info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH |

Mit Blended Coaching den Burnout verhindern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der Digitalisierung verschwimmen Berufliches und Privatleben immer mehr. Dadurch haben sich Dauerstress und Burnout zu einem Massenphänomen entwickelt, das große Teile der Bevölkerung betrifft. Der im GRIN Verlag erschienene Titel "...

Mit der Digitalisierung verschwimmen Berufliches und Privatleben immer mehr. Dadurch haben sich Dauerstress und Burnout zu einem Massenphänomen entwickelt, das große Teile der Bevölkerung betrifft. Der im GRIN Verlag erschienene Titel " Mein Computer, der Coach und ich. Burnout-Prävention mittels Blended Coaching" entwirft darum ein neues Konzept, um der Burnout-Gefahr durch die Verbindung von klassischem Coaching und moderner Technik vorzubeugen.

Erfahrene Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens. Umso schlimmer ist es, wenn wertvolles Personal durch Burnout verloren geht. Die Suche nach einem Personalentwicklungsinstrument, das mit einem präventiven Gesundheitsmanagement einhergeht, führt dabei rasch zum Coaching. Das Buch " Mein Computer, der Coach und ich. Burnout-Prävention mittels Blended Coaching" zeigt auf, wie sich dieses klassische Coaching mit neuen Techniken des E-Coaching verbinden und auf eine große Belegschaft ausdehnen lässt, um Burnout-Fälle zu verhindern.

Blended Coaching verknüpft klassisches Coaching und moderne Technik

Das Werk beginnt mit einer grundlegenden Analyse der theoretischen Konzepte von Burnout und Coaching sowie einer Darstellung der aktuellen Entwicklungen im Bereich des E-Coaching. Es fasst darüber hinaus relevante Forschungsergebnisse zusammen, leitet die Anforderungen an einen Blended Coaching Prozess ab und beleuchtet die Rollen der Akteure und Anforderungen an alle Beteiligten. Mit seinem selbst entwickelten Blended-Coaching-Konzept richtet sich " Mein Computer, der Coach und ich. Burnout-Prävention mittels Blended Coaching" an Coaches, Wissenschaftler sowie alle Fachkräfte, die im Rahmen der Personal- und Organisationsentwicklung mit der Förderung von Mitarbeitern betraut sind.

Das Buch ist im Januar 2017 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-96-095021-9) und auch als eBook (ISBN: 978-3-66-837922-0) erhältlich.

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/339760/
Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen. Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Janine Linke (Tel.: +49-(0)89-550559-27), verantwortlich.


Keywords: Burnout, Coaching, Prävention, Blended Coaching, E-Coaching

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2697 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: GRIN Verlag / Open Publishing GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GRIN Verlag / Open Publishing GmbH lesen:

GRIN Verlag / Open Publishing GmbH | 16.08.2018

Leitlinien für die Systemische Managementsystematik

Organisationen sind wichtig für die Weiterentwicklung der gesellschaftlichen Grundordnung. Trotz gut durchdachter Strukturen kommt es jedoch häufig zu Fehlhandlungen. Das Buch Systemische Managementsystematik (SyMsyt). Ein normativer Leitfaden fü...
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH | 07.08.2018

Chancengleichheit im heutigen Rumänien

Wie beurteilen Führungskräfte und Arbeitnehmer in Rumänien die Chancengleichheit von Frauen und Männern? Im europäischen Vergleich liegt Rumänien weit über dem Durchschnitt. Aber bildet diese Einschätzung wirklich die Realität ab? Dr. Beatri...
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH | 24.07.2018

Finanzkrisen als Folgen von Gier und Spieltrieb

Trägt die menschliche Gier zur Entstehung von Finanzkrisen bei? Inwiefern regt die Börse den Spieltrieb des Menschen an? Und hängt dieser Spieltrieb mit der Gier zusammen? Konstantinos Pelekanakis deckt in seinem im Juli bei ScienceFactory erschie...