info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IROsoft-Cleantech GmbH |

Reinigung oder Instandsetzung? Was ist die richtige Lösung für Ihren Nutzfahrzeug Katalysator?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Ist eine Katalysatoren Reinigung effektiv oder nicht? Lohnt sich eher eine Instandsetzung mit Neuteilen?

Oxidationskatalysatoren bei Nutzfahrzeugen unterliegen einem enorm hohen Verschleiß. Mit Einführung der Euro 6 Norm wurden diese gegen vollwertige Partikelfilter (DPF) ersetzt.

Durch AdBlue Eintrag kristallisierte Rückstände an den Oberflächen sind keine Seltenheit. Reinigungsversuche, gleich welche scheitern zumeist. Die notwendige Energie, welche aufgewendet werden müsste, um einen entsprechenden Reinigungserfolg herbeizuführen, kann die poröse und dünnwandige Keramik zerstören oder gar dauerhaft beschädigen.

Auch sind die Reinigungserfolge meist nur von kurzer Haltbarkeit. Einen Liegengebliebenen LKW, aufgrund unzureichender Reinigungsergebnisse, kann sich heutzutage kein Spediteur mehr leisten.



Ist der Katalysator ab normal mit Ruß verstopft oder ist die Störung in der Motorelektronik auf einen anderweitigen Verschleißzustand zurückzuführen?



Dies zu erkennen ist die Kunst. Mit Einführung neuester Diagnostik Technik, sind unsere Spezialisten schon während der Eingangsprüfung in der Lage, diesen Zustand nach Festlegung bestimmter standardisierter Parameter zu erkennen.



Ist eine Reinigung noch effektiv oder eben aus den eingangs genannten Gründen nicht mehr?



Sind wir der Meinung, dass eine Reinigung nur unzureichenden Erfolg bringen würde, sind wir in der Lage auf eine innovative Alternative zurückzugreifen.



Kostengünstiger Austausch von verschlissenen Monolithen (Keramikmodulen). Bestückung des Katalysators mit Neuteilen.

Für einen Ersatz der Keramikmodule, verwenden wir ausschließlich zugelassene und qualitativ hochwertige Produkte. Unsere Lieferanten unterliegen strengsten Kontrollen. Auch wurden diese vorab, in mehreren Fahrzeugen zu Versuchszwecken montiert. Bisher laufen alle Nutzfahrzeuge langfristig fehlerfrei, so Herr Schleser von der IROsoft-Cleantech GmbH.



Ihre Vorteile auf einen Blick:



 Kostenersparnis von bis zu 60% gegenüber einem Neukauf

 Verwendung von geprüften und qualitativ hochwertigen Produkten

 Ein instandgesetzter Katalysator entspricht einem Neuteil

 Keine Störanfälligkeiten durch eine mangelhafte Reinigung

 Längere Haltbarkeit durch den Einsatz von Neuteilen




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Maik Schleser (Tel.: 03533-7876780), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2732 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IROsoft-Cleantech GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IROsoft-Cleantech GmbH lesen:

IROsoft-Cleantech GmbH | 21.10.2017

Kann die Anwendung von chemischen Reinigungsflüssigkeiten einen Rußpartikelfilter DPF zerstören?

Mittels Eintrag über eine Sprühsonde oder der Zugabe zum Kraftstoff, versprechen einige Anbieter eine vollkommene DPF Reinigung durch bspw. einer Senkung der Zündtemperatur des eingelagerten Rußes, oder dem herbeiführen einer chemischen Reaktion...
IROsoft-Cleantech GmbH | 14.06.2017

IROsoft - Cleantech entfernt erfolgreich Siliciumdioxid aus Rußpartikelfilter DPF

Elsterwerda, 14.06.2017 - Radlader oder Baumaschinen, welche in Biogas-, Kläranlagen oder auf Deponien zum Einsatz kommen, sind im Gegensatz zu einem normalen Baustellenbetrieb härteren Belastungen ausgesetzt. Sich in der Umgebungsluft befindende S...
IROsoft-Cleantech GmbH | 14.03.2017

IROsoft-Cleantech schafft Alternativen und erweitert sein Portfolio im Automotiven Reinigungsbereich

Das Problem: Durch Ruß- und Ölkohleablagerungen verunreinigte Motorbauteile, führen bei Kraftfahrzeugen aller Art, unweigerlich zu einer Störung im Motormanagment. Sinkende Motorleistung, ein enorm erhöhter Kraftstoffverbrauch, bis hin zum Tota...