info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
expert verlag GmbH |

Kurzschlussstromberechnung in elektrischen Anlagen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


nach DIN EN 60909-0 (VDE 0102) – Theorie, Vorschriften, Praxis – Betriebsmittelparameter und Rechenbeispiele


Jeder Elektroplaner ist heute verpflichtet, die Berechnung des ein- bzw. dreipoligen Kurzschlussstroms vor und nach der Projektierung besonders durchzuführen, Schutzmaßnahmen und die Kurzschlussfestigkeit der elektrischen Anlagen zur Auswahl der Geräte zu überprüfen und die Schutzgeräte einzustellen.



Das Buch befasst sich mit der Berechnung von Kurzschlüssen in elektrischen Anlagen nach neuesten Normen und Vorschriften (DIN EN 60909-0, VDE 0102), ferner mit der Lastflussberechnung und Schutztechnik in Nieder- und Hochspannungsnetzen.

Die stufenweise Darstellung der Vorschriften ist beibehalten und möglichst einfach und verständlich zusammengefasst, damit der Leser seine Arbeit ohne große Mühe erledigen kann.
Das Buch enthält zahlreiche Formeln, Tabellen, Beispiele und Projektierungshinweise.
Simulationsprogramme unterstützen die Fachleute unter anderem bei der Kurzschluss- und Lastflussberechnung, der Selektivitätsanalyse, der Motorhochlauf-Simulation, der Spannungsfallberechnung, der Auswahl der Schutzeinrichtungen und der Leiterdimensionierung.
Neu aufgenommen in der 5. Auflage wurde das Thema »Störlichtbögen« sowie auch internationale Normen und Berechnungsmethoden aus verschiedenen Teilen der Welt.

 

 

Inhalt:
Begriffe und Definitionen – Zeitlicher Verlauf des Kurzschlussstroms – Einteilung der Kurzschlussarten – Methoden der Kurzschlussberechnung – Allgemeines zu DIN EN 60909-0 (VDE 0102) – Die Bedeutung von DIN EN 60909-0 (VDE 0102) – Versorgungsnetze – Netzformen bei der Kurzschlussstromberechnung – Berechnung des Fehlerstroms in der Praxis – Umwandlung der Netzformen – Sternpunktbehandlung in Drehstromnetzen – Komplexe Rechnung – Symmetrische Komponenten – Impedanzen von Drehstrom-Betriebsmitteln – Impedanzkorrekturen –Berechnung der Kurzschlussströme – Kurzschlüsse in Netzen – Berücksichtigung von Motoren – Kurzschlussstromfestigkeit – Berechnungsgrößen für die Kurzschlussfestigkeit – Überstrom-Schutzeinrichtungen – Kurzschluss auf der NS-Seite eines Transformators – Kurzschlussströme in Gleichstromanlagen – Lastflussberechnung – Internationale Methoden zur Kurzschlussberechnung – Störlichtbogen – Beispiele: Berechnung von Kurzschlussströmen – Literaturverzeichnis

Kasikci, Kurzschlussstromberechnung in elektrischen Anlagen

nach DIN EN 60909-0 (VDE 0102) – Theorie, Vorschriften, Praxis – Betriebsmittelparameter und Rechenbeispiele
5., neu bearb. u. erw. Aufl. 2017, 317 S., 157 Abb., 41 Tab. (Ed.es, 40) Kt.
69,00 €, 88,50 CHF
ISBN: 978-3-8169-3366-3
www.expertverlag.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Joachim Bader (Tel.: 07159/9265-15), verantwortlich.


Keywords: Kurzschluss, Stromberechnung, elektrische Anlagen

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2440 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: expert verlag GmbH

Fachverlag für Wirtschaft & Technik


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von expert verlag GmbH lesen:

expert verlag GmbH | 03.05.2018

Mitarbeiterführung erfolgreich und praxisorientiert

Anhand von Praxisbeispielen aus sozialer Betreuung und Pflege bietet das Buch Inhabern und Personalverantwortlichen kleiner und mittlerer Unternehmen aller Branchen wertvolle Denkanstöße und sofort umsetzbare Möglichkeiten, wie sich Instrumente un...
expert verlag GmbH | 02.05.2018

TRIZ für alle

Kernpunkt ist die Überwindung des typischen Kompromissdenkens durch das Lösen unlösbar erscheinender Widersprüche. Zahlreiche – darunter eigene – Beispiele belegen den Branchen übergreifenden Nutzen der Lehre. Der Autor hat die auf den Arbei...
expert verlag GmbH | 03.04.2018

Das neue Management des persönlichen Verkaufs

Erstens, die Menschen lassen sich heute nicht mehr in eine Schablone pressen. Noch nie war die Vielfalt an Motiven, Wertvorstellungen und Lebensentwürfen so groß wie heute. Zweitens, die Automatisierung macht auch vor dem Verkauf nicht halt. Die Be...