Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Gelenk- oder Muskelschmerzen - Unsere Spezialsuppe nach Dr.Hövüs kann helfen

Von HEISSMANN Health, Beauty & Life

Es ist eine unumstössliche Tatsache - niemand wird jünger und sicherlich kennt jeder von uns das Gefühl von verspannten Muskeln oder diversen Gelenkschmerzen. Kochen Sie unsere Spezialsuppe.

Eine einfach zuzubereitende Suppe die sehr gut schmeckt, gesund ist; und wenn sie auch noch nützt, ist es umso besser.

Wir haben selbst diese bekömmliche Suppe gekocht und mmmh, getestet. Die Suppe nach Dr. Andreas Hövüs gleicht unseren Basen/Säure Haushalt aus, hilft entzündliche Prozesse abzubauen und entwässert. Dazu regt es die Verdauung an und hilft bei der Ansiedelung von gesunden Bakterienstämmen im Darm.
Ein funktionierender Darm mit einer gesunden Darmflora ist das AH und OH unseres Wohlbefindens.

Beilagen und Zubereitung
1200g Rindsbeinknochen mit Wasser bedecken, aufkochen, Schaum abnehmen und auf kleinster flamme 12(zwölf)Stunden köcheln. Ideal ist hier ein Slowcooker.
Mit naturreinem SpeiseSalz vom Toten Meer und Pfeffer nach Geschmack würzen.

In der 12. Stunde gibt man folgendes dazu:

300g Kartoffeln, 300g Karotten, 150g Pastinaken (weisses Wurzelgemüse), 4 ganze Zwiebeln, 8 Zehen Knoblauch, 1 Kohlkopf, 1 Kohlrabi, 1 Sellerie. Bitte achten sie darauf, dass Sie nach Möglichkeit Zutaten aus Biologischem Anbau verwenden.

Alles zusammen nun so lange bei kleinster Flamme köcheln, bis sämtliche Zutaten (ausser den Knochen) gut weichgekocht sind.

Meine Spezial Suppe 10 Tage, mindestens aber 3-4 Tage mitdem gesamten Inhalt (aber bitte ohne die Knochen) essen und trinken.

Wichtig
Bitte verwenden Sie für die Suppe nur hochwertiges Speisesalz. Vorzugsweise SpeiseSalz vom Toten Meer. Das Tote Meer hat einen beinahe 10x höheren Natriumchlorid Anteil als andere Meere. Alternativ tut es auch HimalayaSalz oder BambusSalz. Weitere Informationen sind in unserem Blog abrufbar unter (mehr Info`s bei Heissmann.ch/de)

Falls die Schmerzen feststellbar und ausreichend reduziert wurden, unsere Spezial Suppen Kur einmal im Monat prophylaktisch wiederholen. Oder Täglich vor den Mahlzeiten einen Teller voll geniessen. Die Suppe kann auch gut eingefroren werden.

Einen guten Appetit und viel Erfolg mit meiner Spezial Suppe nach Dr. Andreas Hüvös.
hr Heissmann Team

03. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Josef Heissmann (Tel.: +41 (0)52 740 06 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2651 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6