info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Horváth AG |

Digitale Strategien - Vom Hype zur Wirklichkeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


17. Jahreskonferenz Strategisches Management von Horváth & Partners am 09. Mai 2017 in Stuttgart


Heutzutage scheint der Begriff Digitalisierung ein allumfassendes Synonym für Veränderungen zu sein. Doch der Hype hat einen wahren Kern: Neben den typischen Hausaufgaben aus der analogen Welt müssen sich Unternehmen verstärkt auf digitale Herausforderungen einstellen. Dabei kommt den Strategen eine ganz besondere Bedeutung zu. Sie tragen die Verantwortung für das koordinierte, marktgerechte und zukunftsgerichtete Vorgehen ihrer Unternehmen. Die 17. Jahreskonferenz Strategisches Management am 09. Mai 2017 in Stuttgart zeigt die Möglichkeiten erfolgversprechender Vorgehensweisen im Zeitalter der Digitalisierung auf. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

Heutzutage scheint der Begriff Digitalisierung ein allumfassendes Synonym für Veränderungen zu sein. Doch der Hype hat einen wahren Kern: Neben den typischen Hausaufgaben aus der analogen Welt müssen sich Unternehmen verstärkt auf digitale Herausforderungen einstellen. Dabei kommt den Strategen eine ganz besondere Bedeutung zu. Sie tragen die Verantwortung für das koordinierte, marktgerechte und zukunftsgerichtete Vorgehen ihrer Unternehmen. Die 17. Jahreskonferenz Strategisches Management am 09. Mai 2017 in Stuttgart zeigt die Möglichkeiten erfolgversprechender Vorgehensweisen im Zeitalter der Digitalisierung auf. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.


"Von der Produkt- und Service-Digitalisierung über die Anpassung der Kundenansprache und der Leistungserstellung bis hin zur Gestaltung neuer Geschäftsmodelle und Prozessabläufe - es gibt kaum ein Unternehmen, das sich nicht bereits mit mindestens einem dieser Themen auseinandersetzt", erklärt Dr. Tim Wolf, Konferenzleiter und Leiter Strategie bei Horváth & Partners. "Jedoch ist der Erfolg der Digitalisierungsbemühungen durch wilden Aktionismus und Silo-Handeln in den Ressorts bedroht." Deshalb ist es das Ziel der 17. Jahreskonferenz Strategisches Management, den Strategen durch einen Mix aus Praxis, Wissenschaft und Beratung erfolgsversprechende Vorgehensweisen aufzuzeigen.


Vielfältiges Konferenzprogramm liefert Denkanstöße für die digitale Transformation

"In vielen Unternehmen wird an unterschiedlichen Stellen, teilweise unkoordiniert und unstrukturiert, an digitalen Initiativen gearbeitet. Voraussetzung für den Erfolg ist jedoch eine schlüssige Digitalisierungsstrategie", weiß Dr. Oliver Greiner, Partner bei Horváth & Partners. In seinem Vortrag "Digitale Marktmeisterschaft" erklärt er, wie Unternehmen den digitalen Flickenteppich vermeiden und digital anders und besser werden. "Essenziell ist hierbei, dass die Digitalisierungsstrategie aus der Unternehmensstrategie abgeleitet wird und deren Aufbau folgt. Dabei gilt das Grundprinzip: Wir müssen auch im Rahmen der Digitalisierung konsequent vom Kunden her denken."


Alle Vorträge der Konferenz stehen im Zeichen der Digitalisierung. So beschreibt beispielsweise Martin Damm, Bereichsleiter Sonderprojekte bei der Otto Group, wie der Handelskonzern vom Katalogversand zum E-Commerce-Pionier wurde. Und Jörg Gerbig, Gründer und Geschäftsführer von Lieferando.de, erläutert in seinem Vortag "Digital is(s)t online: Zukunft auf Bestellung", welche Relevanz die Markenbildung für Onlineunternehmen hat.


Denkanstöße aus der Wissenschaft präsentiert Prof. Dr. Julian Kawohl, Professor für Strategisches Management und Case Studies an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Er erklärt, wie sich Unternehmen digital neu erfinden können. Und Sandra Matz, Research Assistant und PhD Candidate an der University of Cambridge, spricht über Big Data und die Zukunft des digitalen Profilings. Matz wurde im vergangenen Jahr vom Pacific Standard Magazine als einer der 30 führenden Denker unter 30 Jahren gewürdigt.


Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: http://www.jahreskonferenz-strategie.de


Über die Horváth Akademie

Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controller-Forum (SCF). Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden. Kontakt
Horváth AG
Jana Schuppel
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3311
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com


Web: http://www.horvath-partners.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jana Schuppel (Tel.: 0711 66919-3311), verantwortlich.


Keywords: Strategie, Konferenz, Digitalisierung, Strategisches Management, Digitale Strategien

Pressemitteilungstext: 532 Wörter, 4476 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Horváth AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Horváth AG lesen:

Horváth AG | 19.09.2017

Die Horváth Akademie und das institute for accounting & finance (iaf) vereinbaren strategische Kooperation

Die zur Horváth & Partners-Gruppe gehörende Horváth Akademie und das institute for accounting & finance (iaf) haben eine strategische Kooperation geschlossen. Durch diese Zusammenarbeit profitieren Fach- und Führungskräfte von einem brei...
Horváth AG | 13.09.2017

Die Unternehmenssteuerung der Zukunft ist innovativ, flexibel und proaktiv

Das 31. Stuttgarter Controlling und Management Forum informiert unter dem Motto "Unternehmenssteuerung der Zukunft - Innovativ, flexibel, proaktiv" am 19. und 20. September 2017 über aktuelle Entwicklungen und Best Practices in Unternehmenssteuerung...
Horváth AG | 24.08.2017

Horváth-Studie: Banken erwarten bis 2020 boomendes Firmenkundengeschäft

Während Banken mit Privatkunden gegenwärtig kaum noch Geld verdienen, rechnet die Mehrheit der Institute laut einer Studie der Managementberatung Horváth & Partners bis 2020 mit einem weiter florierenden Firmenkundengeschäft. Doch auch für G...