info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Die Hanseatischen Pflegeprofis-DHP |

Die Hanseatischen Pflegeprofis arbeiten sehr individuell

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Für Pflegebedürftige bieten die eigenen vier Wände ein Stück Selbstständigkeit. Ambulante Pflegedienste ermöglichen daher eine hochwertige und menschliche Pflege in einem vertrauten Umfeld.

Bei einer Krankheit oder nach einem Unfall ist der Wunsch nach Selbstständigkeit groß. Genau deshalb möchten die meisten Pflegebedürftigen so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden bleiben. Dieser Wunsch ist dank der Leistungen von ambulanten Pflegediensten wie den Profis von DHP Hamburg in der überwiegenden Mehrheit der Fälle auch realisierbar. Dabei spielt es keine Rolle, ob die ambulante Pflege dauerhaft oder für die Zeit der Genesung nach einem Unfall oder einer Operation notwendig wird. Auch die Ersatzpflege bei einem Ausfall pflegender Familienangehöriger kann von den Hanseatischen Pflegeprofis übernommen werden.



Menschlichkeit und Qualität sind bei der Pflege oberstes Gebot



Eine qualitativ hochwertige Pflege, die die Pflegebedürftigen aktiv mit einbezieht, steht für die Chefin Kathleen Riemann und den Pflegedienstleiter Heiko Schulze immer im Vordergrund. Deshalb beschäftigen sie nur qualifizierte Pflegefachkräfte, die ebenso hohe Qualitätsansprüche an ihre eigene Arbeit stellen. Trotz der knappen Sätze der Pflegekassen nehmen sie sich die Zeit, mit ihren Patienten auch über deren Sorgen und Nöte zu sprechen, die mit der eigentlichen Pflege nichts zu tun haben. Außerdem ist bei den Hanseatischen Pflegeprofis eine Selbstverständlichkeit, immer gute Kompromisse zwischen den eigenen Dienstplänen und den zeitlichen Wünschen der Patienten zu finden.



Wo werden die Pflegekräfte des DHP Hamburg tätig?



Die Hanseatischen Pflegeprofis übernehmen die mobile Alten- und Krankenpflege in der Stadt Hamburg. Die Betreuung ist beispielsweise in den Stadtteilen Barmbek, Billstedt, Hamm, Horn und Jenfeld bis hin zu Meiendorf, Rahlstedt, Tonndorf, Wandsbek und Volksdorf möglich. Aber auch einige Bereiche des Umlands von Hamburg können von den Altenpflegern und Krankenpflegern des DHP Hamburg abgedeckt werden. Dazu gehört zum Beispiel die Betreuung pflegebedürftiger Patienten in Ahrensburg, Braak und Stapelfeld. Die Leistungspalette reicht von der Grundpflege über die Ergänzungspflege bis hin zur Verabreichung von Medikamenten sowie der Übernahme der parenteralen Versorgung.



Mit wem rechnet der DHP-Pflegedienst ab?



Der mobile Pflegedienst von Kathleen Riemann ist Vertragspartner aller Pflegekassen und Krankenkassen. Bei Bedarf kann auch mit den Berufsgenossenschaften oder einer privaten Pflegeversicherung abgerechnet werden. Selbstzahler sind dem Hanseatischen Pflegeprofis natürlich ebenfalls willkommen. Die Inhaberin und der Pflegedienstleiter unterstützen die Patienten und ihre Angehörigen selbstverständlich auch bei der Stellung der notwendigen Anträge. Darüber hinaus helfen sie mit ihrem Fachwissen, falls es zu einer Fehleinschätzung der Gutachter bei der Einstufung der zu Jahresbeginn 2017 neu eingeführten Pflegegrade kommen sollte.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kathleen Riemann (Tel.: 040-65048188), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 3005 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Die Hanseatischen Pflegeprofis-DHP


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema