Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR Bauherrenreport GmbH |

Fertighaus-Hersteller: Image und Marke durch Marktdurchdringung aufwerten - im BAUHERREN-PORTAL!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Im Internet die Pole Position im Marktumfeld belegen


Qualitätsanbieter aus dem Fertighausbau haben über das BAUHERREN-PORTAL vor allem einen Imagevorsprung gegenüber ihren Wettbewerbern.



Hinzu kommen deutliche Vorteile in der Qualitätssicherung, der Adressgewinnung, Marktdurchdringung und Markenbekanntheit.

Transparenz und Glaubwürdigkeit bestimmen Qualitätsinformationen

Transparenz und Glaubwürdigkeit auf Basis vollflächiger, authentischer Bauherrenbefragungen bietet das Portal-Konzept der Gütegemeinschaft aus den Gesellschaften ifb Institut GmbH und der BAUHERRENreport GmbH. Gemeinsam betreiben sie das BAUHERREN-PORTAL mit klarer Aufgabenteilung.

Portal-Ergebnisse: Vollständig und repräsentativ.

Die Seriosität des Konzeptes wird durch schriftliche Verbindlichkeit in allen Bausteinen geprägt! Unternehmer aus dem Haus- und Wohnungsbau müssen schriftlich die Vollständigkeit der zu befragenden Bauherren im Befragungszeitraum anzeigen, ansonsten wird die Befragung nicht durchgeführt. Ferner werden die Befragungen schriftlich durchgeführt.

Die Repräsentativität wird sichergestellt, indem zur Rückerfassung mehr als 50% der Antworten aus der Befragung - unterschrieben - vorliegen müssen. Ansonsten wird weiter befragt, bis das Rücklauf-Kriterium erfüllt ist.

Laufende Qualitätssicherung garantiert Aktualität.

Durch das ifb Institut wird die Zufriedenheit der Bauherren - über den ermittelten Status hinaus - im Rahmen einer permanenten Befragung aktuell übergebener Bauherren laufend weiter geprüft. So wird sichergestellt, dass die vorgefundene Qualität zum Zeitpunkt des Status keine Momentaufnahme war.

Audit und Qualitätsurkunde.

Liegt die Bauherrenzufriedenheit nach ausgewerteter Befragung über 80%, wird auf Basis repräsentativer Ergebnisse zertifiziert. Dazu wird ein Prüfbericht erstellt und eine Qualitätsurkunde inklusive dem Institutssiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit" verliehen.

Teilnahme im BAUHERREN-PORTAL.

Die vorgenannte Vorgehensweise berechtigt zur Listung des Fertighaus- oder Massivhaus-Anbieters im Bauherren-Portal. Im Rahmen der erwähnten Qualitätssicherung wird diese Berechtigung zur Sicherheit für Bauinteressenten permanent überprüft.

Veröffentlichung der Ergebnisse

Die gesamte Qualitäts-Kampagne wird einerseits im Internet über das BAUHERREN-PORTAL begleitet und veröffentlicht. Andererseits erfolgen jeweils zum Auftakt und Abschluss hochkarätige Presse-Berichte auf vielen PR-Portalen und diverse Posts in den sozialen Medien.

Jeder Interessent, der das Unternehmen im Netz recherchiert, findet und liest diese. Das hebt ein geprüftes Unternehmen auf besondere Art und Weise aus dem Marktumfeld hervor.

Außerdem gehört zum Angebot die Möglichkeit, eine ausführliche Expertise mit Kommentierung der Ergebnisse erstellen zu lassen. Diese wird in DIN-A-5-Format regelmäßig als Flyer verteilt und ermöglicht Bauinteressenten eine hervorragende Qualitätsbeurteilung.

Qualitätsimage durch externe Informationsdarstellung deutlich verstärkt

Der Unterschied zur Auslobung eigener Qualitätsaussagen besteht in der Außenwirkung der repräsentativ, extern geprüften Qualitätsbewertungen. Eher als Eigenlob ausgelegte Informationen werden durch zertifizierte Qualitätsinformationen ergänzt und vor allem ständig aktualisiert. Die damit verbundene Sichtbarkeit im Internet entgeht einem Bauinteressenten nicht.

Verantwortlich für diese Mitteilung
BHR BAUHERRENreport GmbH, Betreiberin des BAUHERREN-PORTAL.
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: 021329950453), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 451 Wörter, 4136 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR Bauherrenreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Dumping- oder Qualitätspreis – jedes Bauunternehmen hat das selbst in der Hand


Vorgehensweise variiert, ist dennoch nahezu immer identisch   Die Vorgehensweise und die Stellschrauben, an denen gedreht wird, sind immer die Gleichen: Entweder wird am statischen und wärmeschutztechnischen Limit nach unten gearbeitet, oder es wird an der Ausstattung wie z.B. in der Haustechnik gedreht, der billigste Handwerker wird eigesetzt, ein anderer Entwurf/Grundriss verwendet, Decken- un...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Das Kunden-Feedback: Pflichtübung für Bauunternehmer aus dem Haus- und Wohnungsbau


Mitbewerbern den entscheidenden Schritt voraus sein   Clevere Bauunternehmen sind ihren Mitbewerbern schon dadurch einen Schritt voraus, dass sie ihre strategische Vorgehensweise zunehmend an authentischen Kunden-Feedbacks ihrer Bauherren ausrichten. Damit fahren sie eine dauerhaft wirksame Optimierungsstrategie, die ihre Unternehmen wirkungsvoll vom Markt abgrenzt.   Weiche Kriterien ebenso wi...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Content Marketing im Haus- und Wohnungsbau: Qualitäts-Referenzmanagement nicht zu toppen


Auf Maßnahmen zur Verbesserung des Empfehlungsmanagements sollte nämlich keineswegs verzichtet werden, wenn durchschnittliche Auftragshöhe und erzielbare Deckungsbeiträge weiterhin passen sollten.   Mit authentischen Referenzen von Bauherren Empfehlungsquote, Absatz und Umsatz steigern Verbindliche, authentische Bauherrenempfehlungen spielen im Bereich des Referenzmanagements die größte Ro...