Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Investment mit Weitblick

Von UDI Gruppe

Der Förderverein des Ökona-Magazins holt für seine Vortragsreihe die UDI, einen Pionier für grünes Geld, mit ins Boot.

Veranstaltungshinweise
UDI bei der Vortragsreihe des Ökona Förderverein e. V.
Mi. 29.03.17, 19:00 bis 21:00 Uhr
Gaststätte Eichmühle, Zur Mühle 1, 93128 Regenstauf
Di. 25.04.17, 19:00 bis 21:00 Uhr
Hotel Gäubodenhof, Theresienplatz 32, 94315 Straubing
Do. 11.05.17, 19:00 bis 21:00 Uhr
Klostermühle Altenmarkt, Altenmarkt 6, 93413 Cham


Themen rund um Gesundheit und nachhaltiges Wirtschaften stehen auf dem Vortragsprogramm des Fördervereins der Zeitschrift "Ökona - Das Magazin für natürliche Lebensart". Ob es um "Dämmstoffe aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen für zukünftiges Bauen" geht oder um Gesundheitsfragen wie "Was geschieht, wenn Schmerzen und Bewegungseinengungen unseren Körper lahm legen?", die Vorträge des im oberpfälzischen Cham beheimateten Vereins drehen sich immer um nachhaltige Themen.

"Wir freuen uns, für das Thema: ‚Investment mit Weitblick' dabei zu sein", erklärt die Diplom-Agraringenieurin Elisabeth Arnold von der UDI, die mit ihrem Kollegen, dem Diplom-Sozialwirt und gepr. Finanzanlagenfachmann (IHK), Michael Ellinger den Vortrag halten wird. Der Finanzdienstleister UDI aus Nürnberg zählt zu den Pionieren in Sachen grünes Geld. "Durch grüne Investments wird viel bewegt", fährt Elisabeth Arnold fort. "Da sie lukrativ sind, machen diese Geldanlagen dem Anleger nicht nur ein gutes Gewissen, sie erwirtschaften auch nennenswerte Renditen. Ob Windräder, Solaranlagen, Biogas oder nachwachsende Rohstoffe - was lange Zeit belächelt wurde, hat inzwischen überdurchschnittliche Wachstumsraten. Eines der wichtigsten Zukunftsthemen dabei ist die Geldanlage in Energieeffizienz, wie zum Beispiel in ‚Green Buildings'."

In Regenstauf, Straubing und Cham darf man auf diesen verbrauchernahen Vortrag gespannt sein.
Weitere Infos dazu finden sie unter: www.udi.de und natürlich auch hier: www.oekona.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

24. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Georg Hetz (Tel.: 0911 92 90 55 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2329 Zeichen. Artikel reklamieren

Über UDI Gruppe


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von UDI Gruppe


12.06.2018: Unser Kaufverhalten wirkt und beeinflusst unmittelbar die Wirtschaft. Wenn wir Produkte aus dem Fairen Handel oder umweltschonend produzierte Waren kaufen, steuern wir nicht nur den Konsum, sondern auch die Produktion in Richtung Nachhaltigkeit. Warum sollte das bei Geldanlagen nicht auch funktionieren? Anleger legen ihr Geld an, weil sie es mehren oder wenigstens erhalten wollen. Sie streben nach Rendite und achten auf ihr Risikoprofil und ihre Liquiditätspläne. Doch als Kunden von Banken und Finanzdienstleistern tragen wir alle Verantwortung. Wenn wir bei der Geldanlage auf soziale, mens... | Weiterlesen

15.05.2018: Die UDI-Biogasanlage Raitzen in der Gemeinde Naundorf/ Nordsachsen öffnet die Türen für Interessierte. Inhaber und Betreiber werden dabei die Vorbehalte und Skepsis der Bevölkerung gegenüber der Biogasproduktion entkräften und für Akzeptanz werben. Wer schon immer einmal mehr über Biogas und die Funktionsweise einer Biogasanlage wissen wollte, hat jetzt in Raitzen die Gelegenheit dazu. Am Tag der offenen Tür gibt es Führungen und die Möglichkeit, mit Fachleuten zu diskutieren. Die UDI-Biogasanlage Raitzen ist schon ein paar Jahre erfolgreich am Netz und hat eine Leistung von 550 N... | Weiterlesen

13.04.2018: UDI-Biogasanlage in Torgelow öffnet die Türen für Interessierte und Anleger Wer sich schon immer einmal die Entstehung und Funktionsweise einer Biogasanlage erklären lassen wollte, hat jetzt in Torgelow die Gelegenheit dazu. Die UDI-Biogasanlage ging erfolgreich ans Netz und hat eine Leistung von 700 Nm³ Biomethan pro Stunde. Mit einem Gesamtvolumen von fünfzehn Millionen Euro realisierte der Finanzdienstleister und Projektierer UDI aus Nürnberg die neue Biomethananlage im Industriegebiet Borkenstraße in Torgelow. Die Kleinstadt gehört zum Landkreis Vorpommern-Greifswald und liegt ... | Weiterlesen