info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
tredition GmbH |

Das Bildnis der Schwester - ein ungewöhnlicher Roman voller Poesie und rätselhafter Widersprüche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Lavinia Unger zeichnet in ihrem retrospektiven Debütroman "Das Bildnis der Schwester" die Zweifel und Ängste zweier Paare nach, die durch ein verhängnisvolles Ereignis verbunden sind.

Wenn die Erinnerung zur Bedrohung wird

Die Liebe der ungleichen Schwestern Ruth und Romana zu zwei befreundeten Männern, einem Maler und einem Architekten, hat keine Chance, bevor sie sich nicht der Vergangenheit stellen. Denn alles scheint sich in dramatischer Weise auf eine Wiederholung der Geschehnisse hinzubewegen. Ein Gemälde, ein verwilderter Garten und eine verräterische Kette transportieren eine mysteriöse Atmosphäre, die nach Klärung verlangt. Die Spannung setzt subtil ein: Ein widersprüchliches Verhalten, etwas, das nicht so zu sein scheint, wie es sich darstellt. Dann ein Aufbrechen alter Muster, die plötzlich nicht mehr funktionieren, bis hin zum dramatischen Höhepunkt, an dem Gefahr greifbar und hautnah miterlebt wird. Eine Hommage an Hitchcock bestimmt die Schlüsselszene.



Ein Hauch von Nostalgie und Romantik

Die Handlung spielt in den Neunziger Jahren in Heidelberg und Paris. Die Autorin aus dem Münsterland legt Wert auf schöne Sprache, malerisches Ambiente und sympathische Hauptfiguren, mit denen die Leser sich identifizieren können. Spannung, Liebe und eine Prise Humor sind Gewürze, die bei ihr nicht fehlen dürfen. Lavinia Unger stellt einen vielschichtigen Roman vor, der bis zur letzten Seite fesselt.



"Das Bildnis der Schwester" von Lavinia Unger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5221-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Nadine Otto (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 283 Wörter, 2303 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: tredition GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von tredition GmbH lesen:

tredition GmbH | 23.07.2018

Die westlichen Scheindemokratien - kritische Gedanken über den Status Quo unserer Demokratie

So mancher Bürger fragt sich, ob er wirklich in einer Demokratie lebt und seine Stimme bei der Wahl einen Unterschied macht. Hören die Politiker wirklich auf die Stimme des Volkes oder sind da auch noch andere Mächte mit am Spiel? Schlabachs Werk ...
tredition GmbH | 23.07.2018

Improvisationen über Fragmente der Liebe - freie Improvisation über die Texte von Roland Barthes

Nachdem der Autor des vorliegenden lyrischen Sammelbandes in seinen literarischen Streifzügen auf die Texte von Roland Barthes in "Fragmente einer Sprache der Liebe" gestoßen ist, fühlte er sich dazu inspiriert, selbst ähnliche literarische Schä...
tredition GmbH | 23.07.2018

Es genügt eben nicht - eine lyrische Sammlung

Der Schriftsteller Joachim Walliser bietet Lyrikfans mit seinem Band "Es genügt eben nicht" gedankenvolle und inspirierende Gedichte. In seinen Texten spricht Walliser Themen wie Erdverbundenheit, Sehnsucht und Schwärmerei an und zeigt durch seine...