Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bavarian Lifescience |

Haartest - Alkohol und Drogen in den Haaren nachweisen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit einer Haaranalyse kann man Haare unkompliziert und einfach untersuchen lassen. Nach 8 Tagen erhält man den Befund über den Nachweis von Drogen oder Alkohol im Haar.

Mit einer Haaranalyse auf Alkohol ist der Nachweis von zurückliegenden Alkoholkonsum möglich. Medikamenten- und Drogenmissbrauch lässt sich ebenfalls über solch eine Analyse herausfinden. Menschliches Haar lagert diese Stoffe und deren Abbauprodukte fast unverändert ein. Über den Blutkreislauf, der mit den Haarpapillen verbunden ist, gelangen die Stoffe in sämtliche Körperhaare. Je nach Haarlänge können bis zu einem Jahr oder länger zurückverfolgt werden. Kopfhaare wachsen pro Monat einen Zentimeter. Bei zwölf Zentimeter langen Haaren ist so der Nachweis von einem Jahr zurückliegenden Konsum möglich. Es wird genau aufgezeichnet, welche Medikamente oder Alkohol in welchen Mengen konsumiert wurde.



Die Haaranalyse für private Zwecke ohne Identitätsnachweis kann als Vortest für die MPU Haaranalyse genutzt werden. Genauso schafft die Analyse Klarheit darüber, ob ein Familienmitglied oder der Partner ein Drogen- oder Alkoholproblem hat. Ohne großen bürokratischen Aufwand werden die Haare zusammen mit dem unterschriebenen Auftragsformular eingeschickt. Für die richtige Haarentnahme steht auf Drogendetektive.com eine Anleitung zur Verfügung. Das Ergebnis liegt nach acht bis zehn Werktagen vor. Mit der Express-Option kann die Analysedauer auf fünf Werktage verkürzt werden.

Für eine gerichtliche Haaranalyse muss die Haarentnahme und Identitätsprüfung durch einen Arzt erfolgen. Die Dokumente dafür erhalten Sie nach der Bestellung per Email.



Bei Fragen rund um das Thema wenden Sie sich vertrauenvoll an die Info- Hotline unter 08031 39 12 660 oder informieren Sie sich auf den Seiten der Drogendetektive.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jörg Engler (Tel.: 08031-39 12 660), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 255 Wörter, 2302 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bavarian Lifescience


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bavarian Lifescience lesen:

Bavarian Lifescience | 14.09.2017

Mit einem Screening der Haare kann man Drogen- oder Alkoholkonsum nachweisen

Diese Frage stellt man sich, wenn sich plötzlich das Verhalten des Partners, Kindes oder Mitarbeiters extrem verändert. Zunächst sucht man nach Erklärungen im familiären Umfeld oder auch im Freundeskreis und oft genug bleiben Vermutungen unbeant...
Bavarian Lifescience | 02.06.2017

Zeckentest Borreliose - Frühwarnsystem bei Zeckenstich

800 000 Deutsche erkranken jährlich an der Lyme-Borreliose, die erst seit Ende der 80er Jahre bekannt ist. Diese hohe Zahl kommt nur deshalb zustande, da Ärzte und Betroffene die Symptome im ersten Stadium der Infektion übersehen oder falsch inter...
Bavarian Lifescience | 29.01.2016

KO-Tropfen einfach nachweisen - RTL Explosiv testet den KO-Tropfen-Test

Ob in der Disco oder auf Weihnachtsmärkten und Weihnachtsfeiern - Alle Jahre wieder berichten die Medien, ganz aktuell RTL Explosiv, von Übeltätern, die mit K.O.Tropfen versuchen Ihre Opfer gefügig zu machen. Mit dem einzigartigen KO-Tropfentest ...