info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS |

Reverse Skiptracing: "Ich bin dann mal weg"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Untertauchen im Ausland ist keine Praktik, derer sich nur Kriminelle bedienen. Sie kann sogar hilfreich sein wenn es darum geht, Mandanten zu schützen und heikle Angelegenheiten sicher zu klären.

"Skiptracing" ist ein moderner Begriff des Detektivjargons und bedeutet übersetzt so viel wie

"Personenlokalisierung". Ursprünglich um verschollene Zeugen in Kriminalfällen zu finden, wird es heute im allgemeinen Sprachgebrauch verwendet um alle möglichen Personen aufzuspüren, deren Aufenthaltsorte nicht einfach ersichtlich oder nachvollziehbar sind. Doch es gibt noch eine weitere Variante, deren Schwerpunkt in der Umkehr dieser Methodik liegt und die von unseren weltweiten Ermittlern perfektioniert wurde. Um es einfach auszudrücken: Genauso gut wie man durch Skiptracing Personen aufspüren kann, kann man sie dadurch auch verschwinden lassen.

"Abzutauchen" gilt heutzutage keineswegs mehr nur als eine Praktik, die Verbrechern dient, sich vor den Hütern des Gesetzes zu verstecken. Ganz im Gegenteil. Untertauchen kann in einer Vielzahl von Angelegenheiten äußerst hilfreich sein. Wird ein Klient beispielsweise bedroht, erpresst oder gestalked, so kann es zum einen vor allem zu seinem Schutz dienen, zum anderen kann es aber auch laufende Ermittlungen gegen die Urheber der Gefahr erheblich erleichtern. Personenkreise, die vor häufiger auf Reverse Skiptracing zurückgreifen sind vor allem Prominente, die in hitzige Medienskandale verwickelt sind, aber auch aus ihrem Betrieb scheidende Unternehmer, Bänker, die von einer Erpressung bedroht sind oder betrogene Ehefrauen gehören dazu.



Selbstverständlich muss jedes Reverse Skiptracing individuell auf einen Mandanten abgestimmt sein. Da kommt es auf die Vorgeschichte an, den Grad der Involviertheit in verschiedene soziale Kreise, den Beruf, natürlich auch die Zielsetzung des gesamten Unterfangens. Für jeden Klienten wird vor einem solchen Vorhaben deshalb sorgfältig sowohl das Begründungs- als auch das Gefährdungspotenzial ermittelt, anhand dessen die weiteren Maßnahmen abgeleitet werden. Darüber hinaus müssen eine Vielzahl weiterer Fragen geklärt werden, die abhängig von der genauen Sachlage das weitere Vorgehen bestimmen: Wie lange wird empfohlen unterzutauchen? Zu wem ist es empfehlenswert Kontakt zu halten und wie kommuniziert man zu diesen Personen? Wie verhält es sich mit Geräten, die GPS-Signale senden? Oder auch ganz simpel: wie bekommt man seine Post? Durch das einzigartige Konzept der weltweiten Vernetzung von Sicherheitsexperten kann die Detektei ManagerSOS ein vollumfängliches End-to-End - Schutzprogramm für ihre Mandanten bieten: Wir begleiten Sie von Anfang an, bringen Sie an einen sicheren, ausgewählten Ort und betreuen Sie von dort aus solange wie nötig und gewünscht. Das bedeutet, dass wir gemeinsam mit Ihnen ausnahmslos alle nötigen Vorbereitungen treffen um Sie sicher und spurlos ins Zielland überstellen zu können, dass wir uns um eine sichere und angemessene Unterkunft kümmern und vor allem ein Bindeglied darstellen zwischen Ihnen und Ihrem alten Leben - das heißt, dass wir für Sie während Ihrer Abwesenheit kommunizieren, beobachten und Sie informieren, sofern gewünscht. Die klaren Ziele solcher Operationen sind also entweder dem Betroffenen eine Zeitspanne zu verschaffen, die es

ihm ermöglicht aus sicherer Entfernung Angelegenheiten zu klären oder aber es besteht die Absicht, den Mandanten während laufenden Ermittlungen in seiner Sache in Sicherheit zu wissen.



Dennoch gibt es eine Sache, die potenziellen Mandanten klar sein und die auch offen kommuniziert werden muss: Ausnahmslos niemand kann Ihnen eine hundertprozentige Sicherheit garantieren - wer das tut, der lügt. Was allerdings mit der richtigen Strategie durchaus möglich ist, ist die Wahrscheinlichkeit auf ein Minimum zu reduzieren, sodass das Auffinden des Mandanten nahezu unmöglich gemacht wird. Das bedarf einer sorgfältigen Planung von Profis, einer sauberen Durchführung und einer einwandfreien Nachbereitung. Und das wiederum kann Ihnen die Detektei ManagerSOS zu Hundertprozent garantieren. Übrigens wären Sie vor allem deshalb auch nicht der erste Mandant, der es vorzieht ein untergetauchtes Leben zu führen, irgendwo auf der Welt, weitestgehend sorglos und in Sicherheit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Elean Van Boem (Tel.: 0700 97797777), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 589 Wörter, 4440 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS lesen:

Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS | 07.08.2017

Diskrete Problemlöser - Damit intime Details und Geheimnisse nicht in falsche Hände geraten

Nur der Auftraggeber weiß, wann, wo und warum sie im Einsatz sind.Stellen Sie sich vor Sie haben ein Problem von dem niemand erfahren darf. Sie können oder wollen sich nicht an die Behörden wenden, weil die Folgen ihre gesamte Existenz vernichten ...
Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS | 26.07.2017

Die Problemlöser - Diskrete Hilfe und Lösungen durch professionelle Problemsolver und Troubleshooter

Verdeckte Ermittler der ManagerSOS führen deutschland- und europaweite sowie international operativ verdeckte Privat- und Wirtschaftsermittlungen in hochsensiblen Angelegenheiten durch. Zielführend dabei ist die Einleitung diskreter Aufklärung, Pr...
Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS | 04.06.2017

Vergessen Sie alles was Sie über das Thema Detektei und Detektive zu wissen glauben !

Ursprünglich ist die Detektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS, im Englischen auch ManagerSOS International Special Investigation for Crime and Antiterrorism Ltd., eine deutsche Detektei gewesen. Über die Jahre hinweg hat sie sich allerdings zu d...