info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Endeavour Silver Corp. |

Endeavour Silver gibt Geschäftsergebnis für 2016 bekannt und schaltet Telefonkonferenz am 2. März 2016 um 10 Uhr PST (13 Uhr EST)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Endeavour Silver gibt Geschäftsergebnis für 2016 bekannt und schaltet Telefonkonferenz am 2. März 2016 um 10 Uhr PST (13 Uhr EST)

Vancouver, Kanada - 2. März 2017 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: EDR) veröffentlichte heute seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal und das Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2016 zu Ende gegangen ist. Das Unternehmen besitzt und betreibt drei Silber-Gold-Untertageminen in Mexiko: die Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango sowie die Minen Bolañitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato.

Der Jahresabschluss und die Managements Discussion & Analysis (MD&A) sind auf der Website des Unternehmens (www.edrsilver.com), auf der SEDAR-Website (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website (www.sec.gov) zu finden. Ein Ausdruck des vollständigen geprüften Jahresabschlusses des Unternehmens kann von den Aktionären kostenlos beim Unternehmen angefordert werden. Alle Beträge sind in US-Dollar ausgewiesen.

Wichtigste Kennzahlen des Geschäftsjahres 2016 (im Vergleich zum Geschäftsjahr 2015)

Finanzergebnis

- Nettogewinn von 3,9 Millionen $ (0,03 $ pro Aktie) gegenüber einem Nettoverlust von 149,9 Millionen $ (1,47 $ pro Aktie) - einschließlich einer Wertminderung in Höhe von 134,0 Millionen $ der Minen El Cubo und Bolañitos - im Jahr 2015

- bereinigtes Ergebnis(1) verbesserte sich verglichen mit einem bereinigten Verlust von 11,2 Millionen $ (0,11 $ pro Aktie) auf 3,9 Millionen $ (0,03 $ pro Aktie)

- Betriebsgewinn/EBITDA(1) um 19 % auf 27,8 Millionen $ gefallen

- operativer Cashflow vor Änderungen des Umlaufkapitals um 32 % auf 24,0 Millionen $ gesunken

- Cashflow aus dem Minenbetrieb(1) um 8 % auf 52,9 Millionen $ zurückgegangen

- Einnahmen um 15 % auf 156,8 Millionen $ gesunken

- erzielter Silberpreis um 7 % auf 16,84 $ pro verkaufte Unze (oz) gestiegen (2 % unter dem durschnittlichen Spotpreis für 2016)

- erzielter Goldpreis um 9 % auf 1.253 $ pro verkaufte oz gestiegen (entspricht dem durschnittlichen Spotpreis für 2016)

- Investitionskosten(1) mit 6,78 $ pro zahlbare oz Silber (ohne Goldguthaben) deutlich unter den Zielvorgaben, ein Minus von 19 % gegenüber 2015

- nachhaltige Gesamtkosten (All-in Sustaining Costs; AISC) am unteren Ende der Zielvorgaben, um 20 % auf 12,43 pro zahlbare oz Silber (ohne Goldguthaben) zurückgegangen

- Barrenbestand von 311.625 oz Silber und 665 oz Gold zum Jahresende

- Konzentratbestand von 18.962 oz Silber und 218 oz Gold zum Jahresende

- Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente um 254 % auf 72,3 Millionen $ zum Jahresende gestiegen

- Umlaufvermögen um 374 % auf 81,6 Millionen $ zum Jahresende gestiegen

- Nettoerlös von 53,3 Millionen $ durch öffentliche Finanzierungen aufgebracht

- Schulden um 59 % auf 9,0 Millionen $ reduziert

Betriebsergebnis

- Silberproduktion verfehlte Zielvorgabe um 1 % und sank im Jahresvergleich um 24 % auf 5.434.407 oz

- Goldproduktion lag über den Zielvorgaben und sank im Jahresvergleich um 4 % auf 57.375 oz

- Silberäquivalentproduktion erfüllte die Zielvorgaben mit 9,7 Millionen oz (Gold-Silber-Verhältnis von 75:1)

- Silberverkauf von insgesamt 5.152.031 oz

-- Goldverkauf von insgesamt 55.851 oz

- Erwerb des Projekts El Compas im mexikanischen Zacatecas - bestehend aus 28 vollständig für den Abbau genehmigten Konzessionen und einer fünfjährigen erneuerbaren Pachtvereinbarung über den Betrieb einer Anlage mit einer nominalen Kapazität von 500 Tonnen pro Tag - für insgesamt 6,8 Millionen $

- Erwerb des aussichtsreichen Projekts Parral in der historischen Silberbergbauregion Hidalgo de Parral im Süden des mexikanischen Bundesstaates Chihuahua für insgesamt 5,3 Millionen $

- Erweiterung der Erzkörper Santa Cruz und Porvenir Centro bei Guanaceví

- Infill- und Erweiterungsbohrungen in der Hauptzone und Kartierung anderer aussichtsreicher Erzgänge im Projekt Terronera

- Fortschritte bei der vorläufigen Machbarkeitsstudie für das Projekt Terronera erzielt

- Fortschritte bei der wirtschaftlichen Erstbewertung für das Projekt El Compas erzielt

- als sozial verantwortliches Unternehmen bei allen drei Betriebsstätten ausgezeichnet

Wichtigste Kennzahlen des vierten Quartals 2016 (im Vergleich zum vierten Quartal 2015)

Finanzergebnis

- Nettoverlust von 5,2 Millionen $ (0,04 $ pro Aktie) verglichen mit einem Verlust von 136,2 Millionen $ (1,33 $ pro Aktie), der eine Wertminderung in Höhe von 134,0 Millionen $ der Minen El Cubo und Bolañitos enthielt.

- bereinigter Verlust im Vergleich zu einem bereinigten Verlust von 2,2 Millionen $ (0,02 $ pro Aktie) auf 5,2 Millionen (0,04 $ pro Aktie) gestiegen

- Betriebsgewinn/EBITDA(1) um 134 % auf einen Verlust von 1,8 Millionen $ gefallen

- operativer Cashflow vor Änderungen des Umlaufkapitals um 120 % auf minus 1,1 Millionen $ gesunken

- Einnahmen aus dem Verkauf von 946.456 oz Silber und 11.004 oz Gold um 32 % auf 28,7 Millionen $ zurückgegangen

- erzielter Silberpreis um 14 % auf 17,03 $ pro verkaufte oz gestiegen (entspricht dem durschnittlichen Spotpreis für das vierte Quartal)

- erzielter Goldpreis um 3 % auf 1.139 $ pro verkaufte oz gestiegen (7 % unter dem durchschnittlichen Spotpreis für das vierte Quartal)

- Investitionskosten(1) um 4 % auf 9,39 $ pro zahlbare oz Silber (ohne Goldguthaben) gefallen

- AISC um 16 % auf 20,11 $ pro zahlbare oz Silber (ohne Goldguthaben) gestiegen

Betriebsergebnis


- Silberproduktion um 37 % auf 1.088.845 oz gefallen

- Goldproduktion um 26 % auf 11.402 oz gesunken

- Silberäquivalentproduktion von 1,9 Millionen oz (Silber-Gold-Verhältnis von 75:1)

(1) Bereinigtes Ergebnis, Cashflow aus dem Minenbetrieb, EBITDA und Investitionskosten sind nicht IFRS-konforme Finanzbewertungsmethoden.
Bitte lesen Sie auch die Definitionen in den entsprechenden Stellungnahmen des Managements (Management Discussion & Analysis).

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, sagte dazu: Rückblickend kann 2016 als Übergangsjahr für Endeavour Silver gewertet werden. Wir konnten unser Finanzergebnis 2016 in erster Linie aufgrund höherer Metallpreise und geringerer Betriebskosten deutlich verbessern und das trotz eines geringeren Cashflows und geringerer Einnahmen infolge der niedrigeren Produktionsleistung. Wir haben unsere Kostenvorgaben ohne weiteres erfüllt und konnten auch die Produktionsvorgaben, die wir im Juli vergangenen Jahres nach oben korrigierten, mit Ausnahme des Ziels für die Silberproduktion, das wir um 1 % verfehlt haben, einhalten.

Im Jahresvergleich ist unsere Produktionsleistung zurückgegangen. Dies ist vor allem auf unsere Entscheidung im Januar zurückzuführen, die Explorations- und Erschließungsausgaben angesichts der geringen Metallpreise deutlich zu senken, wodurch unser Minenzugang und in Folge die Metallproduktion eingeschränkt wurde. Wir haben diese Entscheidung am Ende des zweiten Quartals revidiert und unsere Explorations- und Erschließungsprogramme erneut aufgenommen, um die Ressourcen wieder zu erweitern und Reserven zugänglich zu machen.

Wir konzentrieren uns mit dem Erwerb von zwei hochgradigen Silber-Gold-Erschließungsprojekten in historischen Silberbergbauregionen in Zacatecas und Parral und der Weiterentwicklung unserer aufregenden neuen Entdeckung im Konzessionsgebiet Terronera im vergangenen Jahr nun auf kurzfristiges Wachstum. 2017 sollte ein transformatives Jahr für Endeavour werden, nachdem das Unternehmen nun in der Lage ist, im Laufe der nächsten drei Jahre möglicherweise drei neue Minen zu erschließen, um die nächste organische Wachstumsphase des Unternehmens einzuleiten.


Finanzergebnis (konsolidierte Erfolgsrechnung im Anhang)

Im Geschäftsjahr, das am 31. Dezember 2016 endete, erwirtschaftete das Unternehmen Einnahmen von insgesamt 156,8 Millionen $ (2015: 183,5 Millionen $). Im Laufe des Jahres verkaufte das Unternehmen 5.152.031 Unzen Silber und 55.851 Unzen Gold und erzielte dabei im Schnitt einen Preis von 16,84 $ pro Unze bzw. von 1.253 $ pro Unze. 2015 verkaufte das Unternehmen im Vergleich 7.301.698 Unzen Silber zum Preis von 15,79 $ pro Unze bzw. 59.450 Unzen Gold zum Preis von 1.148 $ pro Unze.

Nach Abzug der Selbstkosten in Höhe von 117,9 Millionen $ (2015: 166,8 Millionen $) belief sich das Betriebsergebnis in den Bergbau- und Aufbereitungsbetrieben in Mexiko auf 38,9 Millionen $ (2015: 16,7 Millionen $).

Ohne Abschreibungen in Höhe von 13,9 Millionen $ (2015: 40,3 Millionen $) und Vergütungen auf Aktienbasis in Höhe von 0,1 Millionen $ (2015: 0,4 Millionen $) belief sich der Cashflow aus dem Minenbetrieb vor Steuern im Jahr 2016 auf 52,9 Millionen $ (2015: 57,7 Millionen $). Der Betriebsgewinn nach Abzug der Explorationsausgaben in Höhe von 10,4 Millionen $ (2015: 6,3 Millionen $) und Gemein- und Verwaltungsausgaben in Höhe von 9,3 Millionen $ (2015: 7,7 Millionen $) betrug 19,2 Millionen $ (2015: Verlust von 131,1 Millionen $). Der Verlust von 131,3 Millionen $ im Jahr 2015 war vornehmlich auf Wertabschreibungen in Höhe von insgesamt 134,0 Millionen $ bei den Minen El Cubo und Bolañitos zurückzuführen.

Das Netto- und das bereinigte Ergebnis betrugen beide 3,9 Millionen $ (0,03 $ pro Aktie) verglichen mit einem um die Wertminderungen bereinigten Verlust von 11,2 Millionen $ (0,11 $ pro Aktie) im Jahr 2015. Die leicht höheren Edelmetallpreise, die wesentlich niedrigeren Produktionskosten, der geringere Wertminderungsaufwand und der Wertverfall des mexikanischen Peso resultierten 2016 in einer Verbesserung des Ergebnisses. Dies wurde leicht durch die höheren Explorations- und Verwaltungskosten kompensiert.

Der rückläufige mexikanische Peso, der anhaltende Fokus auf Kostensenkungen und die Verarbeitung von mehr Tonnen aus dem Lagerbestand als zuvor geschätzt führten zu geringeren Gesamtkosten pro Tonne. Diese gingen 2016 um 10 % auf 72,42 $ zurück. Die geringeren Kosten pro Tonne - teilweise durch die geringeren Silbergehalte kompensiert - hatten eine Abnahme der Investitionskosten (ohne Nebenproduktguthaben) - ein nicht IFRS-konformer Messwert, jedoch ein Standardwert des Silver Institute - um 19 % auf 6,78 $ pro zahlbare Unze Silber zur Folge. 2015 beliefen sich diese Kosten noch auf 8,39 $ pro Unze. In der ersten Jahreshälfte 2016 senkte die Geschäftsleitung die Kapitalausgaben, um den Cashflow zu maximieren und die Tragfähigkeit seiner Betriebsstätten auf dem niederigen Metallpreisniveau sicherzustellen. Die geringeren Explorations- und Erschließungsausgaben führten verglichen mit 15,62 $ pro Unze im Jahr 2015 zu einem Rückgang der AISC - ebenfalls ein nicht IFRS-konformer Messwert - um 20 % auf 12,43 pro Unze.

Das Unternehmen rechnete mit Investitionskosten für die Produktion (ohne Goldnebenproduktguthaben) von insgesamt 8 bis 9 $ pro Unze Silber im Jahr 2016, die schlussendlich aufgrund des geringeren Werts des Goldguthabens leicht über den Kosten für 2015 lagen. Die höhere Metallproduktion, der schwächere mexikanischen Peso und die höheren Goldpreise trugen jeweils zu den geringer als geschätzten Investitionskosten bei.

Die nachhaltigen Gesamtkosten (AISC) gemäß der Definition des World Gold Council Standard, ohne Goldguthaben, wurden für 2016 auf 12 bis 13 $ pro Unze Silber geschätzt. Die Prognosen lagen aufgrund der Schwäche des mexikanischen Peso und den geringeren nachhaltigen Kapital- und Explorationsausgaben unter den AISC für 2015. Die konsolidierten AISC lagen im unteren Bereich der Kostenvorgaben, da die erhöhten Ausgaben, die im Juli angekündigt wurde, teilweise durch den schwächeren Peso kompensiert wurden.

Telefonkonferenz

Eine Telefonkonferenz zur Erörterung der Ergebnisse wird am Donnerstag, den 2. März 2017 um 10 Uhr PST/13 Uhr EST stattfinden. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte die nachfolgenden Rufnummern. Es ist kein Zugangscode erforderlich.

Kanada & USA (gebührenfrei): 1-800-319-4610
Vancouver (Ortstarif): 604-638-5340
Außerhalb von Kanada & USA: 1-604-638-5340

Die Telefonkonferenz wird aufgezeichnet. Sie können diese Aufzeichnung unter der Rufnummer 1-800-319-6413 (Kanada & USA, gebührenfrei) oder 1- 604-638-9010 (außerhalb von Kanada & USA) abrufen. Der dafür erforderliche Zugangscode lautet 1086#. Die Audio-Aufzeichnung und ein schriftliches Transkript sind ebenfalls auf der Website des Unternehmens (www.edrsilver.com) verfügbar.

Alle Aktionäre können einen Ausdruck des vollständigen geprüften Jahresabschlusses des Unternehmens unter 1-604-640-4804 oder 1-877-685-9775 (Kanada & USA, gebührenfrei) bei Meghan Brown, Director Investor Relations, kostenfrei anfordern.

Über Endeavour - Endeavour Silver ist ein mittelständisches Edelmetallbergbauunternehmen, das in Mexiko drei Untertagebau-Betriebsstätten mit hochgradigen Silber- und Goldvorkommen besitzt. Seit Betriebsbeginn 2004 konnte Endeavour seinen Bergbaubetrieb organisch erweitern und erzielte im Jahr 2016 ein Fördervolumen von 9,7 Millionen Unzen Silber bzw. Silberäquivalent. Ziel des Unternehmens ist die Entdeckung, der Aufbau und der Betrieb von hochwertigen Silberminen auf nachhaltige Weise, um so eine Wertschöpfung für alle Beteiligten zu generieren. Die Aktien von Endeavour Silver werden an der TSX (EDR) und an der NYSE (EXK) gehandelt.
Kontaktdaten - Nähere Informationen erhalten Sie über:
Meghan Brown, Director Investor Relations
Tel: 1-877-685-9775 (gebührenfrei)
Tel: 604-640-4804
Fax: 604-685-9744
E-Mail: mbrown@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com


Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2016 - einschließlich Veränderungen im Abbau und den Betriebsaktivitäten - und über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse unterschiedlicher Aktivitäten enthalten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Wechsel auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, finanzielle Risiken aufgrund der Edelmetallpreise, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) beschrieben sind (Formular 40F wurde bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden eingereicht).

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.








ENDEAVOUR SILVER CORP.
WICHTIGE KENNZAHLEN IM VERGLEICH
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39109/EDR news release - 2 march 2017_DEPRcom.001.png


Die oben angeführten Werte sind die von der Unternehmensleitung verwendeten Kennzahlen; eine Bewertung der Betriebsleistung des Unternehmens sollte jedoch nicht ausschließlich auf diesen Messwerten beruhen. Die dazugehörigen Definitionen und Abgleiche finden Sie in der entsprechenden MD&A.


ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONZERNZWISCHENABSCHLUSS - KAPITALFLUSSRECHNUNG
(Tausend US-Dollar)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39109/EDR news release - 2 march 2017_DEPRcom.002.png
Dieses Ergebnis ist in Verbindung mit dem geprüften Konzernabschluss für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2016 und den darin enthaltenen Anmerkungen zu betrachten.

ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONZERNZWISCHENABSCHLUSS - GEWINN- & VERLUSTRECHNUNG
(Tausend US-Dollar, ausgenommen bei Aktien und Beträgen auf Aktienbasis)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39109/EDR news release - 2 march 2017_DEPRcom.003.png

Dieses Ergebnis ist in Verbindung mit dem geprüften Konzernabschluss für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2016 und den darin enthaltenen Anmerkungen zu betrachten.

ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONZERNZWISCHENABSCHLUSS - ZUSAMMENFASSUNG
(Tausend US-Dollar)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39109/EDR news release - 2 march 2017_DEPRcom.004.png
-


Dieses Ergebnis ist in Verbindung mit dem geprüften Konzernabschluss für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2016 und den darin enthaltenen Anmerkungen zu betrachten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Endeavour Silver Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2448 Wörter, 19073 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Endeavour Silver Corp. lesen:

Endeavour Silver Corp. | 11.10.2017

Endeavour Silver produziert im 3. Quartal 2017 1.262.064 oz Silber und 13.648 oz Gold (2,2 Mio. oz Silberäquivalent)

Endeavour Silver produziert im 3. Quartal 2017 1.262.064 oz Silber und 13.648 oz Gold (2,2 Mio. oz Silberäquivalent) Vancouver, Kanada - 10. Oktober 2017 - Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK http://www.commodity-tv.net/c/mid,37004,PDAC_201...
Endeavour Silver Corp. | 11.09.2017

Endeavour Silver und Capstone Mining tauschen Mineralrechte an aneinandergrenzenden Konzessionsgebieten in Zacatecas (Mexiko)

Endeavour Silver und Capstone Mining tauschen Mineralrechte an aneinandergrenzenden Konzessionsgebieten in Zacatecas (Mexiko) Vancouver (Kanada), 11. September 2017. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER - http://www.commodity-tv.net/c/mid,370...
Endeavour Silver Corp. | 31.08.2017

Endeavour Silver erweitert bei Bohrungen die Silber-Gold-Mineralisierung im Erzgang Santa Cruz in der Mine Guanaceví im mexikanischen Durango

Endeavour Silver erweitert bei Bohrungen die Silber-Gold-Mineralisierung im Erzgang Santa Cruz in der Mine Guanaceví im mexikanischen Durango Vancouver, Kanada - 30. August 2017 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: EDR - http://www.commodity-t...