info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MGX Minerals Inc. |

Petrolithium-Mineralkonzessionen von MGX Minerals in Nordamerika über 1.500.000 Acres (600.000 ha) - 350.000 Acres (143.000 ha) in Alberta und Utah neu abgesteckt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Petrolithium-Mineralkonzessionen von MGX Minerals in Nordamerika über 1.500.000 Acres (600.000 ha) - 350.000 Acres (143.000 ha) in Alberta und Utah neu abgesteckt

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 1. März 2017 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) freut sich, über die jüngsten Absteckungstätigkeiten zur zusätzlichen Erweiterung der Petrolithium-Konzessionsgebiete in der Provinz Alberta und im US-Bundesstaat Utah zu berichten.

Lithium-Portfolio in Nordamerika
Das Unternehmen hat sein Petrolithium-Portfolio in Alberta durch den Erwerb weiterer Genehmigungen für Erz- und Industriemineralien (Genehmigungen) für eine Fläche von mehr als 133.000 Hektar erheblich erweitert. Die neuen Genehmigungen beziehen sich auf Gebiete in den Formationen Leduc (9.216 Hektar), Swan Hills (110.592 Hektar) und Nipisi (13.824 Hektar).

Insgesamt ist MGX nunmehr im Besitz von Genehmigungen in der gesamten Provinz Alberta, die insgesamt über 600.000 Hektar abdecken. Das Unternehmen verfügt ferner über Explorationsvereinbarungen mit wichtigen Öl- und Gasunternehmen zur Entnahme von Proben aus den Bohrschächten in der gesamten Provinz.

In seinem Petrolithium-Projekt Lisbon Valley hat MGX zudem durch Absteckung zusätzliche 301 Mineralkonzessionen erworben, die sich im Paradox-Becken im Südosten von Utah über 6.020 Acres (2.436 ha) erstrecken. Durch die neuen Konzessionen wächst der Lisbon-Valley-Konzessionsblock des Unternehmens weiter auf 23.780 Acres (9.623 ha) (siehe Abbildung 1). MGX berichtete vor Kurzem außerdem über eine Earn-in-Vereinbarung im Hinblick auf die Exploration von 111 Mineralkonzessionen im Gebiet von Cane Creek im Paradox-Becken (siehe Pressemitteilung vom 22. Februar 2017).

Das Öl- und Gasfeld von Lisbon Valley befindet sich ungefähr 64 Kilometer südöstlich von Moab, Utah, in einem Salzgürtel mit antiklinaler Faltung am Südwestrand des Paradox-Beckens im County San Juan. Es wurde ein historischer Lithiumsolegehalt von beachtlichen 730 Teilen Lithium pro Million (ppm) gemeldet (Superior Oil 88-21P). In der Region befinden sich die ehemalige Uran-Aufbereitungsanlage Rio Algom, eine produzierende Kupfermine, die von der Lisbon Valley Mining Company betrieben wird, und eine Erdgas-Verarbeitungsanlage.

Als Gegenleistung für die Absteckung der Utah-Claims hat das Unternehmen eine Gebühr von $ 19.565 an Plateau Ventures LLC sowie eine Gebühr von $ 9.375 an die Regierung von Alberta gezahlt, um die Genehmigungen für die Erze und Mineralien in dieser Provinz zu erwerben.

Abbildung 1. Petrolithium-Projekt Lisbon Valley von MGX Minerals
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39085/PR-3-1-2017-2nd news_deprcom.001.png


Vorsorglicher Hinweis: MGX Minerals ist aktiv damit befasst, seine Lithiumprojekte in die Produktion zu überführen. Die Leser werden jedoch darauf hingewiesen, dass das Unternehmen bisher noch keine Vormachbarkeits- oder Machbarkeitsstudie zwecks Nachweis der Mineralreserven mit erwiesener wirtschaftlicher und technischer Durchführbarkeit abgeschlossen hat. Ferner weist das Unternehmen die Leser darauf hin, dass eine potenzielle Produktion möglicherweise nicht wirtschaftlich tragfähig ist und dass Projekte, die ohne Nachweis der Reserven durch eine Machbarkeitsstudie in die Produktion überführt werden, historisch betrachtet mit einem weit höheren Risiko des wirtschaftlichen oder technischen Scheiterns einhergehen.

Qualifizierter Sachverständiger
Die technischen Teile dieser Pressemitteilung wurden von Andris Kikauka (P. Geo.), Vice President of Exploration von MGX Minerals, erstellt und geprüft. Herr Kikauka ist ein nicht unabhängiger qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Standards des National Instrument (NI) 43-101.

Über MGX Minerals
MGX Minerals (CSE: XMG) ist ein diversifiziertes kanadisches Bergbauunternehmen, das sich auf die Erschließung von industriellen Rohstoffprojekten im Westen Kanadas und den Vereinigten Staaten spezialisiert hat. Das Unternehmen betreibt Lithium-, Magnesium- und Siliziumprojekte in den kanadischen Provinzen British Columbia und Alberta sowie Öl- und Lithiumexplorationsprojekte im US-Bundesstaat Utah.

Kontaktdaten
Jared Lazerson
Chief Executive Officer
Tel: 1.604.681.7735
E-Mail: jared@mgxminerals.com

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die zukunftsgerichteten Informationen) gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen, in denen auch Aussagen zum Abschluss des Bezugsrechtsangebots enthalten sind. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie glauben, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, schätzen, potenziell und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, MGX Minerals Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 767 Wörter, 6383 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MGX Minerals Inc. lesen:

MGX Minerals Inc. | 16.10.2017

MGX Minerals verarbeitet Lithiumsole mit hohem Magnesiumanteil von 76.000 mg/l Mg und steht kurz vor Fertigstellung seines ersten kommerziellen Lithium-Schnellextraktionsverfahrens

MGX Minerals verarbeitet Lithiumsole mit hohem Magnesiumanteil von 76.000 mg/l Mg und steht kurz vor Fertigstellung seines ersten kommerziellen Lithium-Schnellextraktionsverfahrens VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 16. Oktober 2017 / MGX Minerals Inc....
MGX Minerals Inc. | 28.09.2017

MGX Minerals ernennt Bergbauführungskraft Ian Graham zum VP Operations

MGX Minerals ernennt Bergbauführungskraft Ian Graham zum VP Operations Vancouver (British Columbia), 28. September 2017. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG, FKT: 1MG, OTC: MGXMF) (MGX oder das Unternehmen) freut sich, die Ernennung von Ian Graham zum Vice...
MGX Minerals Inc. | 22.09.2017

MGX Minerals durchteuft im Lithiumprojekt Case Lake (Ontario) breite Abschnitte mit Spodumen-Pegmatitmineralisierung

MGX Minerals durchteuft im Lithiumprojekt Case Lake (Ontario) breite Abschnitte mit Spodumen-Pegmatitmineralisierung VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 21. September 2017 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) ...