataloge in einem praktischen Format zu versenden", verrät Kays Marketingleiterin Cornelia Kuckelkorn.



Kays plant Aktionen zu den internationalen Modewochen



Zu den diesjährigen Fashion Weeks im Februar und März erwarten die Kundinnen im Online-Shop www.kays.ch zudem vorteilhafte Sonderaktionen. So können beispielsweise während der New Yorker Fashion Week die Versandkosten gespart werden. Zu den weiteren Schauen in London, Mailand und Paris gibt es Rabatt-Aktionen auf aktuelle Mode.



"Wir möchten unseren Kundinnen nicht nur die neuesten Outfits zeigen, sondern auch Anreize schaffen, öfter in unserem Online-Shop vorbeizuschauen. So bieten wir zur Mode die passenden Accessoires, Schuhe und tolle Stylingartikel - und das stets zu attraktiven Preisen", sagt die Marketingchefin.



Anders als bei den Defilees, wo nach wie vor nur spindeldünne Models das Bild bestimmen, hört Mode im Versandhandel nicht bei Grösse 40 auf. Im Gegenteil: Ob romantische Tuniken, figurfreundlich geschnittene, aber stylishe Kleider, Jacken und Hosen, Trendmode in grossen Grössen hat bei Kays einen wichtigen Stellenwert und die Kundinnen erwartet eine trendige Auswahl von Grösse 34 bis 60, wobei gilt: Alle Grössen ein Preis.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kerstin Schulze (Tel.: 0041 848 840 141), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2337 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: VEDIA SA


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VEDIA SA lesen:

VEDIA SA | 10.09.2018

30 Jahre Mode, Styling und eine neue Miss Kays

Genf. Ob spezielle Angebote auf Kleider, Mäntel, Jeans oder Tops, die Marke Kays hat in ihrem Jubiläumsjahr eine Vielzahl an Aktivitäten rund ums Thema Mode im Programm. Hierzu zählen attraktive Rabattaktionen ebenso wie ein neuer Fotowettbewerb ...
VEDIA SA | 07.08.2018

Versandhandel: VEDIA SA eröffnet Schweizer Online-Outlet.

Das Schweizer Unternehmen, das in Genf fast 140 Mitarbeiter beschäftigt, wird im September 2018 eine neues Online-Outlet mit dem Namen Sooo by VEDIA einführen. Dieser neue Shop im Shop bietet im Preis stark reduzierte Markenartikel - quasi als Äq...
VEDIA SA | 15.02.2018

Frühling en vogue

Genf. Blüten gehören zum Frühling wie die Handtasche zum perfekten Outfit. Doch selten waren die Blumenmuster so stylish wie diese Saison. Tolle, florale Prints prangen auf Tops und Tuniken ebenso wie auf Kleidern und Overalls und als Stickereien ...