info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ECOBALT SOLUTIONS INC |

eCobalt berichtet über den aktuellen Stand der Unternehmenstätigkeiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


eCobalt berichtet über den aktuellen Stand der Unternehmenstätigkeiten

Vancouver, B.C. 3. März 2017 eCobalt Solutions Inc. (TSX:ECS) (das Unternehmen oder eCobalt) möchte seine Aktionäre über den aktuellen Stand in seinem Kobaltprojekt in Idaho (Idaho Cobalt Project, ICP) informieren, dem einzigen kurzfristig realisierbaren primären Kobaltprojekt mit umweltrechtlicher Genehmigung in den Vereinigten Staaten.

Im Laufe der vergangenen Monate hat das Unternehmen im ICP bedeutende Fortschritte erzielt, zumal der Abschluss der mit dem NI 43101 konformen Machbarkeitsstudie (die Machbarkeitsstudie) näher rückt. Das ICP umfasst eine Mine und eine Aufbereitungsanlage in Salmon, Idaho, sowie eine Kobaltproduktionsanlage (Cobalt Production Facility, CPF), die sich an einem Kopfbahnhof im Süden von Idaho befindet. Nach den Ergebnissen des überarbeiteten Berichts zur vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudie vom 5. Januar 2017 belaufen sich die Kapitalausgaben, die für die Erschließung des Projekts erforderlich sind, auf US$ 147 Millionen, sodass sich anhand eines Base-Case-Preises von $ 19,50 pro Pfund Kobaltsulfat ein Kapitalwert nach Steuern von US$ 113 Millionen (abgezinst mit 8,5 %) und ein interner Zinsfuß nach Steuern von 24 % ergibt.

Vor Kurzem erreichte der Preis für Kobalt ein Sechs-Jahres-Hoch und stieg auf über US$ 22,00 pro Pfund (LME 99,3 % Kobalt). Dies bedeutet eine hohe kurz- und langfristige Nachfrage nach Kobalt, deren primärer Treiber der Markt für Lithiumionen-Batterien ist. Diese positiven Marktentwicklungen kommen zum richtigen Zeitpunkt, da das Unternehmen die Erschließung des ICP vorantreibt, um Kobaltsulfat für den Markt für wieder aufladbare Batterien zu produzieren. Kobaltsulfat ist ein Vormaterial, das in Nickel-Kobalt-Aluminium-Kathoden und in Nickel-Mangan-Kobalt-Batterien eingesetzt wird. Für diese Lithiumionen-Batterien der neuen Generation wird das höchste langfristige Wachstum prognostiziert, da sie in den Bereichen Energiedichte, Lebenszyklus und Sicherheit von überlegener Qualität sind.

eCobalt berichtet, dass für die Mine und die Aufbereitungsanlage eine Reihe wichtiger Meilensteine erreicht wurden, insbesondere:

- Zeitplanung für die Machbarkeitsstudie: Im Juni 2016 gibt eCobalt die Machbarkeitsstudie bei Micon International Limited (Micon) und SNC-Avalin (SNC) in Auftrag; die ersten Ergebnisse sollen im Q1/2017 vorgelegt werden, der Abschlussbericht im Q2/2017.

- Modell der Untertage-Mine: Das Drahtgittermodell, die Skizzen der Abbaukammern und der Entwurf der Minenplanung sind fertig gestellt.

- Ressourcenmodell: Das Ressourcenmodell und der Minenplan stehen kurz vor der Fertigstellung.

- Technische Planung: Die Konstruktionsplanung für die Aufbereitungsanlage und den Konzentrator ist zu 95 % abgeschlossen.

- Metallurgisches Bohrprogramm: In der Lagerstätte Ram wurde ein metallurgisches Bohrprogramm mit großem Kerndurchmesser über 2.600 Fuß (792 Meter) erfolgreich abgeschlossen.

- Metallurgie: Der mineralisierte Kern aus dem metallurgischen Bohrprogramm wird in einem metallurgischen Testprogramm verwendet, das weitere Daten zum Gewinnungsgrad des Konzentrats, zur hydrometallurgischen Verarbeitung und zur Kobaltsulfatkristall-Produktion liefern soll. Die Produktion dieser Kobaltsulfatkristalle wird von potenziellen Abnehmern für weitere Prüfungs- und für Due-Diligence-Zwecke genutzt.

Auch für die CPF wurde eine Reihe wichtiger Meilensteine erreicht, insbesondere:

- Standortsuche: Im Rahmen einer Optionsvereinbarung wurde im Süden von Idaho ein Standort für die CPF gesichert; am Standort wurden geotechnische Bohrungen aufgenommen, die für die endgültige Gebäudeplanung und Kostenrechnung herangezogen werden.

- Gebäude und Versorgungseinrichtungen: Die Anordnung der CPF-Bauten wurde optimiert, um sowohl die Materialbewegung als auch die Funktionalität zu verbessern. Die Idaho Power Company wird eine Energiestudie erstellen, um die Anforderungen an die elektrische Infrastruktur zu ermitteln.

- Technische Planung: Die Listen der mechanischen Ausrüstung für die CPF sind zu 80 % fertig gestellt; die Liste der Einfachstromleitungen und der elektrischen Ausrüstung ist zu 70 % abgeschlossen; das Steuerungssystem/die Steuerungsphilosophie sind erstellt, und die R+I-Fließbilder sind zu 70 % fertig.

Die mit der Machbarkeitsstudie befassten Ingenieure haben berichtet, dass zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Herausforderungen bei den technischen Planungsarbeiten vorsehbar sind.

Bei der CRU Group wurde eine Marketingstudie in Auftrag gegeben, um eine Drittmarktanalyse durchzuführen, die für die Machbarkeitsstudie und zur Unterstützung der Finanzierungsentscheidungen in dem Projekt erforderlich ist. Eine wichtige Komponente dieser Studie bestand darin zu ermitteln, wie der Erzgehalt des Kobaltsulfats aus dem ICP im Vergleich mit anderen weltweiten Produzenten abschneidet. Kobaltsulfat, das als Werkstoff für Batterien eingesetzt wird, muss von hoher Reinheit sein und darf bei einem breiten Spektrum von Elementen, unter anderem Alkalimetallen, Schwermetallen und säurebildenden Elementen wie Schwefel, Chlor und Phosphor, nur niedrigste Werte aufweisen. Es wurde festgestellt, dass die Spezifikationen des Kobaltsulfats, das aus ICP-Erz gewonnen wurde, die Voraussetzungen für Nickel-Kobalt-Aluminium- und Nickel-Mangan-Kobalt-Batterien der neuesten Generation erfüllen. Diese Spezifikationen wurden anhand des metallurgischen Testprogramms erstellt, das im März 2016 von dem Unternehmen durchgeführt wurde (Pressemitteilung vom 3. März 2016). Diese Ergebnisse bestätigen die bisherigen Fortschritte des Unternehmens und leisten einen weiteren Beitrag zu potenziellen Abnahmepartnerschaften. Die Ergebnisse der vollständigen Marketingstudie werden in die endgültige Machbarkeitsstudie aufgenommen.

Das Unternehmen hat vor Kurzem eine Finanzierung auf Bought-Deal-Basis im Wert von C$ 17,25 Millionen unter der Federführung von Canaccord Genuity Corp. abgeschlossen. Der Erlös aus der Finanzierung wird zur weiteren Erschließung des ICP verwendet. In der näheren Zukunft wird das Unternehmen sein technisches Team erweitern, Optionen der Projektfinanzierung offensiv verfolgen, mit den Vorarbeiten am Standort der CPF beginnen und sonstige Chancen wahrnehmen, um eine Wertsteigerung für seine Aktionäre zu erzielen.

Das Interesse seitens potenzieller Abnehmer und vorrangiger Darlehensgeber an dem Projekt hat nun, da die Machbarkeitsstudie ihrer Fertigstellung näher rückt, zugenommen, erklärte Paul Farquharson, der President und CEO von eCobalt. Die primären Treiber für die prognostizierte hohe kurz- und langfristige Nachfrage nach Kobalt sind die Märkte für wieder aufladbare Batterien und Elektrofahrzeugbatterien eine Nachfrage, die es früher nicht gab, so Farquharson weiter. Außerdem wird Kobalt in den meisten Fällen als Nebenprodukt des Kupferbergbaus in der Demokratischen Republik Kongo und des Nickelbergbaus in anderen Ländern gefördert. Das ICP ist ein wirklich einzigartiges Projekt für Hersteller, die auf der Suche nach einem voll integrierten Kobaltsulfat sind, das aus einer sicheren, verantwortungsbewussten und umweltfreundlichen Produktion in den Vereinigten Staaten stammt.

E.R. (Rick) Honsinger, P.Geo., Senior Vice President des Unternehmens, ist der qualifizierte Sachverständige im Sinne des National Instrument 43-101, der die Erstellung dieser Pressemitteilung beaufsichtigt und deren Inhalt genehmigt hat.

Über eCobalt Solutions Inc. (www.ecobalt.com)

eCobalt Solutions ist ein renommiertes Unternehmen, das an der Toronto Stock Exchange notiert und bestrebt ist, Verbrauchern die einzigartige Möglichkeit einer ethisch bezogenen, umweltfreundlichen und transparenten Versorgung mit Kobaltsalzen mit Batteriegehalt zu bieten, die für die rasch wachsenden Branchen der wiederaufladbaren Batterien und der erneuerbaren Energien von grundlegender Bedeutung sind sowie auf sichere und verantwortungsvolle Weise in den USA produziert werden.

eCobalt Solutions Inc.

J. Paul Farquharson
J. Paul Farquharson
President & CEO

Weitere Informationen erhalten Sie über:

eCobalt Solutions Inc., 1810 - 999 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6C 2W2
Tel: 604-682-6229 - Email: inform@eCobalt.com - Web: ecobalt.com

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des geltenden kanadischen Wertpapierrechts. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung zur erwarteten Finanzierung, zum Einreichplan oder zum Abschlussdatum der Projekte sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Annahmen und betreffen zukünftige Ereignisse und Bedingungen; sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Erfolge oder die tatsächliche Performance des Unternehmens wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt oder impliziert ist. Diese Prognosen sind und werden stets von Annahmen über die zukünftigen Rohstoffpreise und Erschließungskosten abhängig sein, welche Schwankungen aufgrund der weltweiten und lokalen Wirtschafts- und Industriebedingungen unterliegen. Weitere Informationen in Bezug auf die Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, sind in den Dokumenten enthalten, die das Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat; diese sind abrufbar unter www.sedar.com. Obwohl das Unternehmen bemüht war, die wichtigen Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, können weitere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es besteht keinerlei Gewissheit, dass sich diese Aussagen als zutreffend erweisen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und die zukünftigen Ereignisse wesentlich von dem abweichen können, was in diesen Aussagen zum Ausdruck kommt. Obwohl das Unternehmen berichtet hat, dass das Kobaltprojekt in Idaho nach wie vor die einzige kurzfristig abbaubare, primäre Kobaltlagerstätte mit umweltrechtlicher Genehmigung in den Vereinigten Staaten ist und den nordamerikanischen Konsumenten die einzigartige Möglichkeit bietet, ökologisch sichere Kobaltchemikalien für Batterien aus ethischer Quelle zu beschaffen, besteht keine Gewissheit, dass das Unternehmen die kommerzielle Produktion dieser Kobaltchemikalien zum Einsatz im Sektor wiederaufladbare Batterien aufnehmen kann. Die Leser sollten sich daher nicht über Gebühr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gemäß dem geltenden Wertpapierrecht erforderlich.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen zu eCobalt Solutions Inc., die keine rein historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, unter anderem die Überzeugungen, Hoffnungen oder Absichten von eCobalt Inc. in Bezug auf die Zukunft. Alle zukunftsgerichteten Aussagen haben Gültigkeit zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und beruhen auf Informationen, die eCobalt Solutions Inc. zu diesem Zeitpunkt vorliegen. Es ist wichtig zu beachten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von jenen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, zählen Risiken und Unwägbarkeiten wie Änderungen in den Bereichen Technologie, Rechtsvorschriften, Unternehmenspolitik, Rohstoffpreise und Märkte.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ECOBALT SOLUTIONS INC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1565 Wörter, 12689 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ECOBALT SOLUTIONS INC lesen:

ECOBALT SOLUTIONS INC | 04.10.2017

eCobalt meldet positive Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für Kobaltprojekt Idaho

eCobalt meldet positive Ergebnisse der Machbarkeitsstudie für Kobaltprojekt Idaho Vancouver (British Columbia), 27. September 2017. eCobalt Solutions Inc. (TSX: ECS) (eCobalt oder das Unternehmen) meldet eine positive Wirtschaftlichkeit der Machba...
ECOBALT SOLUTIONS INC | 03.10.2017

eCobalt informiert über den aktuellen Stand der Machbarkeitsstudie und leitet Bauvorbereitungsarbeiten im Kobaltprojekt Idaho ein

eCobalt informiert über den aktuellen Stand der Machbarkeitsstudie und leitet Bauvorbereitungsarbeiten im Kobaltprojekt Idaho ein 9. August 2017, Vancouver, B.C., eCobalt Solutions Inc. (TSX: ECS; OTCQB: ECSIF) (das Unternehmen oder eCobalt) inform...
ECOBALT SOLUTIONS INC | 07.03.2017

eCobalt gibt Abschluss der Finanzierung auf Bought-Deal-Basis im Wert von C $ 17,25 Millionen bekannt

eCobalt gibt Abschluss der Finanzierung auf Bought-Deal-Basis im Wert von C $ 17,25 Millionen bekannt VANCOUVER, 28. Febr. 2017 - eCobalt Solutions Inc. (TSX: ECS; OTCQB: ECSIF) (das Unternehmen oder eCobalt) freut sich, bekannt zu geben, dass das U...