Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

TRUGBILDER - fragwürdige Mediziner und geheimnisvolle Frauen tummeln sich in neuem Venedig-Krimi

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Martin Schmidts Protagonist zeigt in "TRUGBILDER", dass der Held nicht immer die vertrauenswürdigste Person ist.

Tomas springt für seinen Chef auf einem Medizinkongress in Venedig ein, um dort einen Vortrag zu halten. Auf dem Hinflug begegnet er einem mysteriösen Fremden, der plötzlich spurlos verschwindet. Auf seinem verwaisten Platz liegt eine safrangelbe Mappe, die Tomas auf einen ihm selbst unverständlichen Impuls hin, an sich nimmt. Im Herzen Venedigs angekommen, lässt er sich treiben. Bei der erstbesten Gelegenheit öffnet er die entwendete Mappe. Er stößt auf Unterlagen zur laufenden Biennale, und auf Ausweise einer Kölner Künstlerin. Und dann ist da noch ein unbeschriftetes Kuvert, bei dem Tomas eine seltsame Hemmung verspürt, es zu öffnen. Auf einer Hotelreservierung, die er in der Mappe findet, entdeckt er den Namen des Fremden, Jakob Ortis. Tomas will ihn aufsuchen, der Mann hat seine Reservierung aber storniert. Tomas reizt das Spiel mit anderen Identitäten. Er benutzt die Ausweise der Kölnerin, und gelangt damit auf das Biennale-Gelände. Während seiner Streifzüge durch die Stadt begegnen ihm Menschen, die ihn zu verfolgen scheinen. Schließlich entdeckt er den Fremden auf einem Vaporetto. Der Mann erkennt ihn, und schlägt ihm auf Zuruf ein Treffen vor. Dort taucht der Fremde niemals auf ...



Die Leser wissen in "TRUGBILDER" von Martin Schmidt nicht immer genau welcher Charakter welche Absichten hat. Der Protagonist gerät immer wieder in merkwürdige, oft bedrohliche Situationen. Wer steckt hinter der mysteriösen Künstlerin und wer ist für die Morde verantwortlich. Martin Schmidt entführt uns in ein geheimnisvolles Venedig voller dunkler Schattenseiten, in dem er ein faszinierendes Spiel der Identitäten veranstaltet. "Trugbilder" fesselt mit seinen unerwarteten Wendungen und geheimnisvollen Charakteren bis zum überraschenden Romanende.



"TRUGBILDER" von Martin Schmidt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-8517-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 353 Wörter, 2790 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 16.01.2019

Handlungsfelder des Bildungsmanagements - Handbuch mit Fachbeiträgen von 17 Experten

Bildungsmanagement ist ein weites Feld und spielt heutzutage in vielen verschiedenen Bereichen eine vitale Rolle. Die 17 Autoren des vorliegenden Handbuchs stammen aus vielfältigen Fachdisziplinen (u.a. Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Wirtsc...
tredition GmbH | 16.01.2019

Voyage de Lapponie - Die Nacherzählung einer abenteuerlichen Reise

Regnard wird in jungen Jahren Waise und erbt ein großes Vermögen. Dieses Geld verwendet er, um die Welt zu entdecken. Er reist in die Türkei, nach Italien und wird in Algier versklavt, aber später frei gekauft. Im Jahr 1681 geht er im Alter von 2...
tredition GmbH | 16.01.2019

Die Entdeckung der geteilten Sonne vom Ritten - Kulturastronomischer Forschungsbericht aus Südtirol

Zwei Mal pro Jahr kann man vom Ritten aus an bestimmten Tagen bei gutem Wetter ein besonderes astronomisches Phänomen sehen: eine geteilte Sonne. Es handelt sich dabei um ein Sonnenphänomen, bei dem die Sonne links und rechts eines sehr steilen Ber...