info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ucore Rare Metals Inc. |

Ucore kündigt Option auf den Erwerb von IBC Advanced Technologies, Inc. an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ucore kündigt Option auf den Erwerb von IBC Advanced Technologies, Inc. an

13. März 2017 - HALIFAX, NOVA SCOTIA - Ucore Rare Metals, Inc. (TSXV:UCU) (OTCQX:UURAF) ("Ucore" or the "Company") freut sich sehr, bekannt zu geben, dass es mit IBC Advanced Technologies Inc. aus American Fork (Utah) (IBC) und dessen Anteilseignern eine Vereinbarung über eine Kaufoption (die Optionsvereinbarung, die Option oder die Vereinbarung) unterzeichnet hat, wonach Ucore die Option auf den Erwerb der ausstehenden Anteile von IBC besitzt.

Als Gegenleistung für die Option, die am 14. März 2019 erlischt, hat Ucore insgesamt 650.000 USD gezahlt.

Die Kaufvereinbarung sieht die folgenden Bedingungen vor:

- Ausstehende Aktien - Ucore wird das Recht auf den Erwerb der ausstehenden Aktien von IBC gegen eine Barzahlung in Höhe von insgesamt 10.000.000 USD und die Gewährung von 10.000.000 Einheiten (die Einheiten) haben.

- Einheiten - Jede Einheit wird aus einer Stammaktie von Ucore (die Stammaktien) und einem halben Stammaktienkaufwarrant (die Warrants) bestehen.

- Warrants - Jeder ganze Warrant berechtigt den Inhaber zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie von Ucore zu einem Ausübungspreis, der dem Marktpreis der Stammaktien von Ucore an dem Datum, an dem die Option ausgeübt wird, entspricht.

- Leistungsanreize - Bei Ausübung der Option wird das Schlüsselpersonal von IBC Leistungsanreize und -prämien im Wert von insgesamt 7 Prozent des jährlichen EBITDA (in etwa Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) für jedes der ersten fünf Betriebsjahre nach Ausübung der Option erhalten.

Diese Optionsvereinbarung ist ein bedeutender Meilenstein für Ucore, sagte Jim McKenzie, President und CEO von Ucore. IBC ist bereits ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Molekularerkennungstechnologie (Molecular Recognition Technology, MRT) für den Bergbausektor, zu dessen Kundenstamm u.a. Großkonzerne wie Asarco Grupo Mexico (USA), Impala Platinum of South Africa, Tanaka Kikinzoku K.K. of Japan, Sino Platinum of China und LS Nikko of Korea auf mehreren Kontinenten zählen. Diese Option gibt uns die Möglichkeit, eine Geschäftsplattform, die IBC im Laufe seiner nahezu 30-jährigen Geschäftstätigkeit aufgebaut hat, zu übernehmen und voranzutreiben.

Zwischen IBC und Ucore besteht als ein zusammengeschlossenes Unternehmen ein hohes Maße an Synergie, so McKenzie weiter. IBC verfügt über höchstes Knowhow in dieser revolutionären Nanowissenschaft sowie Infrastruktur-, Betriebs- und Produktionskompetenzen und bringt einen umfangreichen Kundenstamm mit ein. Ucore und sein Personal haben auf der anderen Seite umfassende Erfahrung in den Finanzmärkten sowie mit IP-Lizenzregelungen und der Skalierung von nachgewiesenen Technologieplattformen für beschleunigtes Wachstums. Dies geschieht nun zu einem Zeitpunkt, zu dem bahnbrechende Werkstofftechnologien alteingesessene Geschäftsmodelle in den Bereichen Transport, Energiespeicherung und Hochleistungsrechnen transformieren. Es ist eine bedeutende Chance, bei dieser Veränderung eine führende Rolle einzunehmen.

Das geistige Eigentum und das Knowhow von IBC umfasst Dutzende von maßgeschneiderten Molekülen im bestehenden SuperLig®-Produktkatalog, sagte Peter Manuel, Vice President und CFO von Ucore. SuperLig® ist eine hochentwickelte Nanotechnologie. Sie beruht auf branchenführender amerikanischer Werkstoffwissenschaft und Innovation, auf deren Grundlage Metalle in polymetallischen Milieus mit hoher Präzision, Selektivität, Geschwindigkeit und Ausbeute gewonnen werden können. IBC und Ucore profitieren von der Beratungskompetenz von Dr. Reed M. Izatt, ein Pionier auf dem Gebiet der Molekülerkennung und emeritierter Professor an der Brigham Young University (USA), und von Dr. Jean Marie Lehn, Nobelpreisträger und ein Direktor des Institut de Science et d'Ingénierie Supramoléculaires an der Université de Strasbourg (Frankfreich). Wir fühlen uns geehrt, mit diesen zwei Größen auf dem wissenschaftlichen Gebiet der Makrozyklen zusammenzuarbeiten.

Vorherige Vereinbarungen

Das Abschluss der Lizenzgebührzahlungen in Höhe von insgesamt 2,9 Millionen USD gemäß der zuvor angekündigten Lizenzvereinbarung des Unternehmens mit IBC (siehe Ucore-Pressemeldung vom 3. März 2015) ist eine Vorbedingung für den Abschluss der Optionsvereinbarung. Zum heutigen Datum hat Ucore bereits insgesamt 1,9 Millionen USD entrichtet; der Restbetrag von 1 Millionen USD ist noch offen.

Die Lizenzvereinbarung sieht die Errichtung eines Joint Ventures (JV) zwischen den Unternehmen vor, wobei das JV über die Exklusivrechte an der Superlig®-Molekülerkennungstechnologie für die Abscheidung von Seltenerdmetallen, bestimmte Wiederverwertungsanwendungen und die Rückstandsbehandlung verfügen würde.

Über IBC
IBC Advanced Technologies, Inc. ist ein preisgekröntes, umweltfreundliches Unternehmen, das sich auf chemische Selektions- bzw. Trennungsverfahren unter Einsatz der innovativen MRT-Produkte spezialisiert hat. Mit seinem Hauptsitz in American Fork (Utah) und seinen Produktionsanlagen in Utah und Houston (Texas) beliefert IBC bereits seit mehr als 29 Jahren internationale Kunden in Industriebetrieben, Regierungsstellen und akademischen Forschungseinrichtungen mit seinen umweltfreundlichen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen.

IBC hat sich auf die MRT-Technologie spezialisiert und setzt umweltverträgliche chemische Verfahren in der hochselektiven Trennung von Metallionen in einer komplexen Matrix ein. Basierend auf einer Technologie, die mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde (1987), kommen die geschützten IBC-Produkte und -Verfahren weltweit in der Metallveredelung und im Bergbau zum Einsatz und wurden bereits von Unternehmen wie Tanaka Kikinzoku K.K. (Japan), Asarco Grupo Mexico (USA), Impala Platinum Ltd. (Südafrika) und Sino Platinum (China) verwendet. Die japanische Regierung (Mitsubishi Research, Inc.) hat IBC vor kurzem im Rahmen einer Ausschreibung eine begehrte Förderung für ein Projekt zur selektiven Abscheidung der Radionuklide Strontium und Caesium aus kontaminiertem Meerwasser bei Fukushima (Japan) zuerkannt (Demonstration Project for Seawater Purification Technologies).

IBCs große Erfahrung zeigt sich an der extensiven Entwicklung und Vermarktung von Trennungssystemen für Platingruppenmetalle (PGM) auf internationaler Ebene. PGMs sind den Seltenen Erden insofern ähnlich, als sie aufgrund ähnlicher chemischer Bestandteile einer selektiven Trennung schwer zugänglich sind.

Die Allianz zwischen Ucore und IBC profitiert von IBCs nachweislichen Kompetenzen in der Entwicklung, Skalierung und Vermarktung von Systemen der selektiven Trennung für eine Reihe unterschiedlicher und komplexer Anwendungsbereiche.

Über Ucore

Ucore Rare Metals Inc. ist ein Unternehmen, das sich auf die die Entwicklung von Gewinnungs- und Aufbereitungstechnologien für seltene Metalle mit kurzfristigem Produktions-, Wachstums- und Skalierbarkeitspotenzial spezialisiert hat. Am 3. März 2015 teilte Ucore mit, dass es sich das Recht zum Erwerb einer kontrollierenden Beteiligung an einem Joint Venture mit IBC Advanced Technologies Inc. hinsichtlich der Anwendung der Exklusivrechte an der SuperLig®-Technologie in der Behandlung von Metallrückständen mit Seltenerdmetallanteilen und ausgewählten Wiederverwertungsanwendungen für Platingruppenmetalle in Nordamerika und den entsprechenden Weltmärkten gesichert hat. Das Unternehmen hält 100 % der Anteile am Projekt Bokan-Dotson Ridge (Bokan"). Am 31. März 2014 teilte Ucore mit, dass dem Unternehmen von Seiten der Rechtsprechung des Bundesstaates Alaska die einstimmige Genehmigung erteilt wurde, nach Ermessen der Alaska Import Development and Export Agency (AIDEA) bis zu 145 Millionen USD in das Projekt Bokan zu investieren.

Vorsorglicher Hinweis

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu werten sind. Mit Ausnahme von historischen Fakten sind alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, welche sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten, den Zeitrahmen für Forschung und Entwicklung, sowie vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, zählen Erfolge oder Misserfolge im Rahmen der Gewinnung und Exploration, Erfolge oder Misserfolge im Rahmen der Forschung und Entwicklung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt-oder Geschäftslage.

Die MRT-Technologie befindet sich derzeit im fortgeschrittenen Versuchsstadium. Der Nachweis der Eignung für die Seltenerdelementabscheidung im industriellen Maßstab muss erst erbracht werden. Das Unternehmen hat noch keine wirtschaftliche Evaluierung zum Einsatz der MRT-Technologie in der Seltenerdelementabscheidung vorgelegt und noch keine konkreten Verträge für die Verarbeitung von Seltenerdelementen unter Anwendung der MRT-Technologie abgeschlossen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.


Ucore Rare Metals Inc.
210 Waterfront Drive
Bedford, Nova Scotia
Canada
B4A0H3
902.482.5214
info@ucore.com

www.ucore.com
www.ucore.com/ucoretv

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ucore Rare Metals Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1313 Wörter, 10561 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ucore Rare Metals Inc. lesen:

Ucore Rare Metals Inc. | 17.10.2017

Ucore äußert sich zum Kommentar von Dean Popps, der die Achillesferse des amerikanischen Militärs entblößt

Ucore äußert sich zum Kommentar von Dean Popps, der die Achillesferse des amerikanischen Militärs entblößt 16. Oktober 16, 2017 - HALIFAX, NOVA SCOTIA - Ucore Rare Metals, Inc. (TSXV:UCU) (OTCQX:UURAF) (Ucore oder das Unternehmen) freut sich, b...
Ucore Rare Metals Inc. | 07.09.2017

Ucore wählt optimiertes Ölsandkonzentrat aus und nimmt Tests im Vorfeld des Einsatzes von MRT auf

Ucore wählt optimiertes Ölsandkonzentrat aus und nimmt Tests im Vorfeld des Einsatzes von MRT auf 6. September 2017 - HALIFAX, NOVA SCOTIA - Ucore Rare Metals Inc. (TSXV:UCU) (OTCQX:UURAF) (Ucore oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben...
Ucore Rare Metals Inc. | 21.08.2017

Ehemaliger leitender Armeeoffizier und Anwalt im US-Verteidigungsministerium, Dean Popps, verstärkt den Beirat von Ucore

Ehemaliger leitender Armeeoffizier und Anwalt im US-Verteidigungsministerium, Dean Popps, verstärkt den Beirat von Ucore 21. August 2017 - HALIFAX, NOVA SCOTIA - Ucore Rare Metals Inc. (TSXV:UCU) (OTCQX:UURAF) (Ucore oder das Unternehmen) freut sic...