info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Golden Dawn Minerals |

Golden Dawn meldet vorläufige metallurgische Ergebnisse aus der Mine May Mac und erhält 1 Mio. USD von RIVI Capital LLC

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Golden Dawn meldet vorläufige metallurgische Ergebnisse aus der Mine May Mac und erhält 1 Mio. USD von RIVI Capital LLC

Vancouver, 15. März 2017, Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: FRANKFURT: 3G8A) (das Unternehmen oder Golden Dawn) gibt die ersten metallurgischen Ergebnisse aus einem laufenden Laborprüfprogramm in der zu 100 % unternehmenseigenen Mine May Mac bekannt. Das Unternehmen hat von RIVI Capital LLC im Rahmen des am 9. Februar 2017 angekündigten Goldkaufabkommens die letzte Tranche in Höhe von 1 Millionen USD (1.342.000 CAD) erhalten.

Für die metallurgischen Prüfungen wurde ein Probensatz aus mineralisierten Abgängen des Bohrkerns und den geviertelten Bohrkernproben zusammengestellt, die aus den 2016 und 2017 in der Mine May Mac ausgeführten Bohrlöchern stammen. Die zusammengestellte Probe wog insgesamt 16 Kilogramm. Der Durchschnittsgehalt der metallurgischen Zusammenstellung für die Hauptmetalle, die von Interesse sind, beträgt:

- 1,48 g/t Au, 124 g/t Ag, 0,19 % Cu, 1,29 % Pb und 1,48 % Zn.

Der primäre Schwerpunkt des metallurgischen Testprogramms ist die Edelmetallgewinnung. Nachstehend die vorläufigen Ergebnisse der ersten Prüfungen:

- Gold: 49 % Au wurden mittels der Schwerkraftgewinnung und weitere 49 % Au durch die Flotation eines Sulfid-Konzentrats gewonnen. Beides zusammen, Schwerkraft und Flotationsgewinnung, ergaben eine Gewinnungsrate von insgesamt 98 %.

- Silber: 97,7 % durch Schwerkraft- und Flotationsgewinnung, gemeldet für das Schwerkraftkonzentrat.

Entsprechend dem Fließbild des bestehenden Aufbereitungskreislaufs in der zu 100 % im Unternehmenseigentum stehenden Aufbereitungsanlage Greenwood lassen die ersten Ergebnisse insgesamt auf einen sehr guten Gewinnungsgrad für den massenweisen Abbau von Edelmetallen mittels Flotation schließen. Im nächsten Schritt wird die Flotationsreinigung geprüft, um ein höherwertiges Konzentrat für den Verkauf zu erhalten. Optional deuten die Ergebnisse aus der Cyanidlaugung nach 48 Stunden Retention auf einen Gewinnungsgrad von etwa 50 % Silber und 90 % Gold hin.

Die Ergebnisse lassen darauf schließen, dass aus der Mineralisierung von May Mac mit dem Einsatz von Schwerkraft- und Flotationsbehandlung eine effiziente Gewinnung von Edelmetallen möglich ist. Die zu 100 % unternehmenseigene Aufbereitungs- und Anreicherungsanlage Greenwood, die sich ungefähr 15 km östlich von der Mine befindet, kann ein solches Konzentrat produzieren. Dies unterstützt die Intention des Unternehmens, Aufbereitungsgut aus der Mine May Mac an die Aufbereitungsanlage Greenwood zu liefern, ohne an der bestehenden Behandlungseinrichtung größere Änderungen vornehmen zu müssen.

Das Unternehmen setzt sein Untertage-Diamantbohrprogramm in der Mine May Mac, ausgehend von den drei im letzten Jahr gebohrten Bohrstationen, fort. Im April 2017 werden in der Mine May Mac Übertage-Bohrungen aufgenommen. Außerdem befasst sich das Unternehmen weiterhin mit Genehmigungsanträgen für die Mine May Mac mit dem Ziel einer Erweiterung von Ebene #7, um zusätzliche Diamantbohrungen für die Massenbeprobung von bis zu 10.000 Tonnen und zusätzliche Bohrungen über Tage durchzuführen.

Entwässerungsgenehmigung für die Mine Lexington: Das Unternehmen schloss eine erforderliche öffentliche Bekanntmachung im Hinblick auf seine Entwässerungsgenehmigung ab und wird dem Umweltministerium in diesem Monat die Ergebnisse vorlegen. Dies dürfte die letzte Hürde für diese Genehmigung sein. Ein Antrag wurde auch für die Übertage-Diamantbohrungen in der Mine Golden Crown gestellt, mit denen die Ressourcenschätzung weitergeführt werden soll.

Im Jahr 2017 will das Unternehmen die folgenden Meilensteine erreichen:

1. Entwässerung der Mine Lexington, Erstellung einer operativen Minenplanung für die Mine Lexington im Hinblick auf den Probeabbau im 3. oder 4. Quartal 2017 (Link zu einer Aufnahme der Mine Lexington: http://www.goldendawnminerals.com/images/Lexington Mine.jpg)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39214/GOMNR20170315 FINAL_DE_PRcom_neu.001.jpeg


2. Erweiterung des Stollens #7 von May Mac um 100-200 Meter, gefolgt von weiteren Bohrungen und einer Ressourcenschätzung (unerprobte Ressource) (Link zu einer Aufnahme der Mine May Mac: http://www.goldendawnminerals.com/images/May Mac Extension.jpg)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39214/GOMNR20170315 FINAL_DE_PRcom_neu.002.jpeg


3. Entnahme einer Massenprobe aus der Mine May Mac und Verarbeitung dieser Probe in der Aufbereitungsanlage Greenwood des Unternehmens (Link zu einer Aufnahme der Aufbereitungsanlage Greenwood: http://www.goldendawnminerals.com/images/Greenwood Mill.jpg)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39214/GOMNR20170315 FINAL_DE_PRcom_neu.003.jpeg


4. Erweiterung der Ressource in der Mine Golden Crown durch Übertage-Bohrungen. (Link zu einer Aufnahme der Mine Golden Crown: http://www.goldendawnminerals.com/images/Golden Crown Mine.jpg)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39214/GOMNR20170315 FINAL_DE_PRcom_neu.004.jpeg


Ziel ist die Abgrenzung einer kombinierten Ressource von 500.000 Unzen Goldäquivalent in den Minen Lexington, Golden Crown und May Mac. Hierzu soll der aktuelle Bestand der gemessenen und angezeigten Ressourcen bei Lexington und Golden Crown von insgesamt 158.800 Unzen Goldäquivalent und der abgeleiteten Ressourcen von geschätzten 15.400 Unzen Goldäquivalent - wie dem NI 43-101-konformen technischen Bericht vom 8. April 2016 zu entnehmen ist - erweitert werden. Diese potenziellen Erweiterungen finden sich in den Explorationszielen, die in den Minen Lexington, Golden Crown und May Mac abgegrenzt wurden. Die Explorationsziele bei Lexington und Golden Crown wurden in dem technischen Bericht vom 22. Mai 2007, den Merit Mining Corp. für das Goldprojekt Greenwood angefertigt hat, beschrieben. Das Explorationsziel bei Lexington enthält geschätzte 155.000 bis 190.000 Tonnen mit 7,5 bis 9,0 g/t Gold und 1,2 bis 1,5 Prozent Kupfer. Das Zielgebiet bei Golden Crown beinhaltet schätzungsweise 65.000 bis 80.000 Tonnen mit 8,0 bis 10,0 g/t Gold und 0,4 bis 0,5 Prozent Kupfer. Diese Schätzungen beruhen auf den einzelnen Zielgebieten, die sich in beide Richtungen entlang des Einfallwinkels in unmittelbarer Nähe der offenen Teile der Lagerstätte befinden. Hierbei wurden ein Grundriss in der Draufsicht von 20 mal 20 Meter und Gehalte, die dem nächstgelegenen Bohrabschnitt entsprechen, unterstellt. In der Mine May Mac wurde das Explorationsziel auf Grundlage der potenziellen Erweiterungen entlang des Streichens und der Neigung um 650 bzw. 340 Meter und der Durchschnittsgehalte (basierend auf den historischen Ergebnissen) von 100 bis 400 g/t Silber, 1,5 bis 5,9 g/t Gold, 0,7 bis 0,3 Prozent Blei und 0,3 bis 1,9 Prozent Zink geschätzt.

Anmerkung: Die potenziellen Mengen und Gehalte der vorgenannten Explorationsziele in den Lagerstätten Lexington, Golden Crown und May Mac haben konzeptuellen Charakter, da bisher keine ausreichenden Explorationen absolviert wurden, um hier Mineralressourcen abzugrenzen. Zudem ist es ungewiss, ob weitere Explorationen zur Abgrenzung von Mineralressourcen in diesen Zielgebieten führen werden.

Auf Grundlage dieser Explorationsziele scheint eine Ressource von insgesamt 500.000 Unzen Goldäquivalent ein angemessenes Ziel und ein vernünftiges Maß für den Explorationserfolg darzustellen.

Die derzeitigen N.I.-43-101-konformen Ressourcenschätzungen und vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudien für die Minen Lexington und Golden Crown und ein NI 43-101 konformer Bericht zur Mine May Mac können über SEDAR oder die Website des Unternehmens unter www.goldendawnminerals.com abgerufen werden.

Ferner wird ein moderates Explorationsprogramm in dem vor Kurzem erworbenen Konzessionsgebiet KRR durchgeführt; Ziel ist die Definition von prioritären Zielgebieten in den 29 historischen Minen und an den 40 wichtigen Fundstellen des 11.000 Hektar umfassenden Konzessionsblocks, der an das Gebiet der Aufbereitungsanlage Greenwood angrenzt (alle historischen Minen liegen in einem Umkreis von 15 km von der Aufbereitungsanlage Greenwood entfernt). Dieses Programm ist darauf ausgelegt, anhand modernster geophysikalischer Verfahren, zwei Inferred Resourcen im Konzessionsblock KRR zu erproben und aus den historischen Minen weiteres Aufbereitungsgut für die Aufbereitungsanlage Greenwood zu erhalten.

Link zu einer Karte des Konzessionsgebiets: www.goldendawnminerals.com/images/GOM-Properties.jpg

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39214/GOMNR20170315 FINAL_DE_PRcom_neu.005.jpeg


Die oben genannten metallurgischen Proben wurden unter der Aufsicht von Dr. Mathew Ball, P.Geo., entnommen und an Bureau Veritas Laboratories (BV Minerals Division) in Richmond, B.C., gesandt. BV ist ein unabhängiges gewerbliches Labor, das Analyse-Dienstleistungen anbietet, die nach ISO 9001 zertifiziert und nach ISO 17025 akkreditiert sind. Die metallurgischen Untersuchungen erfolgten unter der Leitung und Aufsicht des qualifizierten Sachverständigen Frank Wright, P.Eng.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Dr. Mathew Ball, P.Geo., genehmigt; Dr. Ball ist der Chief Operating Officer des Unternehmens und ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101.

Weitere Informationen können Sie den mit dem National Instrument 43-101 konformen technischen Berichten auf der Website des Unternehmens unter www.goldendawnminerals.com entnehmen.

Für das Board of Directors:
GOLDEN DAWN MINERALS INC.

Wolf Wiese
Wolf Wiese
Chief Executive Officer

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Corporate Communications
604-221-8936
allinfo@goldendawnminerals.com

DIESE PRESSEMITTEILUNG WURDE VOM MANAGEMENT ERSTELLT, WELCHES AUCH DIE GESAMTE VERANTWORTUNG FÜR DEN INHALT ÜBERNIMMT. DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG. DIESES DOKUMENT ENTHÄLT BESTIMMTE ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN, DIE BEKANNTE UND UNBEKANNTE RISIKEN, VERZÖGERUNGEN UND UNGEWISSHEITEN IN SICH BERGEN, DIE NICHT VOM UNTERNEHMEN BEEINFLUSST WERDEN UND DAZU FÜHREN KÖNNEN, DASS SICH TATSÄCHLICHE ERGEBNISSE, LEISTUNGEN ODER ERFOLGE DES UNTERNEHMENS ERHEBLICH VON DEN ERGEBNISSEN, LEISTUNGEN ODER ERWARTUNGEN UNTERSCHEIDEN, DIE IN DIESEN ZUKUNFTSGERICHTETEN AUSSAGEN ZUM AUSDRUCK GEBRACHT WURDEN. WIR BEMÜHEN UNS UM DAS SAFE-HARBOUR-ZERTIFIKAT.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Golden Dawn Minerals, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1387 Wörter, 11315 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Golden Dawn Minerals lesen:

Golden Dawn Minerals | 21.06.2017

Golden Dawn erhält Genehmigungen für den Betrieb der Mine Lexington und der Verarbeitungsanlage Greenwood

Golden Dawn erhält Genehmigungen für den Betrieb der Mine Lexington und der Verarbeitungsanlage Greenwood Vancouver, 21. Juni 2017 - Wolf Wiese CEO of Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A; OTC: GMFRD) (das Unternehmen oder Golde...
Golden Dawn Minerals | 20.06.2017

Golden Dawn veröffentlicht technischen Bericht zu wirtschaftlicher Erstbewertung (PEA) für Edelmetallprojekt Greenwood

Golden Dawn veröffentlicht technischen Bericht zu wirtschaftlicher Erstbewertung (PEA) für Edelmetallprojekt Greenwood Vancouver, 20. Juni 2017 - Golden Dawn Minerals Inc. (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A)(das Unternehmen oder Golden Dawn) gibt bekann...
Golden Dawn Minerals | 02.06.2017

Golden Dawn unterzeichnet Absichtserklärung zum Erwerb des Kupfer-Gold-Konzessionsgebiets Lone Starc

Golden Dawn unterzeichnet Absichtserklärung zum Erwerb des Kupfer-Gold-Konzessionsgebiets Lone Star Vancouver, 2. Juni 2017 - Wolf Wiese, CEO von Golden Dawn Minerals Inc., (TSX-V: GOM; FRANKFURT: 3G8A; OTC: GMFRD) (das Unternehmen oder Golden Dawn...