Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Brandschutz bei Nutzungsänderungen

Von OHM Professional School

Nürnberger Kolloquien zum Brandschutz 2017 im Karl-Bröger-Zentrum

Nürnberg, 20. März 2017 – Die OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg lädt am Donnerstag, 11. Mai 2017 von 9:00 bis 17:00 Uhr, zu den 12. Nürnberger Kolloquien zum Brandschutz ins Karl-Bröger-Zentrum ein. Experten informieren zu rechtlichen Grundlagen bei Nutzungsänderungen von Gebäuden und baurechtlichen Konsequenzen für den Brandschutz. Der Praxisteil widmet sich der Gebäudeumnutzung in Flüchtlingsunterkünfte. Außerdem erwartet die Teilnehmer ein Impulsvortrag zum Veranstaltungsort, dem Karl-Bröger-Haus. Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Bauingenieure und –herren sowie an Mitarbeiter von Gemeinden und Behörden. Anmeldeschluss ist am Freitag, 28. April 2017.

Theoretisches Basiswissen und praktische Lösungsansätze: Unter diesem Motto stehen die diesjährigen Kolloquien zum Brandschutz mit dem Thema „Nutzungsänderungen – Eine Herausforderung für den Brandschutz“. Im Rahmen der rechtlichen Grundlagen werden zunächst der baurechtliche Begriff der Nutzungsänderung definiert und dessen juristische Konsequenzen sowie Auswirkungen für den Brandschutz anhand verschiedener Beispiele erklärt. Anschließend informiert ein Vertreter der Robert Bosch GmbH über genehmigungs- und formalrechtliche Gesichtspunkte von Industriebauten unter baulichen sowie nutzungsbezogenen Änderungen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei neben den Regelungen des Arbeitsstättenrechts auf der aktuellen Industriebau-Richtlinie von 2014. Neben möglichen Schwierigkeiten werden in diesem Vortrag auch entsprechende Erleichterungen sowie praxisorientierte Lösungen vorgestellt.

 

Einen spannenden Einblick erhalten die Teilnehmer in den diesjährigen Veranstaltungsort, das Karl-Bröger-Haus. Robert Kästner, Geschäftsführer der fränkischen Verlagsanstalt und Buchdruckerei GmbH, zeigt in einem Impulsvortrag den Spagat zwischen Nutzung und Erhalt, Kundeninteressen, Denkmalschutz und Rentabilität des Gebäudes auf.

 

Der letzte Themenblock beschäftigt sich mit der Nutzungsänderung bei zeitlich begrenzter Unterbringung von Asylbewerbern in einem ehemaligen Fabrikationsgebäude und bei Umnutzung eines Bürogebäudes als Asylwohnraum. In diesem letzten Part der Vorträge „Brandschutz in Flüchtlings- und Asylbewerberunterkünften“ kommen schließlich Feuerwehr-Vertreter sowie Fachplaner zu Wort. Sie geben wertvolle Erfahrungen aus ihrem täglichen Alltag an das Publikum weiter.

 

Durch das Tages-Programm führt, wie im vergangenen Jahr, die Technische Amtsleiterin der Gebäudewirtschaft bei der Stadt Fürth, Diplom-Ingenieurin Christine Lippert.

Anmeldungen werden bis zum 28. April 2017 per E-Mail an Claudia Bauer oder per Anmeldeformular http://www.brandschutz-weiterbildung.de entgegengenommen. Die Teilnahmegebühr inklusive Pausengetränke, Mittagsbuffet, Tagungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung beträgt 330,- Euro pro Person.

 

Die Nürnberger Kolloquien zum Brandschutz im Überblick:

  • Termin: Donnerstag, 11. Mai 2017, 09:00 bis 17:00 Uhr
  • Ort: Karl-Bröger-Zentrum, Karl-Bröger-Straße 9, 90459 Nürnberg
  • Anmeldung: OHM Professional School, Claudia Bauer, Tel. 0911/424599-12, Fax. 0911/424599-50, claudia.bauer@th-nuernberg.de
  • Anmeldeschluss: Freitag, 28. April 2017
  • Weitere Informationen: http://www.brandschutz-weiterbildung.de
20. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Weber (Tel.: 0911/ 42 45 99 16), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 3167 Zeichen. Artikel reklamieren

Über OHM Professional School


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von OHM Professional School


14. Nürnberger Kolloquien zum Brandschutz: Sicherheitskonzepte - was tun, wenn’s brennt, damit keine Panik entsteht?

Die OHM Professional School der TH Nürnberg präsentiert Expertenvorträge zu Brandschutzmaßnahmen für Schulen und den Hochhausbau

06.03.2018
06.03.2018: Nürnberg, 06. März 2018. Blockierte Fluchtwege, Platzmangel, aufkommende Panik – bricht in einer Menschenmenge Feuer aus, entsteht schnell eine sehr gefährliche Situation. Die OHM Professional School der TH Nürnberg präsentiert mit den 14. Nürnberger Kolloquien zum Brandschutz am 19. April 2018 Lösungsansätze und Sicherheitskonzepte zum Thema „Brandschutz und Menschenansammlungen“. Die Referentinnen und Referenten betrachten in ihren Vorträgen mögliche Risiken und stellen bauliche Brandschutzmaßnahmen u.a. für Kitas, Schulen und den Hochhausbau vor.   Rechtliche Grundlagen, ... | Weiterlesen

NÜREKON Nürnberger Restrukturierungskonferenz

Die OHM Professional School der TH Nürnberg lädt am 16. und 17. Januar 2018 zum Branchentreff Nordbayern

16.10.2017
16.10.2017: Nürnberg, 16. Oktober 2017. Die Wirtschaft unterliegt einem ständigen Wandel. Reagiert ein Unternehmen nicht auf die Veränderungen des Marktes, kann es schnell in eine Krise geraten. In dieser Situation die geeigneten Sanierungsinstrumente zur Verfügung zu haben, kann für ein Unternehmen überlebenswichtig sein. Mit der Nürnberger Restrukturierungskonferenz NÜREKON bietet die OHM Professional School der TH Nürnberg gemeinsam mit den Fachexperten der Veranstaltungspartner Schulze & Braun sowie der Concentro Management AG bereits zum dritten Mal einen Überblick über geeignete Maßnahme... | Weiterlesen

Softwareengineering und Informationstechnik

Die OHM Professional School der TH Nürnberg bietet fundiertes und methodisches Fachwissen im berufsbegleitenden Masterstudiengang

24.08.2017
24.08.2017: Neue Trends und aktuelles Wissen rund um die Softwareentwicklung kennen lernen und anwenden – der berufsbegleitende Masterstudiengang ‚Softwareengineering und Informationstechnik‘ der OHM Professional School der TH Nürnberg bietet vertieftes Fachwissen. IT-Fach- und Führungskräfte können ihre Kenntnisse auf den aktuellen Stand bringen und auch IT-Quereinsteiger bekommen die Möglichkeit, mit fundiertem Fachwissen ihre berufliche Karriere neu zu gestalten. Prof. Dr. Hans-Georg Hopf, wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs: „Der Software-Ingenieur entwickelt in definierten V... | Weiterlesen