info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DES WAHNSINNS FETTE BEUTE GmbH |

"Markenmonitor" gestartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Benchmark-Studie zu neuer Technologie im Marketing


Die heute gestartete deutschlandweite Benchmark-Studie „Markenmonitor“ zum Thema Marketing-Technologie bietet Unternehmen wertvolle Erkenntnisse darüber, ob ihr Außenauftritt zeitgemäß ist. Die Studie richtet sich vor allem an Familienunternehmen. Sie bietet somit auch kleineren und mittelständischen Unternehmen kostenlos eine wertvolle Möglichkeit zur Standortbestimmung vor dem Hintergrund des raschen digitalen Wandels.

Im Rahmen einer deutschlandweiten Studie können Unternehmen wertvolle Erkenntnisse darüber gewinnen, wie zeitgemäß sie mit ihrer Marketing-Technologie, auch im Vergleich zu anderen Marktteilnehmern, aufgestellt sind. Entwickelt wurde die Studie mit dem Namen "Markenmonitor Südwestfalen" von der Agentur für Markenentwicklung von Familienunternehmen DES WAHNSINNS FETTE BEUTE. Durchgeführt wird sie in Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverlag Südwestfalen. In erster Linie richtet sie sich an mittelständische Familienunternehmen. Diese können zwei Monate lang über einen Online-Fragebogen (mamo-swf.de) teilnehmen.

Einen ersten "Markenmonitor" gab es bereits 2013. Damals ging es um den Status Quo des Marken-
managements. Im Zeichen rasanter Veränderungen infolge der Digitalisierung lenkt die Nachfolgestudie, die sich an Marketingentscheider und Geschäftsführer richtet, nun den Blick auf Technologie im Marketing.

Speziell für die Studie wurde ein Performance-Index entwickelt, der die Leistungsfähigkeit des digitalen Marketings der Unternehmen erfasst. Der Brand Technology Index (BTI) erlaubt mittels des BTI-Cockpits die zeitnahe Betrachtung von Teilaspekten der Marketing-Technologie, eine Prognose für die nächsten drei Jahre sowie ein Benchmarking im Branchenvergleich und mit allen untersuchten Unternehmen.

"Die Auswirkungen des digitalen Wandels auf das Marketing sind ein großes Thema, das viele Unternehmen bewegt", sagt Frank Kaulen, Leiter Strategie bei DES WAHNSINNS FETTE BEUTE und Ansprechpartner für die Studie: "Mit der Studie und dem BTI steht den teilnehmenden Unternehmen erstmals ein valides Instrument zur Analyse und Selbstreflexion der eigenen Potenziale zur Verfügung".

Teilnehmer erhalten vor der offiziellen Veröffentlichung der Ergebnisse im Sommer 2017 eine Management Summary der Befragungsergebnisse. Darüberhinaus sind individuelle Auswertungen - auch zu einem späteren Zeitpunkt - auf Anfrage möglich. Kontakt
DES WAHNSINNS FETTE BEUTE GmbH
Joachim Schwichtenberg
Am Zollstock 3
57439 Attendorn
+49 (0) 27 22 63 99 140
j.schwichtenberg@fette-beute.com
http://www.fette-beute.com


Web: http://www.fette-beute.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Schwichtenberg (Tel.: +49 (0) 27 22 63 99 140), verantwortlich.


Keywords: Familienunternehmen, Mittelstand, Marketing-Technologie, Marketing Technologie, B2B, DWFB, DES WAHNSINNS FETTE BEUTE

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 2370 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DES WAHNSINNS FETTE BEUTE GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DES WAHNSINNS FETTE BEUTE GmbH lesen:

DES WAHNSINNS FETTE BEUTE GmbH | 30.06.2017

Fokussiert auf Familienunternehmen: DES WAHNSINNS FETTE BEUTE

DES WAHNSINNS FETTE BEUTE rückt Familienunternehmen ganz deutlich in den Fokus. Acht der deutschlandweit 200 größten Unternehmen in dieser Kategorie zählen schon jetzt zu den Kunden der Agentur für Markenführung. Viele von ihnen sind Marktführ...
DES WAHNSINNS FETTE BEUTE GmbH | 08.12.2016

Joachim Schwichtenberg (46) verstärkt DWFB im PR-Bereich

Joachim Schwichtenberg (46) verstärkt ab sofort das Team der Agentur DES WAHNSINNS FETTE BEUTE. Bei der Strategieberatung für Markenkommunikation aus dem südwestfälischen Attendorn ist er künftig für die Public-Relations-Aktivitäten verantwort...