info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. |

"Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V." kritisiert den Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Präsident Marco Altinger fordert klare Trennung von Gewerkschaftsposten und gleichzeitiger Anstellung im öffentlichen Dienst!

Der Präsident des Verbandes Werteorientierter Mittelstand und ehemaliger Polizeibeamter Marco Altinger fordert klare Trennung von Gewerkschaftsposten und gleichzeitiger Anstellung im öffentlichen Dienst!



Der Präsident des Bundesverbands "Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V." und ehemalige Polizeibeamte Marco Altinger kritisiert den Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt für seine jahrelangen Doppelbezüge.



"Als ehemaliger Polizeibeamter weiß ich, welchen schwierigen Dienst die Kollegen am Wochenende, nachts und an Feiertagen leisten. Die Arbeitsbelastung ist enorm, oft leidet die Familie und manche Kollegen werden angegriffen oder sterben sogar im Dienst. Daher finde ich es unerhört, dass der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft neben seinem Gewerkschaftssold auch - und mit Wissen des NRW Innenministers Jäger - ein weiteres Polizistengehalt vom Arbeitgeber bezogen hat ohne im Dienst tätig zu sein. Dies untergräbt seine Glaubwürdigkeit als Interessenvertreter der Polizistinnen und Polizisten. Hier ist die Politik gefragt. Es darf nicht sein, dass Vertreter von Mitarbeitern im öffentlichen Dienst jahrelang doppelt kassieren. Dies kann zu einem Interessenkonflikt führen, so Werte-Präsident Marco Altinger"



-

Für Rückfragen steht Ihnen unser Referent für Politik und Öffentlichkeitsarbeit Herr Dr. Georg Fichtner unter 0871/43074753 oder 0174/9742038 gerne zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Marco Altinger (Tel.: 087143074753), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 185 Wörter, 1489 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. lesen:

Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. | 12.10.2017

Renten zukunftsfest machen und Arbeitgeberhotline einrichten

Die kürzlich veröffentlichte Studie "Vorsorgeatlas Deutschland" zur zukünftigen Rentensituation der heute 20-34jährigen zeichnet ein düsteres Bild der finanziellen Versorgung im Alter für diese Generation. Die Alterung der Gesellschaft wird daz...
Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. | 27.09.2017

WEMID formuliert Erwartungen an die neue Bundesregierung und trifft neu gewählte MdB

Das Wahlergebnis kann wahrlich als Beben in der deutschen Politik gewertet werden. Die Regierungsfindung wird mit Sicherheit mehrere Monate in Anspruch nehmen und sehr kompliziert sein, da unterschiedliche Interessen kombiniert werden müssen. Als Bu...
Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. | 20.09.2017

Der regionale Einzelhandel sollte gestärkt werden

Der Werteorientierte Mittelstand Deutschland e.V. (WEMID) ist sich sicher, fast jeder hat schon einmal bei amazon und co. eingekauft und dann ein schlechtes Gewissen gehabt, weil man mit jedem Einkauf bei derartigen Großkonzernen die regionale Wirts...