Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Center Enterprise Resource Planning wächst weiter

Von FIR e. V. an der RWTH Aachen

Vier neue Mitglieder auf dem RWTH Aachen Campus

Aachen, 21. Februar 2017. Die Entwicklung des RWTH Aachen Campus befindet sich weiterhin auf Erfolgskurs und wächst. Anlässlich seiner Vollversammlung Anfang Februar begrüßte das Center Enterprise Resource Planning (CERP) im Cluster Smart Logistik gleich vier neue Mitglieder:  Dazu zählen der ERP-Anbieter abas Software AG sowie der Softwareproduzent für Produktionsregler in ERP, die Berghof Group GmbH, die dem Bereich Produktionsregelung im FIR weiteren Praxisinput liefern wird. Zwei Unternehmen, die den Menschen und sein kollektives Wissen und deren Entwicklung von Prozessen in den Mittelpunkt der Betrachtung setzen, sind die Deutsche MTM und PHR (Pro Human Resources). Allen gemein ist die Innovationskraft, wenn es um die digitale Transformation und die Potenziale der Digitalisierung geht. Gemeinsam, da ist man sich sicher, treibt man die zukunftsweisenden Ideen besser voran, behält den eigentlichen Nutzer im Fokus und kommt so noch schneller zu Lösungen, die auf Kundenbedürfnisse frühzeitig antworten.

 

Transparente Auftragsabwicklung auf Basis von Echtzeitlokalisierungstechnologien und die Gestaltung eines Bebauungsplans für betriebliche Anwendungssysteme sind nur einige Themen, die die Mitglieder im Center vertiefen und innovieren. Im Verbund hebt das Center Industrie-4.0-Potenziale und macht diese erleb- und anfassbar. Die enge Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtung, der Austausch mit Mitbewerbern und die Nutzung und Entwicklung von Demonstratoren machen aus anwendungsnaher Forschung schnell marktreife Lösungen.

 

Das Cluster Smart Logistik ist eines der sechs Startcluster auf dem Campus der RWTH Aachen. Über 350 Menschen aus Wissenschaft und Wirtschaft erforschen und entwickeln dort Lösungen, wie Waren und Informationen in einer digitalen Welt der Zukunft optimiert vernetzt werden können. Zielsetzung des Clusters Smart Logistik ist es, komplexe Zusammenhänge in der Logistik, der Produktion und den Dienstleistungen erleb- und erforschbar zu machen. Ausgerichtet auf eine völlig neue Form der intensiven Vor-Ort-Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie, werden im Cluster Smart Logistik komplexe Wertschöpfungsketten aus einer ganzheitlichen Perspektive betrachtet. Dazu wird die Gesamtheit der inner- und überbetrieblichen Waren- und Informationsflüsse sowie der Austausch von Dienstleistungen beleuchtet.

Weitere Informationen: www.center-enterprise-resource-planning.de

[ 2.524 Zeichen inkl. Leerzeichen, 21. Februar 2017]

Über das FIR an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung mit dem Ziel, die organisationalen Grundlagen zu schaffen für das digital vernetzte industrielle Unternehmen der Zukunft. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Business-Transformation, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen fördert das FIR die Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen. Seit 2010 leitet der Geschäftsführer des FIR, Professor Volker Stich, zudem das Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Cluster Smart Logistik ermöglicht das FIR eine bisher einzigartige Form der Zusammenarbeit zwischen Vertretern aus Forschung und Industrie. Zur Stärkung des Standorts NRW unterstützt das FIR als Johannes-Rau-Forschungsinstitut zudem die Forschungsstrategie des Landes und beteiligt sich an den entsprechenden Landesclustern.

 

 

Pressekontakt:

Birgit Merx, M. A.

Cluster Smart Logistik

c/o FIR e. V. an der RWTH Aachen

Campus-Boulevard 55

52074 Aachen

+49 (0) 241 47705-150

presse@fir.rwth-aachen.de

Center Enterprise Resource Planning:

Dipl.-Wirt.-Ing. Jan Meißner

Centerleiter

c/o FIR e. V. an der RWTH Aachen

Campus-Boulevard 55

52074 Aachen

+49 (0) 241 47705-435

Jan.Meissner@fir.rwth-aachen.de

 

21. Feb 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Merx (Tel.: +49 241 47705-150), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 532 Wörter, 4972 Zeichen. Artikel reklamieren

Über FIR e. V. an der RWTH Aachen


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von FIR e. V. an der RWTH Aachen


Neue Studie: Die Zukunft des Supply-Chain-Management

FIR-Konsortialprojekt „Future-SCM“ erfolgreich abgeschlossen

16.07.2019
16.07.2019: Aachen, 15. Juli 2019. Die vom FIR an der RWTH-Aachen zusammen mit fünf Industriepartnern durchgeführte Benchmarking-Studie „Future-SCM“ wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. Unter den 66 an der Studie teilnehmenden Unternehmen identifizierte das Forschungskonsortium zwei, die heute bereits erfolgreich die Transformation zum Future-Supply-Chain-Management, der zukünftigen Organisation der gesamten Lieferkette, unterstützen: Die Freudenberg Performance Materials Holding SE & Co. KG und die HARTING Deutschland GmbH & Co. KG. Sie wurden im Rahmen der Abschlusskonferenz als Successful-Pra... | Weiterlesen

Best Practice für Subscription-Business

Teilnehmer gesucht: Neue FIR-Studie zu erfolgreich realisierten Subscription-Modellen

16.07.2019
16.07.2019:   Aachen, 11. Juli 2019. Das FIR an der RWTH Aachen startet jetzt gemeinsam mit einem Konsortium von elf Industrieunternehmen eine Benchmarking-Studie zum Thema „Subscription-Business“. Im Konsortium vertreten sind: billwerk GmbH, e.GO Mobile AG, Heidelberger Druckmaschinen AG, Körber AG & Körber Medipak Systems AG, MachIQ Software Services AG, Paul Wurth S.A., Porsche Holding Gesellschaft m.b.H, Siemens Healthineers AG, SIG International Services, SMS group GmbH, Thyssenkrupp Industrial Solutions AG & Thyssenkrupp AG. Industrieunternehmen aller Größenordnungen sind eingeladen, an der... | Weiterlesen

Lernen von den Besten

Ergebnisse des FIR-Konsortial-Benchmarkings Smart Maintenance 2018 jetzt verfügbar

19.06.2019
19.06.2019: Aachen, 07.06.2019. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurden Ende Mai die vier erfolgreichsten Organisationen des vom FIR an der RWTH Aachen durchgeführten Konsortial-Benchmarkings „Smart Maintenance 2018“ als Successful-Practice-Unternehmen ausgezeichnet. Die Bizerba SE & CO. KG, die Robert Bosch GmbH - Werk Stuttgart-Feuerbach, die Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH & Co. KG und die TRUMPF GmbH & Co. KG sind unter rund 100 untersuchten Unternehmen diejenigen, die mit der Integration einer smarten, bedarfsgerechten Instandhaltung auf sehr hohem Niveau überzeugen konnten.   Im Jul... | Weiterlesen