info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
motogadget GmbH |

Erste elektronische Steuerbox fürs Motorrad mit Bluetooth LE

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


m.unit blue macht Schluss mit Kabelsalat und komplizierten Steuerbefehlen - Kinderleichte Fahrzeug-Verwaltung und -Wartung mit dem Smartphone

Berlin, 24.03.2017.- Der Spezialist für hochwertiges Motorradzubehör motogadget hat die erste Steuerbox für Motorräder auf den Markt gebracht, die über Bluetooth LE verfügt. Über eine App ermöglicht die m.unit blue Setup, Diagnose und Keyless-Go sowie ein detailliertes Logbuch und kann das Fahrzeug einfach managen und warten. Die Box reduziert den Kabelbaum in der Elektrik auf ein Minimum und bietet 12 Eingänge und 10 Ausgänge.



---



"Die m.unit blue ist die erste elektronische Steuerbox für Motorräder mit Bluetooth LE", erklärt Budianto Liong, Head of Product bei motogadget. "Damit haben wir unsere bewährte m.unit fähig gemacht, über die App m.ride jederzeit und überall sicher Daten auszutauschen." Setup, Diagnose und Keyless-Go sowie Verwaltung und Wartung des Motorrads sind mit dem Smartphone möglich. Auch ohne App fungiert die kleine Box als Tastersteuerung, Sicherung, Blinkrelais und Alarm und minimiert dadurch den Kabelbaum. Weitere Verbesserungen sind 12 Eingänge und 10 Ausgänge sowie austauschbare Qualitätskabelklemmen.



Bluetooth für sichere Verbindung, m.ride zur einfachen Steuerung



Bluetooth LE (Low Energy) stellt eine verschlüsselte Verbindung zum Motorrad her, die manipulationssicher ist und nur wenig Strom von Smartphone und Motorrad-Batterie verbraucht. Bei aktiviertem Keyless-Go schaltet die App m.ride das Bordnetz ein, wenn das Smartphone sich dem Motorrad nähert. Je nach Einstellung von Modus und Empfindlichkeit der Alarmanlage übermittelt die m.unit Alarm-Ereignisse mit Datum und Uhrzeit an die App. Außerdem überwacht sie die Batteriespannung, diagnostiziert Ein- und Ausgänge und misst Ströme, Spannung sowie die Gerätetemperatur.



Alle Ausgänge (außer Starter) können über das Smartphone manuell geschaltet, Firmware-Updates gestartet und das Setup-Menü konfiguriert werden. Die App gleicht mit der m.unit den Kilometerstand ab und weist automatisch auf Wartungsaufgaben für Reifen, Ketten, Bremsbeläge, Öle, Betriebsstoffe und Zündkerzen hin. Sie zeigt die Parkposition an und hilft per Ping! bei der Fahrzeugsuche. Das Logbuch zeichnet die Fahrtstrecken auf und protokolliert Werte wie Höchstgeschwindigkeit und Anzahl der Kurven.



Digitale Steuereinheit m.unit blue ist das Herz der Fahrzeugelektrik



Auch ohne Smartphone und App ist die digitale Steuereinheit m.unit blue das Herz der Fahrzeugelektrik: sie wird über 4- oder 5-Lenkertaster oder normale Schalterarmatur bedient und ersetzt den kompletten Sicherungskasten, indem sie 10 unabhängige Stromkreise digital überwacht und bei Störung abschaltet. Integriert sind eine Alarmanlage, Blinkrelais mit Abschaltautomatik, Warnblinkanlage und adaptives Gefahren-Bremslicht sowie Hupenrelais.



Um beim Startvorgang die maximale Energie der Batterie nutzen zu können, steuert m.unit blue die Verbraucher intelligent und schaltet sie gegebenenfalls ab. Zwei Zusatzausgänge AUX1 und AUX2 können frei konfiguriert werden. Außerdem kontrolliert die Box die Belegung von Ein- und Ausgang, den Schaltstatus des Stromkreises und diagnostiziert Kurzschlüsse. Über Kalibrierung und Strommessung erkennt sie, ob ein Leuchtmittel defekt ist.



467 Wörter, 3031 Zeichen (ohne Leerzeichen)





Weiterführende Links

• motogadget www.motogadget.com



• m.unit blue https://motogadget.com/shop/de/m-unit-blue.html



• Produktfotos in hoher Auflösung https://motogadget.com/en/press/

• Pressemeldung als PDF http://www.faltmann-pr.de/pressemitteilung_m-unitblue_2017-03-23/



© 2017 motogadget GmbH




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Lukas Jöckel (Tel.: +49 30 69004100), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 512 Wörter, 4366 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: motogadget GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema