info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Maggioni Tourist Marketing |

Varese ist am Ruder und setzt die Segel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Von Mai bis Juli 2017 bereichern gleich mehrere wichtige Wassersportevents den Veranstaltungskalender der norditalienischen Provinz


Schon seit Langem hat sich die im Westen der Region Lombardei gelegene Provinz Varese dem Sport verschrieben. Monat für Monat geben sich hier sportliche Events – oftmals mit internationalem Charakter – die Klinke in die Hand. Ob an Land, in der Luft oder zu Wasser. Und so wird es auch im Frühjahr und Sommer 2017 wasserreich und international zugehen, wenn neben den drei Ruderwettbewerben „Regata Internazionale Pararowing“ vom 12. bis 14. Mai, „Internazionali Master” am 13. und 14. Mai und „Campionati Italiani under 23“ am 17. und 18. Juni auch der Segelklassiker „Regata del Nostromo“ am 08. Juli auf dem Kalender steht. Während die Ruderer im Rahmen der ersten drei Events über den Lago di Varese gleiten, werden die Segel für die Nostromo-Regatta auf dem Lago Maggiore gehisst.

Von den insgesamt neun Seen, die in der oberitalienischen Provinz Varese beheimatet sind, ist der Lago Maggiore der größte. Den zweiten Platz belegt der Lago di Varese. Dank seines besonders ruhigen und glatten Wasserspiegels bietet er die besten Bedingungen für Ruderer – was neben den Italienern auch viele Vereine aus dem Ausland zu schätzen wissen und dementsprechend für Trainingscamps anreisen. Ebenso wird der von viel Grün umgebene See sehr von Fahrradfahrern geschätzt. Ein 27 km langer, gut ausgebauter Radweg führt um ihn herum. Wem das nicht reicht, der kann sich von hier gleich auf den nächsten Seen-Rundweg machen, die Piste vom Lago di Comabbio schließt sich nämlich direkt an.

Doch zurück zum Lago di Varese, an dem die beiden hochrangigen Rudervereine „Canottieri Varese“ und „Canottieri Gavirate“ ihren Sitz haben. Letzterer richtet die zwei internationalen Ruderwettbewerbe im Mai 2017 aus. Die „Regata Internazionale Pararowing“ vom 12. bis 14. Mai wird bereits zum 11. Mal an Ort und Stelle veranstaltet und ist einer der wichtigsten Wettbewerbe des internationalen Handicap-Rudersports. Allein im vergangenen Jahr waren über 30 Nationen vertreten. Wie immer gilt der Wettkampf als ein guter Test für die Weltmeisterschaften Ende September in den USA. Ganz neu und schon im Hinblick auf Tokyo 2020 ist dagegen die zu bestreitende Distanz von 2.000 m.

Einen Tag nach dem ersten Lauf der Handicap-Ruderer stehen auch die „Internazionali Master“ auf dem Programm. Zur achten Ausgabe werden rund 500 Athleten erwartet, die Besonderheit, auch auf europäischer Ebene, ist in diesem Jahr das erste Nacht-Rennen am Abend des 13. Mai. Gut einen Monat später gehen dann am 17. und 18. Juni 2017 die „Campionati Italiani under 23“ an den Start. Die vom Ruderverein „Canottieri Varese“ organsierte Meisterschaft zählt zu den wichtigsten Ruder-Wettbewerben im nationalen Veranstaltungskalender. Wie bereits in den vergangenen Jahren so werden auch diesmal wieder mehrere hundert Sportler aus ganz Italien erwartet.

Während das Wasser des Lago di Varese für die Ruderer möglichst still sein sollte, erhofft man sich für den weiter westlich gelegenen Lago Maggiore am Samstag, den 08. Juli, günstige Windverhältnisse – schließlich handelt es sich bei der „Regata del Nostromo“ um die geschichtsträchtigste Küstenregatta des beliebten oberitalienischen Sees. Sie wird vom Segelverband AVAV mit Sitz in Luino organisiert und ist Kajütbooten mit einer Länge von mehr als 5,50 m vorbehalten. Die 49. Ausgabe der Nostromo-Regatta findet vor den Gemeinden Luino, Germignaga, Pino, Tronzano und Caldè statt und kann bequem vom Ufer aus mitverfolgt werden.

 

Weitere Informationen über die Provinz Varese sowie ihre vielfältigen Sportmöglichkeiten und Veranstaltungen bieten die Webseiten www.vareselandoftourism.com und www.varesesportcommission.it.

 



Web: http://www.maggioni-tm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anne-Kathrin Boch (Tel.: 030 44044398), verantwortlich.


Keywords: Italien, Lombardei, Varese, Lago Maggiore, Segeln, Rudern

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 3792 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Maggioni Tourist Marketing


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Maggioni Tourist Marketing lesen:

Maggioni Tourist Marketing | 23.06.2017

Himmelsläufer - Skyrunning im Aostatal

Im Norden Italiens liegt das Aostatal, im Dreiländereck zur Schweiz und zu Frankreich. Die kleine Alpenregion zählt vier Viertausender, einer davon ist der Monte Rosa. Zu dessen Füßen, in Gressoney-Saint-Jean,  findet vom 28. bis zum 30. Juli de...
Maggioni Tourist Marketing | 13.06.2017

Adriaglühn in Rosarot

Comacchio, das heißt feinster Sand, hervorragende Wasserqualität und dazu ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat, sprich - ein Sommerparadies. Die Gemeinde Comacchio liegt ideal im Mündungsdelta des Po, in der Emilia-Romagna, und bie...
Maggioni Tourist Marketing | 24.05.2017

Musik wo man geht und steht in Ferrara und Comacchio

Musik auf der Straße? Das ging nicht immer. Vor 30 Jahren lauschte der passionierte Musikliebhaber Stefano Bottoni einem Straßenmusiker und wurde Zeuge, wie dieser dabei mit einem Bußgeld belegt wurde. Um der Straßenmusik einen würdigen Rahmen ...