info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Eco-Driving-Wettbewerb zum Launch von Vehco 5 gestartet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Vehco GmbH ist ein geprüftes Mitglied der "TOPLIST der Telematik".

Göteburg (Schweden), 14.03.2017.



Zum Start der neuen Flottenmanagement-Software Vehco 5 lädt die Vehco Gruppe alle Kunden zur Teilnahme an der internationalen "Eco-Driving Challenge" ein.





Bereits 2001, als Vehco sich als Anbieter und Entwickler von Flottenmanagementsystemen am Markt etablierte, war Eco-Driving eines der wichtigsten Kernelemente. Im Laufe der Jahre wurde das Flottenmanagementsystem um zahlreiche Funktionen und Module erweitert und hat sich zu einer vollwertigen Telematik-Lösung entwickelt, die den Anforderungen anspruchsvoller Transportunternehmen gerecht werden sollte. Mit Vehco 5 lanciert Vehco eine neue und rundum verbesserte Android-Benutzeroberfläche, die den Fahrer noch besser im täglichen Arbeitsablauf unterstützt. Des Weiteren optimiert die überarbeitete Anwenderoberfläche im Vehco Weboffice, mit dem neuen Eco-Driving Index als Kernelement, den Arbeitsablauf der Büromitarbeiter noch effizienter.



Der Eco-Driving Index ist eine Auswertung der Fahrweise des Fahrers und basiert auf den sechs bestehenden Eco-Driving-Messwerten von Vehco, die sich rein auf den Fahrstil konzentrieren: überhöhte Geschwindigkeit, Leerlauf, Ausrollen, Rollen, ungenutzte Energie und starke Bremsungen.







Vehco Eco-Driving Challenge



Der neue Eco-Driving Index ermöglicht auf einfache Art und Weise den fairen Vergleich zwischen Fahrern und Unternehmen. Vehco lädt daher alle seine Kunden zur Teilnahme an der internationalen Eco-Driving Challenge ein. Die Challenge hat ihren offiziellen Start heute, am 14. März 2017, auf der SITL Messe in Paris. Die Teilnehmer können den Verlauf der Challenge und das Ranking auf der Homepage von Vehco verfolgen.



"Wir freuen uns sehr über diese Challenge und wir hoffen, dass unsere Kunden den neuen Index mögen und die Challenge sie motiviert, ihr Fahrverhalten für einen reduzierten Kraftstoffverbrauch und geringerer Umweltbelastung weiterhin zu optimieren. Es war interessant und spannend, den neuen Index zu entwickeln und unsere umfangreiche Erfahrung dahingehend zu nutzen, dieses neue Element so leistungsstark wie möglich zu machen", erläutert Magnus Gunnergård, Mitbegründer und Miteigentümer von Vehco.



Die Resultate der Challenge werden jede Woche aktualisiert und sowohl Teilnehmer als auch Interessierte können sich über Vehcos soziale Medien über die Resultate und Erfolge durch die Challenge informieren. Ende 2017 werden die länderspezifischen Sieger und der Gesamtsieger der Challenge in einer offiziellen Preisverleihung, welche in Vehcos Zentrale in Göteburg stattfindet, gekürt. (Quelle: Vehco)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 3062 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 21.08.2017

Neuer Geschäftsführer für den Bereich Key-Account-Management/Fleet/Used bei KRONE

Werlte, 18.08.2017. Im Rahmen einer Neuausrichtung der Vertriebsaktivitäten im Bereich des Key-Account-Managements wurde Ingo Geerdes zum Geschäftsführer der Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG ernannt. Der 48-jährige verantwortet in die...
Telematik-Markt.de | 17.08.2017

Scania mit zahlreichen Präsentationen auf der NUFAM 2017

Karlsruhe, 16.08.2017. Von der neuen Scania Lkw-Generation für den Fernverkehr über Bau- und Feuerwehrfahrzeuge bis hin zu Fahrzeugen mit dem neuen G-Fahrerhaus: Scania ist auf der NUFAM 2017 in Karlsruhe mit mehr als 20 Fahrzeuglösungen vertrete...
Telematik-Markt.de | 15.08.2017

Navkonzept meldet Vollbesetzung seiner Ausbildungsjahrgänge

Mülheim an der Ruhr, 15.08.2017. "Berufliche Bildung als Motor der Fachkräftesicherung", ist einer der Gründe für die Entscheidung des Unternehmens, selbst auszubilden. Der erste Ausbildungsplatz entstand im Navkonzept-Servicecenter in Remscheid...