info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. |

Werteorientierter Mittelstand Deutschlanwarnt vor wertlosen Rettungsversuchen für Griechenland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Präsident des Verbandes Werteorientierter Mittelstand warnt vor wertlosen Rettungsversuchen für Griechenland

Der Präsident des Bundesverbands "Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. (WEMID), Marco Altinger, warnt vor weiteren Risiken auf dem Weg zu Griechenlands Gesundung.



"Gerade im Hinblick auf Steuerhinterziehung und zu hohe Rentenzahlungen sehe ich Risiken in Griechenlands Haushalt. Die stockenden griechischen Reformen und die damit verbundene Schuldentragfähigkeit sind immer noch so hoch, dass sogar der Internationale Währungsfonds überlegt, seine Unterstützung für Griechenland auszusetzen. Noch immer werden Steuern nicht konsequent eingetrieben oder Rentenreformen nicht umgesetzt.

Niemand will einen failed state, aber ich erwarte von der Politik, die unsere Gelder nur verwaltet, dass sie den Druck auch auf Griechenland aufrechterhält. Ein Schlendrian in Griechenland gefährdet die gesamte Eurozone, es ist unser aller Interesse, dass Griechenland gesundet und nicht aus politischen und wahltaktischen Gründen ein Auge zugedrückt wird. Die Prüfer der ehemaligen Troika müssen konsequent Reformen fordern und der Internationale Währungsfonds muss im Boot bleiben.



Wir sind uns bewusst, dass die Menschen in Griechenland viel durchmachen mussten, aber der Weg zur Gesundheit ist manchmal schmerzhaft. Der deutsche Mittelstand ist das Rückgrat unseres wirtschaftlichen Erfolgs, gerade weil wir Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung konsequent verfolgen und auch bestrafen. Auch wenn Ehrlichkeit unangenehm sein kann, ist Ehrlichkeit Teil einer werteorientierten Politik für die Gemeinschaft, " so Werte-Präsident Marco Altinger.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marco Altinger (Tel.: 087143074753), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 205 Wörter, 1605 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. lesen:

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. | 12.10.2017

Renten zukunftsfest machen und Arbeitgeberhotline einrichten

Die kürzlich veröffentlichte Studie "Vorsorgeatlas Deutschland" zur zukünftigen Rentensituation der heute 20-34jährigen zeichnet ein düsteres Bild der finanziellen Versorgung im Alter für diese Generation. Die Alterung der Gesellschaft wird daz...
Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. | 27.09.2017

WEMID formuliert Erwartungen an die neue Bundesregierung und trifft neu gewählte MdB

Das Wahlergebnis kann wahrlich als Beben in der deutschen Politik gewertet werden. Die Regierungsfindung wird mit Sicherheit mehrere Monate in Anspruch nehmen und sehr kompliziert sein, da unterschiedliche Interessen kombiniert werden müssen. Als Bu...
Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. | 20.09.2017

Der regionale Einzelhandel sollte gestärkt werden

Der Werteorientierte Mittelstand Deutschland e.V. (WEMID) ist sich sicher, fast jeder hat schon einmal bei amazon und co. eingekauft und dann ein schlechtes Gewissen gehabt, weil man mit jedem Einkauf bei derartigen Großkonzernen die regionale Wirts...