FEV übernimmt Fahrzeug-Entwicklungsdienstleister STEA S.r.l.
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FEV Europe GmbH |

FEV übernimmt Fahrzeug-Entwicklungsdienstleister STEA S.r.l.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


FEV erweitert Vehicle-Kompetenz um Packaging und Design

Der internationale Entwicklungsdienstleister FEV mit Stammsitz in Aachen macht einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum Gesamtfahrzeugentwickler für zukünftige Mobilitätskonzepte und hat das italienische Unternehmen STEA S.r.l. übernommen.

STEA mit Unternehmenssitzen im italienischen Turin und Modena sowie in Belo Horizonte (Brasilien) ist ein Engineering-Unternehmen mit dem Schwerpunkt Fahrzeugentwicklung. Mit über 80 Mitarbeitern bietet STEA Mechanik- und Engineering-Lösungen für Kunden aus dem Automotive-Sektor und aus den Bereichen Schiene, Motorrad, Marine und Mechanik an.



"Die Übernahme von STEA ist ein weiterer strategischer Schritt, mit dem wir unsere Kompetenzen in der Gesamtfahrzeugentwicklung ausbauen. Mit dem Fokus auf Packaging, Ergonomie und Maßkonzeptauslegung verfügt STEA über wichtige Kompetenzen, die unser Portfolio zukünftig ergänzen", erklärt Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. "Die zunehmende Automatisierung und Vernetzung verändert die Nutzererwartungen an Funktionalität und Design zukünftiger Fahrzeuge. Dank des zusätzlich gewonnenen Know-hows können wir unseren Kunden nun auch Designlösungen für Interieur und Exterieur aus einer Hand bieten."



Die vollständige Pressemitteilung und druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch auf der FEV-Website


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Albers (Tel.: 0241-5689 9610), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 201 Wörter, 1917 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FEV Europe GmbH lesen:

FEV Europe GmbH | 08.02.2017

FEV gründet globales Center of Excellence "Smart Vehicle"

Der global operierende Engineering-Dienstleister FEV treibt seine weltweite "Smart Vehicle"-Entwicklung weiter voran: Zu diesem Zweck hat FEV nun ein globales Center of Excellence (CoE) gegründet, das die interdisziplinären Entwicklungsthemen rund ...
FEV Europe GmbH | 11.01.2017

Zusätzliche Expertise bei funktionaler Sicherheit

Der internationale Engineering-Dienstleister FEV mit Stammsitz in Aachen hat die Anteile und Geschäfte der etamax space GmbH übernommen. Dies gab die Geschäftsführung beider Unternehmen nun bekannt. Mit der Integration des Engineering-Dienstleist...