info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Santacruz Silver Mining Ltd. |

Santacruz Silver kündigt Vereinbarung zur Übergabe des Projekts San Felipe an Americas Silver Corporation an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Santacruz Silver kündigt Vereinbarung zur Übergabe des Projekts San Felipe an Americas Silver Corporation an

Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (Santacruz) berichtet, dass seine 100 %-Tochter Impulsora Minera Santacruz S.A. de C.V. (gemeinsam mit Santacruz das Unternehmen) eine Vereinbarung (die Vereinbarung) mit Americas Silver Corporation (Americas Silver) unterzeichnet hat, um sämtliche Rechte am Projekt San Felipe in Sonora (Mexiko) für 7 Millionen USD zuzgl. Mwst. - zahlbar bei Abschluss der Vereinbarung - auf Americas Silver zu übertragen. Diese Summe setzt sich aus 5 Millionen USD zuzgl. Mwst. an das Unternehmen und 2 Millionen USD zuzgl. Mwst. an Minera Hochschild Mexico, S.A. de C.V., den Verkäufer des Konzessionsgebiets, zusammen. Diese Beträge wurden am 2. März 2017 entrichtet.

Aus dem Erlös in Höhe von 5 Millionen USD zuzgl. Mwst., den das Unternehmen erhalten hat, wurden 4,25 Millionen USD an JMET, LLC (JMET) bezahlt. Damit konnte ein beträchtlicher Anteil der offenen Summe des von JMET gehaltenen Schuldscheins (das JMET-Darlehen) auf rund 0,75 Millionen USD getilgt werden. Nach Abschluss der Transaktion zu El Gachi mit First Majestic Silver Corp., die am 24. Februar 2017 angekündigt wurde, wird der Restbetrag des JMET-Darlehens in Höhe von 0,75 Millionen USD zur Gänze getilgt. Danach sind noch 1,5 Millionen USD an Umstrukturierungsgebühren offen.

Wir freuen uns, dass wir unsere Doppelstrategie umsetzen konnten und es uns gelungen ist, einerseits diese Projekte, die nicht zum Kernportfolio gehören, auszugliedern und andererseits unsere Bilanz durch die Tilgung des offenen Nennbetrags des JMET-Darlehens zu verbessern. Santacruz ist in erster Linie ein Silberproduzent und wir sehen einer Produktionssteigerung in den Betrieben Veta Grande und Rosario mit großer Freude entgegen, erklärte President und CEO Arturo Préstamo.

Als Vergütung der von Haywood Securities Inc. (Haywood) in Verbindung mit der Transaktion erbrachten Finanzberatungsleistungen hat sich Santacruz bereit erklärt, an Haywood ein Beratungshonorar zu bezahlen. Santacruz hat - vorbehaltlich der Genehmigung der TSX Venture Exchange - die Möglichkeit, diesen Betrag zur Gänze in Form von 390.000 Stammaktien zum Ausgabepreis von 0,335 CAD pro Aktie zu entrichten.

Über Santacruz Silver Mining Ltd.

Santacruz ist ein Unternehmen, das sich auf die Förderung von Silbervorkommen in Mexiko konzentriert. Das Unternehmen besitzt zwei Silberbergbaubetriebe (Rosario einschließlich Konzessionsgebiet Cinco Estrellas und die Rechte am Betrieb der Silberkonzession und Verarbeitungsanlage Veta Grande) sowie vier Explorationsprojekte (Konzession Gavilanes, Konzession Minillas und die Konzessionsgebiete bei Zacatecas). Das Unternehmen wird von einem Team aus technischen Experten geführt, die bereits erfolgreich an der Erschließung, am Betrieb und an der Entdeckung von Silberminen in Mexiko beteiligt waren. Unser Unternehmensziel ist es, ein mittelständischer Silberproduzent zu werden.

Gezeichnet:

Arturo Préstamo Elizondo,
President, Chief Executive Officer & Director

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Neil MacRae
Santacruz Silver Mining Ltd.
E-Mail: info@santacruzsilver.com
Telefon: (604) 569-1609

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung - wie etwa Informationen zur geplanten Zahlung des gesamten offenen Restbetrags des JMET-Darlehens bei Abschluss der Transaktion zu El Gachi, zur Überschreibung von Stammaktien an Haywood und zur geplanten Steigerung der Produktion in den Betrieben Veta Grande und Rosario - stellen zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze dar. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Plänen, Erwartungen und Schätzungen der Firmenführung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Informationen und sind an bestimmte Faktoren und Annahmen gebunden. Bei den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung geht das Unternehmen von einer Reihe wesentlicher Annahmen aus. Dazu zählen unter anderem: die Annahme, dass die Überschreibung der Aktien an Haywood von behördlicher Seite genehmigt wird; dass alle Voraussetzungen für den Abschluss der Transaktion zu El Gachi zeitgerecht erfüllt werden; dass sich die Finanzlage und Erschließungspläne des Unternehmens nicht aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse ändern; dass das vom Unternehmen verarbeitete Erz von Drittunternehmen Eigenschaften aufweist, die den Erwartungen der Unternehmensführung entsprechen; dass das Unternehmen die erforderlichen Behördengenehmigungen erhält; und dass die zukünftigen Metallpreise und die Nachfrage nach bzw. die Marktprognosen für Metalle stabil bleiben bzw. sich verbessern. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Pläne, Schätzungen und tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Faktoren, die dazu führen können, dass die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung sich ändern oder nicht den Tatsachen entsprechen sind unter anderem das Risiko, dass die Annahmen, auf die Bezug genommen wird, sich als ungültig oder unzuverlässig erweisen und so möglicherweise zu geringeren Einnahmen, höheren Kosten, geringeren Produktionsniveaus, Verzögerungen und/oder den Abbruch der geplanten Arbeiten führen; dass die Finanzlage und Erschließungspläne des Unternehmens sich ändern; Verzögerungen beim Erhalt der behördlichen Genehmigungen; Risiken in Verbindung mit der Auswertung der Daten (einschließlich im Hinblick auf Erz von Drittunternehmen), der Geologie, des Erzgehalts und der Kontinuität der Rohstofflagerstätten; die Möglichkeit, dass die Ergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; sowie weitere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Rohstoffexploration und -erschließung und dem Unternehmen. Diese sind auch in der laufenden Berichterstattung des Unternehmens beschrieben, die unter dem Firmenprofil auf www.sedar.com veröffentlicht wird. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Mine Rosario

Die Entscheidung über den Start des Förderbetriebs in der Mine Rosario basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden, sondern auf einer vorläufigen Schätzung der abgeleiteten Mineralressourcen. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen.

Projekt Veta Grande

Die Entscheidung, mit der Produktion im Projekt Veta Grande zu beginnen, basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen.

Konzessionsgebiet Cinco Estrellas

Die Entscheidung, mit der Produktion im Konzessionsgebiet Cinco Estrellas zu beginnen, basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Santacruz Silver Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1170 Wörter, 9413 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Santacruz Silver Mining Ltd. lesen:

Santacruz Silver Mining Ltd. | 31.08.2017

Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 2. Quartal bekannt

Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 2. Quartal bekannt Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) 30. August 2017 gibt sein Geschäfts- und Betriebsergebnis für das zweite Quartal 2017 ...
Santacruz Silver Mining Ltd. | 25.08.2017

Santacruz Silver gibt Produktionsergebnis für das 2. Quartal 2017 bekannt

Santacruz Silver gibt Produktionsergebnis für das 2. Quartal 2017 bekannt Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) 24. August 2017 gibt das Betriebsergebnis für das Projekt Rosario in San Luis Po...
Santacruz Silver Mining Ltd. | 18.08.2017

Santacruz Silver schließt den Verkauf des Konzessionsgebiets Gavilanes an Marlin Gold ab

Santacruz Silver schließt den Verkauf des Konzessionsgebiets Gavilanes an Marlin Gold ab 17. August 2017 - Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (Santacruz) und Marlin Gold Mining Ltd. (TSX.V:MLN) (Marlin) geben in Bezugnahme ...