info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation |

HC Erlangen verlegt sein Heimspiel gegen die Füchse Berlin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Eishockey hat in der entscheidenden Playoff-Phase Vorrang vor Handball bei der Belegung der Arena Nürnberger Versicherung



(Erlangen) - Der HC Erlangen muss sein Heimspiel in der Arena Nürnberger Versicherung gegen die Füchse Berlin vom 8. März 2017 auf den 9. März 2017 um 19.00 Uhr verlegen. Grund hierfür ist das erste DEL-Playoff-Viertelfinale der THOMAS SABO Ice Tigers, das auf den Mittwoch gelegt wurde. „Wir haben in den letzten Tagen alle Möglichkeiten gemeinsam mit der Arena Nürnberger Versicherung, den Füchsen aus Berlin und der HBL eruiert. Das Eishockey hat in der entscheidenden Playoff-Phase Vorrang und so haben wir uns entschieden das Spiel nur um einen Tag nach hinten zu verlegen“, sagt René Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen.

Eishockey hat in diesem Fall Vorrang
Wie bereits vor Saisonbeginn angekündigt und auf jedem gekauften Ticket als Hinweis vermerkt, besteht die Möglichkeit, dass bei einer Terminüberschneidung, gegebenenfalls auch kurzfristig, Spieltermine verlegt werden müssen. Dies ist nun mit der Festlegung des ersten DEL-Viertelfinales der Fall. Die bereits gekauften Tickets behalten selbstverständlich auch am 9. März ihre Gültigkeit. Die Rückgabe der Tickets ist nicht möglich, sie können allerdings in Karten für ein anderes Heimspiel der laufenden Saison umgetauscht werden. Der Ticketkäufer kann sich hierbei an Reservix oder an die entsprechende Vorverkaufsstelle wenden.


Erlanger Stadtwerken stellen Shuttle-Busse
Selbstverständlich wird der HC Erlangen am Donnerstag, den 9. März, gemeinsam mit seinem Partner den Erlanger Stadtwerken Shuttle-Busse für die Erlanger Handball-Fans anbieten, die diese bequem in die Nachbarstadt bringen werden.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Die HCE-Fans freuen sich auf die Füchse Berlin


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Jürgen Krieg (Tel.: 09131 75780), verantwortlich.


Keywords: Handball-Bundesliga, Erlangen, HC Erlangen, DKBHBL, hl-studios

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 1834 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation lesen:

hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation | 07.06.2018

Kommunikation der Digitalisierung auf der ACHEMA 2018

Wie kommuniziert man in einer Welt, die von Daten und komplexen Themen geprägt ist? Antworten auf diese Frage gibt hl-studios, Agentur für Industriekommunikation, von 11. bis 15. Juni 2018 auf der ACHEMA, der internationalen Leitmesse der Prozessin...
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation | 25.01.2018

Mit gelesenen Büchern sinnvoll und nachhaltig helfen

Die Mitarbeiter von hl-studios haben wieder eifrig gesammelt und wie vor zwei Jahren mit einer umfangreichen Buchspende das Projekt "Buch rettet Leben" unterstützt. In diesen Tagen wurden nun Hunderte Bücher an Marc Kreidl, Vorstand "Buch rettet Le...
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation | 11.12.2017

hl-studios: die schöne neue Leichtigkeit auf der SPS 2017

(Erlangen) - An Digitalisierung kommt heute niemand mehr vorbei. Vor allem nicht die Industrie. Weil Digitalisierung alles schneller macht und einfacher, intelligenter, transparenter und noch viel mehr. Aber fragt man nach, was Digitalisierung konkre...