Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BEITRAINING International |

Unternehmerbefragung: Mitarbeiterentwicklung im Mittelstand berücksichtigt selten „weiche“ Kompetenzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


 

„Weiche“ Kompetenzen sind für den Erfolg von Mitarbeitern und Unternehmen unverzichtbar. Gleichzeitig stellen Führungskräfte in diesem Bereich die größten Defizite bei ihren Mitarbeitern fest. Dennoch werden Sozial- und Persönlichkeitskompetenzen von Unternehmen deutlich weniger gefördert als Fachkompetenzen. Dies ist das Ergebnis einer Befragung von 232 Unternehmensinhabern und Führungskräften mittelständischer Unternehmen, durchgeführt von BEITRAINING (http://www.bei-training.com), einem Spezialisten für Mitarbeiter- und Unternehmensentwicklung.



 

 

Es kommt nicht allein auf Fachkompetenz an

Die Studie zeigt, dass Fachkompetenz zwar wichtig ist, jedoch Sozial-, Persönlichkeits- und Methodenkompetenzen als mindestens genauso erfolgsrelevant eingestuft werden. Top-Mitarbeiter zeichnen sich nach Meinung von 47 Prozent der Befragten durch ihre guten Sozialkompetenzen aus, also ihre Fähigkeiten im Umgang mit anderen Menschen. Dagegen denken nur 13 Prozent, dass in erster Linie Fachkompetenzen Top-Leistungsträger von durchschnittlichen Mitarbeitern unterscheiden.

 

Großer Entwicklungsbedarf bei „weichen“ Kompetenzen

Gerade bei den als so wichtig eingestuften Sozialkompetenzen gibt es nach Meinung der Befragten auch viel Handlungsbedarf. Mehr als ein Drittel der Befragten sieht den Entwicklungsbedarf bei den eigenen Mitarbeitern hier am größten. Auch bei Methoden- und Persönlichkeitskompetenzen wird der Weiterbildungsbedarf höher eingeschätzt als bei den Fachkompetenzen. Die Mitarbeiter werden also in ihren Fachkompetenzen stärker eingestuft als in den sogenannten „weichen“ Kompetenzen. 

 

„Weiche“ Kompetenzen gelten als schwer entwickelbar

Die Defizite bei den „weichen“ Kompetenzen werden zwar beklagt, dennoch schrecken viele Unternehmen davor zurück, gerade diese sozialen und persönlichen Fähigkeiten zu fördern. Der Grund: Weiche Kompetenzen gelten als schwer zu entwickeln. Während die Mehrheit der Befragten die Fachkompetenzen als schnell und leicht oder zumindest als einigermaßen gut zu entwickeln bewertet, ist bei den anderen Kompetenzfeldern die Skepsis deutlich größer. Sozialkompetenzen hält fast jeder Zweite also schwer oder gar nicht entwickelbar und bei den Persönlichkeitskompetenzen sind es über 60 Prozent.

 

Große Unterschiede bei den Entwicklungsmöglichkeiten von Fachkompetenzen und „weichen“ Kompetenzen

Die Skepsis und Unsicherheit, ob und wie „weiche“ Kompetenzen zu entwickeln sind, beeinflussen das Schulungsangebot für die Mitarbeiter. Stellt man die Entwicklungsmöglichkeiten für die Kompetenzfelder nebeneinander, werden große Unterschiede deutlich. Obwohl die „weichen“ Kompetenzen als wichtig eingestuft werden und obwohl die Defizite dort als groß beschrieben werden, gibt es in diesem Bereich deutlich weniger Weiterbildungsmaßnahmen. Während 95 Prozent der befragten Unternehmen verschiedene Maßnahmen zur Förderung der Fachkompetenzen anbieten, gibt es bei mehr als einem Viertel der befragten Unternehmen keinerlei Angebote zur Förderung der „weichen“ Kompetenzen.

Andreas C. Fürsattel, Geschäftsführer von BEITRAINING International, kann diese Ergebnisse aus der Praxis bestätigen. „Ich erlebe in vielen Unternehmen, dass die Fachkompetenzen der Mitarbeiter kontinuierlich und hochwertig gefördert werden. Bei der Entwicklung der Sozial- und Persönlichkeitskompetenzen fehlen hingegen oft die richtigen Konzepte.“ Dabei lassen sich aus seinen Erfahrungen heraus auch in diesem Bereich messbare Erfolge erzielen und nachweisen, die sowohl den einzelnen Mitarbeiter als auch das Unternehmen voranbringen.

 

Über die Studie

Für die Erhebung „Kompetenzhelden gesucht?! – Mitarbeiterentwicklung für den Mittelstand“ hat BEITRAINING von Dezember 2016 bis Februar 2017 insgesamt 232 Unternehmensinhaber und Führungskräfte befragt. Die Ergebnisse wurden auf dem People Skills Day 2017 (http://www.people-skills.eu/) erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Zum kostenlosen Download als PDF steht die komplette Studie bereit unter:  http://static.bei-training.com/files/div/Studie-Mitarbeiterentwicklung-Mittelstand-2017-beitraining-web.pdf

                                      


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Mauroner (Tel.: 0911 20 6000), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 447 Wörter, 4170 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BEITRAINING International

Als internationales Weiterbildungsunternehmen vermitteln wir Fertigkeiten, die in Schule und Ausbildung nur selten auf dem Lehrplan stehen. Diese „People Skills“ steigern den Erfolg von Unternehmen nachhaltig. Denn mit motivierten und kundenorientierten Mitarbeitern heben Sie sich im Wettbewerb ab. Service und perfekte Beratung sind heute der wichtigste Faktor, um Aufträge zu generieren.

Wir unterstützen sowohl Unternehmensleitung als auch Angestellte. Den Schwerpunkt legen wir auf Management, Verkauf, Service und Persönlichkeitsentwicklung. Dabei beraten wir kontinuierlich und ermöglichen messbare Ergebnisse. Unser Fokus liegt auf Ihrem wachsenden persönlichen und geschäftlichen Erfolg. Mit jedem Teilnehmer arbeiten unsere Trainer individuell, damit er seine gesteckten Ziele erreicht.

Die innovativen Trainingsprogramme haben wir für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt. Aber auch für national und international tätige Verkaufs- und Dienstleistungsnetzwerke sind die Seminare ideal. Sie gehen auf die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Märkte ein. Wir bieten unseren Kunden in ganz Europa einheitliche Trainingsprogramme mit den gleichen, hohen Qualitätsstandards. Dabei berücksichtigen wir die unterschiedlichen regionalen Geschäftspraktiken. Lokale Trainer führen die Seminare in der jeweiligen Landessprache durch.

Seit mehr als 15 Jahren betreuen wir inzwischen rund 2.000 Kunden, die auf unsere Kompetenz und Expertise vertrauen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BEITRAINING International lesen:

BEITRAINING International | 03.02.2017

Ausgezeichnete Weiterbildung: BEITRAINING ist Top-Empfehlung 2017

Grundlage für die Auszeichnungen sind die Bewertungen von Seminarteilnehmern, die im Zeitraum von 12 Monaten bei Proven Expert eingegangen sind. Das Weiterbildungsnetzwerk konnte mittlerweile knapp 800 Kundenstimmen sammeln und erreichte im Durchs...
BEITRAINING International | 04.01.2016

People Skills Day im Zeichen der Arbeitgeberattraktivität

Der People Skills Day ist ein Aktionstag des internationalen Weiterbildungsunternehmens BEITRAINING und findet an verschiedenen Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Moskau statt. Unternehmer und Führungskräfte von kleinen und ...
BEITRAINING International | 12.05.2015

Preisträger: BEITRAINING ist HR-Supporter 2015

Das Urteil der Kunden als Entscheidungskriterium Gefragt wurden die Teilnehmer nach ihren Erfahrungen mit HR-Dienstleistern in insgesamt 10 Kategorien, von der Rechtsberatung bis hin zu Lohn und Gehaltssoftware. Sie sollten die Zufriedenheit mit ih...