info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
International Wastewater Systems Inc. |

IWS arbeitet mit Cannabisaufzuchtanlage zusammen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



IWS arbeitet mit Cannabisaufzuchtanlage zusammen

VANCOUVER, B.C., 2 März 2, 2017 - International Wastewater Systems Inc. (IWS oder das Unternehmen) (CSE: IWS) (FRANKFURT: IWI) (OTC: INTWF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen nun mit einem lizensierten Marihuanazüchter zusammenarbeitet, der eine industrielle Aufzuchtanlage in den Vereinigten Staaten (die Cannabisaufzuchtanlage) betreibt.

Die Zusammenarbeit ermöglicht den Datenaustausch zwischen IWS und der Cannabisaufzuchtanlage und die Bewertung der Anwendung der von IWS entwickelten thermischen Energieaustauschtechnologie in einer industriellen Marihuanaaufzuchtanlage.

IWS hat den ökologischen und wirtschaftlichen Nutzen seiner Technologie bereits in einem kanadischen Gewächshaus im Water Resource Centre in Sechelt (British Columbia) (Sechelt-Gewächshaus) unter Beweis gestellt, wo es ein thermisches Energieaustauschsystem des Typs SHARC installiert hat. Dieses System ist an ein gebäudeeigenes Umlaufsystem angeschlossen und wird zur Senkung der Heiz-, Kühl- und Wasserheizkosten im Gewächshaus eingesetzt (Einzelheiten finden Sie hier: https://goo.gl/Mp0Z7u).

Eine Studie des Wissenschaftlers Evan Mills des Lawrence Berkeley National Laboratory zeigte, dass legale Marihuana-Gewächshausanlagen 1 Prozent des gesamten Stromverbrauchs in den USA - mit Kosten von 6 Milliarden $ pro Jahr - ausmachen. Bei einem solchen Verbrauch entstehen Treibhausgasemissionen (CO2) von 15 Millionen Tonnen pro Jahr, was den Emissionen von drei Millionen durchschnittlichen Pkws gleichkommt.

IWS arbeitet mit der Cannabisaufzuchtanlage zusammen, um die Energieeffizienz der thermischen Energieaustauschtechnologie von IWS zu bewerten, wenn diese in das Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniksystem einer Aufzuchtanlage integriert wird. Die Technologie von IWS ermöglicht die Beheizung (Wärmeübertragung) und die Abkühlung (Wärmeabfuhr), beides wichtige Bestandteile der Gesamtenergiekosten der Cannabisaufzuchtanlage.

FÜR DAS BOARD:
Lynn Mueller
Lynn Mueller, Chairman und Chief Executive Officer

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Yaron Conforti, CFO & Director
Telefon: (416) 716-8181
E-Mail: yaron.conforti@iws-sharc.com

Über International Wastewater Systems Inc.
International Wastewater Systems Inc. ist ein global führendes Unternehmen im Bereich der Wärmerückgewinnung. Systeme von IWS recyceln die Wärmeenergie aus Abwässern und erzeugen hochgradig energieeffiziente und wirtschaftliche Anlagen für das Heizen, Kühlen und die Warmwassererzeugung in gewerblichen, privaten und industriellen Gebäuden. IWS notiert an den Börsen in Kanada (CSE: IWS), in den Vereinigten Staaten (OTC: INTWF) und in Deutschland (Frankfurt: IWI)..


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, International Wastewater Systems Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 409 Wörter, 3409 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von International Wastewater Systems Inc. lesen:

International Wastewater Systems Inc. | 11.05.2017

International Wastewater erhält Zuschüsse in Höhe von 4,95 Millionen Pfund Sterling aus dem Low Carbon Infrastructure Transition Programme der schottischen Regierung

International Wastewater erhält Zuschüsse in Höhe von 4,95 Millionen Pfund Sterling aus dem Low Carbon Infrastructure Transition Programme der schottischen Regierung VANCOUVER, B.C., 10. Mai 2017 - International Wastewater Systems Inc (CSE: IWS; ...
International Wastewater Systems Inc. | 02.05.2017

IWS gibt Installation bei DC Water bekannt

IWS gibt Installation bei DC Water bekannt VANCOUVER, B.C., 2. Mai 2017 - International Wastewater Systems Inc. (IWS oder das Unternehmen) (CSE: IWS) (FRANKFURT: IWI) (OTC: INTWF) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen Auftrag in H...
International Wastewater Systems Inc. | 08.02.2017

IWS meldet Partnerschaft mit Prospect Silicon Valley

IWS meldet Partnerschaft mit Prospect Silicon Valley VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(7. Februar 2017) - International Wastewater Systems Inc. (das Unternehmen) (CSE:IWS) (CSE:IWS.CN) (FRANKFURT:IWI) (OTC PINK:INTWF) freut sich, den Abschluss einer Pa...