Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kienzle baut Lösungskompetenz weiter aus

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Die Kienzle Automotive GmbH ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik"

Mülheim an der Ruhr, 22.02.2017 (msc).

Die Kienzle Automotive GmbH mit Sitz in Mülheim an der Ruhr hat 2016 neue Partner gefunden.

Das Systemhaus, das individuelle Lösungen für seine Kunden anbietet und dabei über ein breites Produkt-Portfolio von Digitaltachographen bis zu komplexen Telematiksystemen verfügt, arbeitet bisher überwiegend auf der Basis von VDO, einer Marke des Continental-Konzerns, dessen größter deutscher Systempartner Kienzle ist, und MiX Telematics. Mix hat weltweit ca. 650.000 Connections und bietet vom "MiX 2000" zur Positionsbestimmung von Fahrzeugen bis hin zum in der Busbranche durch viele Projekte bekannten "RIBAS-System" zur Fahrstiloptimierung eine breite Range von Telematik-Lösungen.

Seit diesem Jahr arbeiten die Nordrhein-Westfalen nun auch mit TomTom zusammen sowie mit dem kanadischen Unternehmen Geotab, das eine Plattform für mobiles Flottenmanagement anbietet und ein weltweit führendes Telematikunternehmen mit eigener Entwicklung und Herstellung ist. Sitz ist die kanadische Provinz Ontario. "Mit ihrem offenen Konzept hat Geotab die Zeichen der Zeit erkannt und umgesetzt", erläutert Dr. Ralf Kolb, Leiter des Geschäftsbereichs Telematik bei Kienzle Automotive.

Die Strategie von Kienzle sei, ein hardwareunabhängiger Dienstleister für seine Kunden zu sein. 2016 hat das Unternehmen zudem eine vor vier Jahren begonnene Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus Prodot in Duisburg weiter ausgebaut, die 2017 "vollendet" werden soll, wie Kolb erzählt. Gemeinsam habe man Projekte realisiert, in denen bei Kunden vorhandene Systeme und die eigene Plattform zusammengeführt wurden. Letztendlich gehe es darum, Informationsprozesse effizient umzusetzen, unabhängig von den "Datenquellen". Genutzt werden könnten bereits vorhandene TMI-Systeme oder Telematiksysteme von Kienzle. Die Lösungen habe man "sehr nah am Markt entwickelt". Auch das Gesamtfazit von Kolb für das zu Ende gehende Jahr fällt positiv aus. Der Personalstamm bei Kienzle sei 2016 weiter ausgebaut worden. Auch in der Zukunft werde ein weiterhin stetiges und stabiles Wachstum angestrebt.

27. Feb 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 300 Wörter, 2404 Zeichen. Artikel reklamieren

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken. Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“. Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter. Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus. MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Mediengruppe Telematik-Markt.de Peter Klischewsky Hamburger Str. 17 22926 Ahrensburg / Hamburg redaktion@telematik-markt.de Telematik.TV http://www.telematik.tv Tel.: +49 4102 20545-42 Fax: +49 4102 20545-43 ttv@telematik-markt.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


14.10.2020: Germering, 14.10.2020. Die Advantech Service-IoT GmbH, ein Anbieter von industriellen Computerlösungen, gibt ihre Kooperation mit Quanergy Inc., einem Anbieter von LiDAR-Sensoren und Punktwolken-Software, bekannt. Die Quanergy-Sensoren und -Software sind eine Ergänzung zu Advantechs Edge-Servern, die es Kunden und Partnern ermöglichen, wertschöpfende IoT-Lösungen, sowohl in der intelligenten Logistik als auch bei Smart City-Diensten aufzubauen.   Bild: Advantech Service-IoT GmbH       Advantechs breite Palette an Edge-Servern, die von kostengünstigen Kleinformat... | Weiterlesen

13.10.2020: Hamburg, 13.10.2020 (msc/ red). Es ist kein Geheimnis: Bei der Digitalisierung ist Deutschland, anders als in vielen anderen Bereichen, international eher im Mittelfeld zu finden. Aber: Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen könnten der Entwicklung einen Schub verpassen, das ist die Hoffnung vieler. Sicher ist: Durch die Krise sind manche Probleme, aber auch deren Lösungen, wie unter einem Brennglas deutlich geworden. Was kann man tun, und was wird bereits getan? Wo stehen Deutschlands Unternehmen wirklich? Das sind die zentralen Fragen, um die sich die Jubiläumsausgabe des Telemati... | Weiterlesen

07.10.2020: Ahrensburg/ München, 07.10.2020 (msc/ red). Es klingt nach Science Fiction, es klingt nach glitzernder, verrückter Erfinderwelt. Und ja, ein Visionär aus Südafrika ist daran nicht ganz unschuldig. Aber was hat es eigentlich wirklich mit dem Hyperloop auf sich? Inwieweit ist man auch in Deutschland an dieser verrückten Idee beteiligt?      Das Team hinter dem Hyperloop-Projekt ist mittlerweile beträchtlich gewachsen. Bild: tumhyperloop.de     Es gibt gar nicht so viele Institutionen, die sich einen Wettkampf um die Realisierung dieser komplexen Technologie namens ... | Weiterlesen