Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Projektbau Mutter AG, Waldshut-Tiengen: Qualität eine sichere Konstante für Bauherren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Bauherren bestätigen konstant gute Qualität mit Spitzen-Bewertungen

Waldshut-Tiengen/Meerbusch. Die Projektbau Mutter AG und die Systembau Mutter GmbH, bekannt für eine mittlerweile mehr als 30 Jahre bestehende Bautradition in und um Waldshut-Tiengen planen und entwickeln als Baubetreuer Ein- und Mehrfamilienhäuser auf kundeneigenem Grundstück und als Projektentwickler und Bauträger Eigentumswohnungen in Top-Lagen der Region.



Das Leistungsportfolio der Projektbau Mutter AG und der Systembau Mutter GmbH, Partner der Deutschland-weiten BAUMEISTER HAUS KOOPERATION versteht sich als Full-Service-Dienstleistung. Es reicht vom ersten Entwurf über die Architektur- und Genehmigungsplanung, die Bauvorbereitung und Bauausführung oder alternativ das Projektmanagement als Generalübernehmer bis weit über die Gewährleistung hinaus.



Georg Rupp, Geschäftsführer des Unternehmens: "Für unsere Bauherren ist es wichtig, dass wir alles aus einer Hand und das mit regionalen Handwerkspartnern liefern, kurze Informationswege haben und eine effektive Arbeitsweise gewährleisten können. Das alles kommt ihnen zugute und zeigt sich anschließend in ihren Qualitäts- und Servicebewertungen, die wir regelmäßig einfordern".



Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Architekten und Ingenieure der Projektbau Mutter AG und der Systembau Mutter GmbH stehen für ihre hohe Qualitäts- und Servicephilosophie, wie die aktuelle Zufriedenheit der Bauherren erneut belegt.



Um diese in Erfahrung zu bringen ließ das Unternehmen wie schon in der Vergangenheit eine repräsentativ angelegte Bauherrenbefragung bei allen übergebenen Bauherren des Zeitraums von März 2014 bis Dezember 2016 durchführen. Beauftragt wurde damit erneut das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH aus Meerbusch bei Düsseldorf.



Im Mittelpunkt der Feldbefragung standen erneut viele individuelle Befragungskriterien zur Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft der Bauherren sowie Detailbewertungen zu einzelnen Leistungen in der Planungs- und Produktionsstrecke ihrer Immobilie.



"Die guten Ergebnisse der letzten Bauherrenbefragung wollten wir natürlich wiederholen, und die zu gewinnenden Erkenntnisse zu möglichen Verbesserungen bzw. Optimierungen in den Abläufen und Strukturen in Form geeigneter Maßnahmen konsequent umsetzen", kommentiert Rupp, "immer geht es doch auch darum, die hohe Planungs- und Ausführungsqualität der Vergangenheit auf diesem Niveau zu stabilisieren. Jeder Hinweis, der aus den Erfahrungen unserer Bauherrinnen und Bauherren dazu beitragen kann, ist für uns von Bedeutung"!



Dass das Unternehmen die Befragungsergebnisse aus der Vergangenheit ernst genommen hat, zeigen die im Detail nachzulesenden Bewertungen. Theo van der Burgt, Geschäftsführer des ifb Instituts: "Wer wie die PROJEKTBAU MUTTER AG und die Systembau Mutter GmbH von seinen Bauherren seit Jahren homogene Bestnoten bestätigt bekommt, darf sich durchaus zu den Spitzenanbietern seines Marktumfeldes zählen"!



Die aktuelle Statusbefragung bescheinigt den Unternehmen eine insgesamt für die Branche weit überdurchschnittliche Bauherren-Empfehlungsquote von 98% mit folgenden Einzelbewertungen:



Über die Gesamtbefragung hinweg wird eine überdurchschnittlich hohe Zufriedenheit von 91% erreicht, wobei die Zufriedenheit mit den internen Leistungsparametern im Durchschnitt mit der Note 1,6 bewertet wurde.



Hier besonders hervorzuheben sind die Beratung (1,5), die Bauausführung (1,6), die Bauleitung (1,8) und die Termintreue mit ebenfalls 1,8. Die Zufriedenheit mit den Handwerkspartnern erzielt mit 1,7 einen besonders hohen Wert. Außerdem bescheinigen 95% der BAUHERREN dem Unternehmen die volle Erfüllung ihrer Wünsche und Anforderungen.



Die befragten BAUHERREN bestätigen dem Unternehmen weiterhin trotz einer anzutreffenden Änderungsbereitschaft mit 1,7 eine besonders hohe Budgetsicherheit in Form der Einhaltung vereinbarter Baukosten bzw. des Baubudgets.



Van der Burgt: "Das sind Ergebnisse, wie wir sie leider viel zu selten sehen! Solche Kunden-Bewertungen sind ausgesuchten Spitzenanbietern vorbehalten. Qualifizierte und transparente Bewertungen, wie sie hier bei der PROJEKTBAU MUTTER AG und der Systembau Mutter GmbH zum wiederholten Male vorliegen, liefern aussagekräftige Informationen, mit denen jeder angehende Bauherr sich eine Menge Ärger und Probleme von vorneherein ersparen kann. Aus unserer Sicht sind solche Bewertungen der beste Maßstab und damit Benchmark für eine verbesserte Orientierung und Entscheidungshilfe von Bauinteressenten, die unsicher sind und Favoriten noch suchen"!



Alle erforderlichen Details zu den Ergebnissen der Bauherren-Befragung können unter WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM oder direkt über die Qualitätsseite der PROJEKTBAU MUTTER AG abgerufen werden.



Diese Informationen werden bereitgestellt vom Presseservice des BAUHERREN-PORTALS. Rückfragen bitte an das verantwortliche Unternehmen als Betreiberin: BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 - 99 50 453.

eMail: Ferdinand Mosch - pr-redaktion@bauherrenreport.de





Meerbusch, im Februar 2017



Theo van der Burgt

(Geschäftsführer)



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: 021329950453), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 682 Wörter, 5934 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 13.11.2018

Bauwirtschaft: Bindung und Gewinnung von Fachkräften und Nachwuchstalenten im Bauwesen

Nur wenige weitsichtige, meist größere Bauunternehmen haben sich mit der Entwicklung einer Arbeitgebermarke als Antwort auf den leer gefegten Arbeitsmarkt identifiziert.   Viele kleine und kleinere Familienunternehmen aus der Baubranche vertrate...
Bauherrenreport GmbH | 02.11.2018

Baugewerbe: Materielle Interessen stehen beim Fachkräftewechsel nicht im Vordergrund

Zu berücksichtigen ist, wie bedeutend der direkte Einfluss der Führungskraft auf die erfolgreiche Bindung von Fachkräften und Nachwuchstalenten ist. Mit einer guten, konstruktiven und kooperativen Führung steht und fällt die Qualität der Mitarb...
Bauherrenreport GmbH | 02.11.2018

Baugewerbe: Bindung von Fachkräften geht im Bauunternehmen vor Gewinnung neuer Fachkräfte

Vom Arbeitgebermarkt zum Arbeitnehmermarkt   Die Marktentwicklungen auf der Personalbeschaffungsseite zeichnen ein Bild, wie es aus den Zeiten des Wirtschaftsbooms in den fünfziger und sechziger Jahren bekannt ist. Mit eigenen Ressourcen werden die...