International Lithium erbohrt mehrere hochgradige lithiumhaltige Pegmatite im Projekt Mavis Lake in Ontario, Kanada
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
International Lithium Corp. |

International Lithium erbohrt mehrere hochgradige lithiumhaltige Pegmatite im Projekt Mavis Lake in Ontario, Kanada

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


International Lithium erbohrt mehrere hochgradige lithiumhaltige Pegmatite im Projekt Mavis Lake in Ontario, Kanada

Vancouver, B.C. 11. April 2017: International Lithium Corp. (das Unternehmen oder ILC) (TSX VENTURE: ILC) freut sich, zusammen mit dem strategischen Partner Pioneer Ressources Limited (Pioneer) (ASX: PIO) und mit Bezug auf die Pressemitteilung des Unternehmens vom 13. März 2017 die Analyseergebnisse zu dem vor Kurzem abgeschlossenen Winterbohrprogramm vom Lithiumprojekt Mavis Lake in Ontario, Kanada, bekannt zu geben.

Wichtigste Abschnitte aus dem Zielgebiet Pegmatit 6:*
- 1,47 % Lithiumoxid (Li2O) über 17,90 Meter* ab einer Tiefe von 80,00 Metern in Bohrloch MF17-39;
- 1,70 % Li2O über 26,30 Meter ab einer Tiefe von 111,9 m in Bohrloch MF17-49, einschließlich einer Zone mit einem Gehalt von 2,97 % Li2O über 7,70 m; und
- 1,45 % Li2O über eine Strecke von 16,55 Meter ab einer Tiefe von 74,55 Metern und 1,40 % Li2O über eine Strecke von 23,10 Meter ab einer Tiefe von 122,00 Metern in Bohrloch MF17-50.

* Alle gemeldeten Mächtigkeiten sind Bohrkernmächtigkeiten und wurden nicht in wahre Mächtigkeiten umgerechnet. Die wahren Mächtigkeiten der Bohrlochabschnitte sind vielleicht kürzer als die jetzt Gemeldeten und derzeit unbekannt.

Die Bohrungen auf dem Lithiumprojekt Mavis Lake (Mavis) wurden am 4. Februar 2017 unter der Leitung von Pioneer (dem strategischen Partner des Unternehmens) aufgenommen und am 2. März 2017 abgeschlossen. Insgesamt wurden zwölf ausgerichtete Diamantkernbohrlöcher über insgesamt 1.305 Bohrmetern in den drei Zielgebieten PEG006, PEG006.5 und PEG018 (Abb. 1) fertig gestellt.

Zielgebiet Pegmatit 2

Im Rahmen der laufenden Bohrkampagne zur Weiterverfolgung der Mineralisierung, die in den früheren Bohrlöchern MF-11-12 und MF-12-24 festgestellt wurde (siehe die Pressemitteilungen des Unternehmens vom 12. Januar 2012 und vom 19. Februar 2013) wurden vier Bohrlöcher gebohrt. In jedem der aktuellen Bohrlöcher wurden spodumenhaltige Pegmatite verschiedener Mächtigkeit durchteuft (Tabelle 1).

In den Bohrlöchern MF17-49 und MF17-50 wurden Zonen mit mineralisiertem Pegmatit in größeren Tiefen als bisher durchteuft, die eine Neuentdeckung auf dem Mavis Projekt darstellen. Bohrloch MF17-49 ergab 1,70 % Li2O über eine Strecke von 26,30 Meter ab einer Tiefe von 111,9 Metern, einschließlich 2,97 % Li2O über eine Strecke von 7,70 Meter, wobei eine der Proben einen Gehalt von 4,20 % Li2O über eine Strecke von 1,15 Meter aufwies.

Bisher wurde mit den Bohrungen im Zielgebiet Pegmatit 6 eine horizontale Streichlänge von 60 Metern erkundet, und zwar neigungsabwärts bis in eine maximale Tiefe von 145 Metern unterhalb der Oberfläche.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/39443/NEU_MA_ILC 2017-04-XX NR Mavis Drilling Results Final_de_clean_PRCOM.001.jpeg

Abbildung 1: Generalisierte Lage der Bohrlöcher von 2017 im Verhältnis zu den bekannten Pegmatitvorkommen im Lithiumprojekt Mavis.


Tabelle 1: Ausgewählte Untersuchungsergebnisse aus dem Zielgebiet Pegmatit 6.

Zielgebiet PEG006
Bohrloch Von Bis: *MächtigkeLi2O Anmerkungen
it

(m) (m) (m) (Gew.
-
%)
MF17-39 80,00 97,90 17,90 1,47
MF17-40 80,05 92,90 12,85 1,16
MF17-49 49,05 53,20 4,15 2,50
und 78,05 87,30 9,25 1,34
und 111,90 138,20 26,30 1,70 Umfasst 2,5 m
vulkanisches
Muttergestein

einschließ122,95 138,20 15,25 2,05
lich

einschließ130,50 138,20 7,70 2,97
lich

MF17-50 46,45 52,55 6,10 2,15
und 74,55 91,10 16,55 1,45 Umfasst 1,55 m
vulkanisches
Muttergestein

einschließ75,55 80,90 5,35 2,33
lich

und 122,00 145,10 23,10 1,40 Umfasst 6,7 m
mit bis zu
1,20
% Li2O im
Bereich des
vulkanischen
Muttergesteins

*Alle gemeldeten Mächtigkeiten sind Bohrkernmächtigkeiten und wurden nicht in wahre Mächtigkeiten umgerechnet. Die wahren Mächtigkeiten der Bohrlochabschnitte sind vielleicht kürzer als die jetzt Gemeldeten und derzeit unbekannt.

Im Bohrloch MF17-41 im Zielgebiet Pegmatit 6.5 wurden keine signifikanten Ergebnisse erzielt.

Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse von Pioneer auf dem Mavis Projekt und hoffen auf den anhaltenden Erfolg der Exploration, erklärte Kirill Klip, der CEO von ILC. Unser Konzept des Upper Canada Lithium Pool schreitet voran, und ILC hat ein weiteres Lithiumprojekt in seinem Portfolio, das sich auf ein fortgeschritteneres Explorationsstadium zubewegt. Dieser Erfolg unterstützt unsere Strategie, auf strategische Partnerschaften zu setzen, um Projekte voranzubringen, deren letztliches Ziel darin besteht, die Lithiumversorgung für die fortschreitende Elektrifizierung unserer Transport- und Energiespeicherungsanwendungen sicherzustellen.

Zielgebiet Pegmatit 18

Es wurden sieben Bohrlöcher gebohrt, um den Umfang von Pegmatit 18 seitlich und neigungsabwärts zu erkunden; die Neigung dieses Pegmatits, der über 215 Meter an der Oberfläche nachverfolgt wurde (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 1. Dezember 2016) ist flach und nach Südwesten ausgerichtet.

In allen sieben Bohrlöchern wurde Pegmatit 18 durchteuft, wobei der Spodumengehalt (5-45 %) und die Bohrlochintersektionen (1,5-9,85m) in den Abschnitten unterschiedlich ausfielen.

Tabelle 2: Ausgewählte Untersuchungsergebnisse aus dem Zielgebiet Pegmatit 18.

Zielgebiet PEG018
Bohrloch Von Bis: *MächtigkeLi2O Anmerkungen
it

(m) (m) (m) (Gew.
-
%)
MF17-42 9,85 15,25 5,40 1,04 Umfasst 1,7 m vul
kanisches
Muttergestein

einschließ9,85 12,10 2,25 1,57
lich

MF17-43 10,00 15,00 5,00 1,29
MF17-44 12,85 18,85 6,00 0,96
MF17-45 38,15 42,85 4,70 1,50
MF17-46 27,55 30,35 2,80 1,50
MF17-47 57,45 60,45 3,00 1,27
MF17-48 - - - - Keine
signifikanten
Ergebnisse

*Alle gemeldeten Mächtigkeiten sind Bohrkernmächtigkeiten und wurden nicht in wahre Mächtigkeiten umgerechnet. Die wahren Mächtigkeiten der Bohrlochabschnitte sind vielleicht kürzer als die jetzt Gemeldeten und derzeit unbekannt.

Die Laborarbeiten wurden von Activation Laboratories Ltd. mit Sitz in Ancaster, Ontario, durchgeführt, wobei die Vertreter von Pioneer die Proben in deren Aufbereitungsanlagen in Dryden, Ontario, einreichten. Activation Laboratories Ltd. ist ein nach den Normen ISO 17025:2005 und CAN-P-1579 zertifiziertes Labor. Die Analyse wurde mittels Natriumperoxid-Fusionsaufschlüssen, gefolgt von einem ICP- und ICP-MS-Abschluss, durchgeführt.

Afzaal Pirzada, P. Geo., ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne des National Instrument 43-101 - Offenlegungsstandards für Mineralprojekte der kanadischen Börsenaufsichtsbehörde Canadian Securities Administrators und ein Berater des Unternehmens, hat die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Sonstige Nachrichten

In den jüngsten Sitzungen der Managementausschüsse für das Lithium-Pegmatit-Projekt Avalonia in Irland und das Lithiumsoleprojekt Mariana in Argentinien wurde beschlossen, dass Ganfeng Lithium Co. Ltd. gemäß den jeweiligen Options- und Joint-Venture-Verträgen die Rolle des Managers jedes Projekts übernehmen und weiterhin die Explorationsarbeiten durchführen wird.

Über International Lithium Corp.

International Lithium Corp. verfügt über ein herausragendes Projektportfolio, eine hohe Aktienanteilsquote des Managements, einen soliden Finanzierunghintergrund und mit Ganfeng Lithium Co. Ltd. - einem führenden chinesischen Hersteller von Lithiumprodukten - einen strategischen Partner und Schlüsselinvestor.

Der Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens liegt im Lithium-Kali-Soleprojekt Mariana. Das Projekt befindet sich im bekannten südamerikanischen Lithiumgürtel, in dem der Großteil der weltweiten Lithiumressourcen und -reserven lagert und wo ein Großteil der Lithiumproduktion stattfindet. Das Projekt Mariana umfasst ein ganzes mineralreiches Evaporitbecken mit einer Grundfläche von 160 Quadratkilometern, das zu den aussichtsreichsten Salaren oder Salzseen in der Region zählt. Das Projekt befindet sich im Besitz eines Joint-Venture-Unternehmens, Litio Minera Argentina S.A., einem in Argentinien eingetragenen Privatunternehmen, an dem Ganfeng Lithium Co. Ltd. (GFL) zu 80 % und ILC zu 20 % beteiligt ist. Darüber hinaus hat ILC über ein Rückkaufrecht eine Option auf den Erwerb eines Anteils von 10 % am Mariana Projekt.

Das Lithiumsole-Projekt des Unternehmens wird von drei Seltenmetall-Pegmatit-Konzessionsgebieten in Kanada - den Projekten Mavis, Raleigh und Forgan - und einem Projekt in Irland (Avalonia) ergänzt, das einen ausgedehnten, 50 km langen Pegmatitgürtel umfasst. Das Projekt Avalonia unterliegt einer Optionsvereinbarung mit dem strategischen Partner Ganfeng Lithium, der eine Beteiligung von aktuell 55 % am Projekt hält. Die Projekte Mavis und Raleigh unterliegen einer Optionsvereinbarung mit dem strategischen Partner Pioneer Resources Limited (ASX:PIO). Gemäß dieser Vereinbarung kann Pioneer eine Beteiligung von bis zu 51 % an den Projekten erwerben.

Die Projekte Mavis, Raleigh und Forgan bilden zusammen die Grundlage für die neugeschaffene Upper Canada Lithium Pool-Initiative des Unternehmens, deren Hauptziel es ist, zahlreiche Projektgebiete mit nachweislich hohen Lithiumkonzentrationen in unmittelbarer Nähe zu bestehender Infrastruktur zu erwerben.

Angesichts der steigenden Nachfrage nach High-Tech-Akkus für den Einsatz in der Fahrzeugantriebstechnik und in mobilen Elektronikgeräten spielt Lithium in der auf Umwelttechnologien basierenden, nachhaltigen Wirtschaft von morgen eine entscheidende Rolle. Indem sich ILC als solider strategischer Partner positioniert und qualitativ hochwertige Aktiva für die Lieferkette der Energiewende erwirbt, möchte es für Investoren im Bereich Grüne Technologien der Partner der Wahl sein und dadurch den Wert für seine Aktionäre steigern.

Über Pioneer Resources Limited

Pioneer ist mit der weltweiten Exploration wichtiger, stark nachgefragter Rohstoffe in aussichtsreichen geologischen Gebieten befasst und konzentriert sich dabei auf Regionen mit geringem geopolitischem Risiko und mit ausgebauter Infrastruktur. Das Projekt-Portfolio umfasst Lithiumlagerstätten in Kanada und in Bergbaurevieren von Westaustralien sowie strategisch günstig gelegene Gold- und Nickelprojekte in Westaustralien.

Neben den Lithiumprojekten Mavis Lake und Raleigh entwickelt Pioneer das zu 100 % unternehmenseigene Lithium-Caesium-Tantal-Projekt Pioneer Dome.

Für das Board of Directors:

Kirill Klip
Executive Chairman

1111 Melville Street, Suite 1100
Vancouver, British Columbia
V6E 3V6, Kanada
T: 604-700-8912
info@internationallithium.com
www.internationallithium.com

Weitere Informationen über diese Pressemitteilung erhalten Sie unter +1.604 700-8912.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Abgesehen von Aussagen bezüglich historischer Tatsachen enthält diese Pressemitteilung auch bestimmte zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Informationen werden oftmals durch Begriffe wie planen, erwarten, beabsichtigen, glauben, vermuten, schätzen, werden, könnte und ähnliche Termini oder Aussagen zum Ausdruck gebracht, wonach gewisse Ereignisse oder Bedingungen eintreten könnten. Solche zukunftsgerichteten Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen und unterliegen unterschiedlichen Risiken und Ungewissheiten, einschließlich, jedoch nicht auf jene beschränkt, die in den Abschnitten mit dem Titel Forward-Looking Statements in den vorläufigen und jährlichen Lageberichten (Managements Discussion and Analysis) erörtert werden, die unter www.sedar.com verfügbar sind. Unser Management ist der Auffassung, dass diese Annahmen vernünftig sind. Sollte eines oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder anderer Faktoren jedoch Realität werden oder sollten sich Annahmen, die diesen zugrunde liegen, als inkorrekt erweisen, könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen beschrieben wurden. Die hierin angegebenen zukunftsgerichteten Informationen und alle weiteren schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind in ihrer Gesamtheit in diesem vorsorglichen Hinweis ausdrücklich qualifiziert. Sofern keine entsprechende gesetzliche Verpflichtung besteht, wird das Unternehmen keine zukunftsgerichteten Informationen aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen und Meinungen des Managements ändern sollten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, International Lithium Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2604 Wörter, 14461 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von International Lithium Corp. lesen:

International Lithium Corp. | 18.10.2017

International Lithium informiert über aktuelle Explorationsstrategie für das Lithiumprojekt Mavis in Ontario (Kanada)

International Lithium informiert über aktuelle Explorationsstrategie für das Lithiumprojekt Mavis in Ontario (Kanada) Vancouver, B.C. 17. Oktober 2017: International Lithium Corp. (das Unternehmen oder ILC) (TSX VENTURE: ILC) freut sich, zusammen ...
International Lithium Corp. | 21.04.2017

International Lithium veröffentlicht technischen Bericht zur angezeigten Ressourcenschätzung im Umfang von 1,25 Mio. Tonnen LCE für das Lithiumsoleprojekt Mariana in Argentinien

International Lithium veröffentlicht technischen Bericht mit einer angezeigten Ressourcenschätzung im Umfang von 1,25 Mio. Tonnen LCE für das Lithiumsoleprojekt Mariana in Argentinien Vancouver, B.C. 20. April 2017: International Lithium Corp. (d...
International Lithium Corp. | 10.03.2017

International Lithium und Ganfeng Lithium veröffentlichen erste Ressourcenschätzung für das Lithiumsoleprojekt Mariana in Argentinien

International Lithium und Ganfeng Lithium veröffentlichen erste Ressourcenschätzung für das Lithiumsoleprojekt Mariana in Argentinien Vancouver, B.C. 8. März 2017: International Lithium Corp. (ILC oder das Unternehmen) (TSX VENTURE: ILC.V) freut...