info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GUS Deutschland GmbH |

Erfolgreicher Projektabschluss

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Leiber steuert Prozesse mit der GUS-OS Suite


  • Prozessorientierte Abbildung der Bierhefe-Verarbeitung
  • ERP-Anwendung für aktuell 180 Nutzer
  • Integration einer netzwerkfähigen LKW-Waage

Der Startschuss fiel am 1. Januar 2017: Seitdem arbeiten rund 180 Mitarbeiter der Leiber GmbH aus Bramsche mit der GUS-OS Suite, einer prozessorientierten ERP-Software der GUS Group. Neben den betriebswirtschaftlichen Standardfunktionalitäten nutzt der Hersteller von Bierhefespezialprodukten auch die Module für Kalkulation, Archiv/DMS und Labor. Außerdem setzt Leiber als Pilotkunde auf den neuen Webservice der GUS OS Suite, um eine netzwerkfähige LKW-Waage an das System anzubinden.



Bestehende ERP-Software abgelöst

Auch vor der Implementierung der GUS-OS Suite bildete Leiber bereits einen Teil seiner Geschäftsabläufe mit einer Standardsoftware ab. „Die Prozesse rund um die Besonderheiten bei der Beschaffung und Verarbeitung der Bierhefe waren jedoch bis dato nicht vollständig in das ERP-System integriert“, erklärt Ralf Hohoff, IT-Leiter bei Leiber. „Dazu kam, dass mit der bestehenden Software die besonderen chargenspezifischen Anforderungen des Naturproduktes Hefe nicht ohne weiteres abgebildet werden konnten. Nach einer fundierten Bewertung des Altsystems entschieden wir uns, auf ein komplett neues ERP-System zu setzen, statt das alte zu erweitern. Es folgte ein umfangreicher Auswahlprozess, bei dem uns schließlich die GUS Group überzeugt hat.“

Webservice verhindert Medienbrüche

Nach einem Vorprojekt im Frühjahr  2015, in dem Leiber zunächst die Prozesse und Anforderungen genau definierte sowie von der GUS Group einen Prototypen für die besonders kritischen Funktionen erstellen ließ, ging vor rund einem Jahr das Hauptprojekt an den Start.

Die Spezialfunktionen für die Auswahl und die Verarbeitung der Bierhefe, die als Naturprodukt natürlichen Schwankungen unterliegt, wurden im Hauptprojekt verfeinert, um die Mitarbeiter optimal zu unterstützen.

Eine weitere Arbeitserleichterung stellt die Integration einer netzwerkfähigen LKW-Waage in die GUS-OS Suite dar: Statt das Gewicht der gelieferten Bierhefe manuell in das ERP-System einzugeben und den Wareneingang zu buchen, werden die eintreffenden Lastzüge heute vor und nach der Entladung von einer webfähigen LKW-Waage gewogen. Die Differenz – also das Nettogewicht der Bierhefe – wird via REST-Webservice (REST = Representational State Transfer, Architektur für Web-Standards) an das ERP-System gesendet und dort ohne Medienbrüche direkt weiterverarbeitet. „Auf Basis des Webservices wollen wir auch in der Zukunft weitere Systeme wie Laborgeräte anbinden, um Mehrfacharbeiten zu vermeiden und Fehler zu verringern.“, führt Ralf Hohoff weiter aus.

„Es freut uns sehr, dass Leiber seine hohen branchenspezifischen Anforderungen im produktions- und betriebswirtschaftlichen Umfeld in unserem ERP-System komplett abbilden kann“, sagt Ekkehard Ziesche, Geschäftsführer der GUS Deutschland GmbH. „Die gute Zusammenarbeit mit dem Team von Leiber trug zudem maßgeblich zum erfolgreichen Projektabschluss bei.“

___________________________________________________________

Über die Leiber GmbH

Die Leiber GmbH ist seit mehr als 60 Jahren einer der führenden Hersteller von Hefe-Spezialprodukten „Made in Germany“. Mit zwei Standorten in Niedersachsen sowie weiteren Produktionsstätten in Polen und Russland stellt Leiber mit über 200 engagierten Mitarbeitern Bierhefeprodukte und Hefeextrakte auf höchstem Qualitätsniveau her, die ihren Einsatz in den Bereichen der Tierernährung, Lebensmittel, Gesundheit und Biotechnologie finden.

 

Über die GUS Deutschland GmbH
Die GUS Group (www.gus-group.com) stellt mit der GUS-OS Suite eine ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 verfolgt die GUS mit dem Claim „Prozesse steuern. Flexibel und effizient.“ eine konsequente Prozessausrichtung entlang der Supply Chain. Die ganzheitlich integrierte GUS-OS Suite umfasst Lösungen für den gesamten Business Cycle - von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Weltweit arbeiten über 200 Mitarbeiter für die GUS Group, davon über 160 bei der GUS Deutschland GmbH an den Standorten Köln, Hamburg und München. Über Gesellschaften in der Schweiz und in Dänemark ist die GUS Group als Prozessspezialist in ganz Zentraleuropa vertreten.



Web: http://www.gus-group.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Sieber (Tel.: +49 (0)221 37659-311), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 521 Wörter, 4502 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GUS Deutschland GmbH

Die GUS Group ist als Prozessspezialist seit über 35 Jahren ein gefragter Lösungspartner für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik.

Bei der selbst entwickelten GUS-OS Suite handelt es sich um eine hochmoderne, webbasierte ERP-Unternehmens¬lösung, die durchgängig alle Prozesse entlang der Supply Chain flexibel und effizient steuert. Hierzu werden in der GUS-OS Suite bereits in der Standardversion mehr als 1.000 vorkonfigurierte Prozesse und Teilprozesse zur Verfügung gestellt, die sich ohne Programmierkenntnisse in wenigen Schritten einfach zu einem Gesamtprozess modellieren lassen.

Die ganzheitlich integrierte GUS-OS Suite umfasst Lösungen für den gesamten Business Cycle – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement, Finance und Controlling, Business Intelligence (BI) und Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Alle Informations-, Waren- und Werteflüsse unter Einhaltung der regulatorischen Anforderungen werden abgebildet und gesteuert.

Weltweit arbeiten über 240 Mitarbeiter für die GUS Group, davon über 170 bei der GUS Deutschland an den Standorten Köln, Hamburg und München. Über Gesellschaften in der Schweiz und in Dänemark ist die GUS Group als Prozessspezialist ein attraktiver Gesprächspartner für mittelständische Unternehmen in Zentraleuropa.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GUS Deutschland GmbH lesen:

GUS Deutschland GmbH | 24.05.2017

Schneller und besser

Köln/Markkleeberg, den 24. Mai 2017. Die Käse Lehmann Handels GmbH implementiert an ihrem Betriebsstandort in Markkleeberg bei Leipzig die GUS-OS Suite. Die prozessorientierte ERP-Software der GUS Group wird bei dem Käsehersteller ab Herbst 2017 e...
GUS Deutschland GmbH | 18.04.2017

Neues ERP-System: BioNTech entscheidet sich für die GUS-OS Suite

    BioNTech wird seine Materialwirtschaft, den Einkauf sowie Teile der Produktion künftig mit der GUS-OS Suite abbilden, einem prozessorientierten ERP-System der GUS Group. Zusätzlich zu den klassischen betriebswirtschaftlichen Modulen will das ...
GUS Deutschland GmbH | 20.02.2017

Modulares System für hohe Prozessqualität: Jäger entscheidet sich für GUS-OS Suite

Köln/Muggensturm, den 20. Februar 2017. Die Jäger GmbH bildet ihre Geschäftsprozesse künftig mit der GUS-OS Suite der GUS Group ab. Neben den Standardanwendungen, wie Stammdatenpflege, Produktion und Qualitätsmanagement, wird der mittelständisc...