Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Astorius Resources Ltd. meldet hochgradige Ergebnisse der Gold- und Silberproben aus seiner Bergbaukonzession Osos 1 in Ecuador

Von Astorius Resources Ltd.

Astorius Resources Ltd. meldet hochgradige Ergebnisse der Gold- und Silberproben aus seiner Bergbaukonzession Osos 1 in Ecuador Vancouver, BC, 21. März 2017- Astorius Resources Ltd. (Astorius) (TSXV:ASQ) freut sich, die analytischen Ergebnisse der elf Gesteinsproben bekannt zu geben, die das Unternehmen im Dezember 2016 im Goldkonzessionsgebiet Osos 1 in Ecuador entnahm, als es das Projekt im Zuge seiner Kaufprüfung (Due Diligence) besichtigte. Die oberirdischen Gesteinsprobennahmen, die Kinross 2007 absolvierte, wiesen auf hohe Goldkonzentrationen in den Erzgängen im Konzessionsgebiet sowie geringere, jedoch immer noch bedeutende Goldgehalte in den weitläufigeren Brekzien ebenfalls im Konzessionsgebiet hin. Der Schwerpunkt des Besuches von Astorius lag auf unterirdischen Probenahmen, die aufgrund der handwerklichen Bergbauarbeiten, die aktuell im Konzessionsgebiet stattfinden, möglich waren. Damit sollte die Kontinuität der Goldmineralisierung in zunehmender Tiefe geprüft werden. Auf Grundlage seiner Probenahmen und der visuellen Inspektion der aktuellen Abbaustätten im Dezember zieht Astorius die folgenden Schlüsse: (a) Die von Kinross identifizierten hochgradigen Golderzgänge setzen sich in die Tiefe fort und weisen in horizontaler Ausrichtung ausreichende Beständigkeit auf, um seit Jahren unter Anwendung handwerklicher Abbauverfahren gewinnbringend gewonnen zu werden (eine 3,48 kg schwere Mischprobe aus den Sulfiderzgängen, die in unmittelbarer Nachbarschaft zur Konzession abgebaut werden, lieferte 25 g/t Au und 304 g/t Ag und eine 0,44 kg schwere Probe des Oxiderzes, die innerhalb der Konzession entnommen wurde, ergab 252 g/t Au); (b) Das Ausmaß der Erschließung dieser Golderzgänge könnte einen Ausbau der aktuellen handwerklichen Abbaustätten zu deutlich größeren konventionellen unterirdischen Produktionsstätten rechtfertigen; (c) Die von Kinross an der Oberfläche kartierten Brekzien liegen auch in der Tiefe vor und enthalten bedeutende Goldkonzentrationen; (d) Diese Brekzien könnten in Tage- oder Tiefbaubetriebe gewinnbringend gefördert werden, wie das Beispiel anderer Brekzien in vergleichbaren geologischen Milieus verdeutlicht; (e) Die unterirdischen Abbaustätten im Konzessionsgebiet sollten im Vorfeld eines Diamantbohrprogramms, das auf die hochgradige Gold-/Silber-Erzgangmineralisierung und die eingesprengte Goldmineralisierung mit geringeren Gehalten abzielt, umfasst erprobt und kartiert werden. In der nachstehenden Tabelle 1 sind die Ergebnisse der elf Proben, die von Astorius im Dezember entnommen und von ALS Chemex Laboratory in Vancouver analysiert wurden, aufgeführt. Zusätzlich dazu sind die Koordinaten der Entnahmestellen, das Gewicht der zur Analyse eingereichten Proben und eine kurze Beschreibung der Proben angegeben. Ein Lageplan zu den Probeentnahmestellen wurde auf der Website des Unternehmens veröffentlicht (siehe Abbildung 1). Fotos der Proben EC01 und EC08 sind ebenfalls auf der Website einsehbar. Die Goldgehalte über einem Wert von 1 g/t wurden anhand eines gravimetrischen Verfahrens (ALS-Code: Au-GRA22) ermittelt, während die Gehalte unterhalb von 1 g/t mittels ICP (Code: Au-ICP22) analysiert wurden. Die Silberkonzentrationen über 100 g/t wurden anhand des Ag-OG62-Verfahrens (mit abschließendem ICP-Verfahren für Erzgehalte) bestimmt. Alle anderen hierin gemeldeten Konzentrationen wurden anhand des ME-ICP61-Verfahrens (Aufschluss aus vier Säuren mit abschließendem ICP-Verfahren) analysiert. Die 229 Hektar große Bergbaukonzession Osos 1 von Astorius befindet sich in der Provinz El Oro im Süden von Ecuador, 35 Kilometer süd-südöstlich der Hafenstadt Machala und 10 Kilometer südwestlich des Projektes Cangrejos von Lumina Gold. Bis dato wurden in diesem Konzessionsgebiet keine Bohrungen absolviert. Das Konzessionsgebiet ist über Asphalt- und Schotterstraßen zugänglich. http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39250/pr032117_DEPRcom.001.jpeg Abbildung 1: Entnahmestellen der unterirdischen Proben in der Konzession Osis 1 (Probenahmen durch Astorius Resources Ltd. im Dezember 2016). ProbenRechHoch GewAu Ag Cu As Zn Pb Fe S Beschreib nummertswewert ich ung rt t Kg g/tg/tppmppmppmppm% % EC01 62729606 3,425,304376>1012764923,>10Erzhalden 13 607 8 00 , 0 00000 0 1 , probe 0 0 (Quarz-/ Sulfiderz gang ) EC02 62729606es0,90,01,584 31850 39 2,51,3Nebengest 98 622 t 0 7 9 ein eines Erzgangs (50 cm v om Rand ) EC03 62739606es1,60,40,888 46140613 1,81,1Brekzie 19 645 t 4 8 9 EC04 62669606es1,20,31,510518 12316 10,4,0pyrrhotin 30 470 t 6 1 0 5 5 reiches Gestein EC05 62659606es1,10,0<0,11414 29 5 3,20,5metamorph 40 480 t 0 4 5 0 es Gestein EC06 62649606es1,40,40,610586021 20 2,60,0Brekzie 60 510 t 0 6 9 EC07 62609606es0,70,01,345 2497 4 3,00,2Brekzie 70 360 t 6 5 1 EC08 62599606 0,425283,957>1040 17533,0,1Erzhalden 40 380 4 , 0 000 5 9 3 probe 00 (Oxiderz ) EC09 62599606 0,90,42,06191778 30 3,10,1Stockwerk 40 380 2 3 0 6 sprobe aus der Halde EC10 62599606es1,10,0<0,53 39 13 4 1,90,0metamorph 90 360 t 2 6 5 1 es Gestein (gebleich ter Quarzit EC12 62649606es1,20,5<0,10829522 16 1,40,2Brekzie 60 510 t 2 1 5 0 0 An-mer(1) est bedeutet, dass die Koordinaten durch das kungen unterirdische Abschreiten : ab dem Stollenmund geschätzt wurden. Die Tiefe wurde nicht geschätzt. (2) Die Proben EC01, EC02 und EC03 wurden zwar außerhalb der Konzessions gebiets entnommen, sind jedoch trotzdem für die Erzgangbeschaffenheit und die Abbaustätten repräsentativ, die sic h gen Nordosten in das Konzessionsgebiet Osos 1 erstrecken. Tabelle 1: Ergebnisse der unterirdischen Proben aus der Konzession Osos 1. Clinton Smyth, MSc., P.Geo., der Berater von Astorius, ist der qualifizierte Sachverständige (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, der die Erstellung der technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft hat. Im Namen des Board Arthur Brown CEO Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Arthur Brown, CEO (604) 662-7902 art.astoriusresources@gmail.com www.astoriusresources.com Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar und beinhalten Aussagen hinsichtlich zukünftiger Ansichten, Pläne, Erwartungen oder Absichten, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen hinsichtlich der Explorationsergebnisse für die Bergbaukonzession Osos 1. Aufgrund zahlreicher Faktoren könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Faktoren beinhalten unter anderem Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Mineralexploration und Schwierigkeiten in Zusammenhang mit dem Erhalt einer Finanzierung zu akzeptablen Bedingungen. Wir haben keinen Einfluss auf die Metallpreise, die erheblichen Schwankungen unterliegen und eine Erschließung somit unwirtschaftlich machen könnten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe bekannt zu geben, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Obwohl wir der Ansicht sind, dass die Annahmen, Pläne, Erwartungen und Absichten, die in dieser Pressemitteilung zum Ausdruck gebracht werden, vernünftig sind, gibt es keine Garantie, dass sich solche Annahmen, Pläne, Erwartungen oder Absichten als richtig herausstellen werden. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
21. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Astorius Resources Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2381 Wörter, 9977 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Astorius Resources Ltd.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Astorius Resources Ltd.


05.12.2017: Astorius verhandelt Bedingungen der Optionsvereinbarung für Osos 1 neu und verpflichtet sich zur Durchführung eines Arbeitsprogramms im 1. Quartal 2018 in Ecuador. Vancouver, British Columbia - 5. Dezember 2017 - Astorius Resources Ltd. (TSX-V: ASQ, Frankfurt: 47AF) (Astorius oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Herrn Francisco Soria (der Optionsgeber) die Optionsvereinbarung für das Konzessionsgebiet Osos 1 neu verhandelt hat und ein Explorationsprogramm in Ecuador zur Erkundung der vor Kurzem per Optionsvereinbarung erworbenen Konzessionsgebiete O... | Weiterlesen

28.11.2017: Astorius verhandelt Bedingungen der Optionsvereinbarung für Condor neu und verpflichtet sich zur Durchführung eines Arbeitsprogramms im 1. Quartal in Ecuador. Vancouver, British Columbia - 28. November 2017 - Astorius Resources Ltd. (TSX-V: ASQ, Frankfurt: 47AF) (Astorius oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Lateegra Ecuardor S.A. (LRG oder der Optionsgeber) die Optionsvereinbarung für das Konzessionsgebiet Lateegra Ecuador neu verhandelt hat und ein Explorationsprogramm in Ecuador zur Erkundung der vor Kurzem per Optionsvereinbarung erworbenen Konz... | Weiterlesen

24.11.2017: Astorius startet in der Region Taca Taca in der argentinischen Provinz Salta ein Explorationsprogramm Vancouver, British Columbia - 24. November 2017 - Astorius Resources Ltd. (TSX-V: ASQ, Frankfurt: 47A) (Astorius oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in Argentinien ein Explorationsprogramm eingeleitet hat, mit dem die vor kurzem in Option übernommene Bergbaukonzession Taca Taca West (Konzessionsgebiet TTW) exploriert werden soll. Das Konzessionsgebiet TTW liegt in der Sierra Taca Taca, wo sich auch die von First Quantum betriebene Cu-Mo-Au-Porphyrlagerstä... | Weiterlesen