info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Didactum Security GmbH |

Unbemannte Technikstandorte rund-um-die-Uhr sichern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Viele Unternehmen und Behörden besitzen unbemannte Technikstandorte. Oft werden diese entfernten Lokationen nicht ausreichend überwacht. Diese unbeaufsichtigten Niederlassungen müssen vor Risiken, wie ein plötzlicher Ausfall der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, elektrischer Kurzschluss oder Wasserschaden, wirksam geschützt werden.



Kritische Umgebungseinflüsse, wie zu niedrige oder zu hohe Raum- oder Schranktemperatur, eine mögliche statische Aufladung oder Kondensation der Raumluft usw., müssen rund-um-die-Uhr überwacht werden. Auch ein Schmor- bzw. Kabelbrand kann im Technikstandort entstehen und das oftmals teure technische Equipment beschädigen. Nicht vergessen dürfen die von Menschenhand ausgehenden Risiken wie Terroranschlag, Sabotage, Einbruch oder Vandalismus. Schon oft wurden entlegene und nicht ausreichend abgesicherte Standorte erheblich Mitleidenschaft gezogen.

Die Schäden sind mit finanziellen Einbußen verbunden. Fällt beispielsweise eine Mobilfunkstation oder eine Transformatorstation aus, so kann auch das Image des betroffenen Unternehmens beschädigt werden.

Daher ist es sehr ratsam, unbemannte / unbeaufsichtige Standorte mit geeigneten Überwachungssystemen auszustatten. Der westfälische Hersteller Didactum bietet Ethernet basierte All-In-One Überwachungssysteme an. Diese Systeme können mit diversen IP-fähigen Sensoren ausgestattet werden. Störmeldesammelkontakte / potentialfreie 2-Draht-Melder werden von den Netzwerk Überwachungssystemen ebenfalls unterstützt.

 

Messen und überwachen Sie die Temperatur, Luftfeuchte und lassen Sie sich bei Schwelbrand oder einsetzenden Wasserschaden per SNMP Trap, E-Mail oder SMS kompromisslos benachrichtigen. Auf Wunsch kann auch ein offener Alarm mittels Schalten von Alarmsirenen ausgegeben werden.

Didactum hat mit Sicherheit den geeigneten Sensor zum Schutz Ihrer entfernten Infrastruktur! Neben Sensoren für die physikalische Überwachung, bietet Didactum auch Sensoren für die Sicherheitsüberwachung an. Mikrowellen- oder Infrarot Bewegungsmelder, Lichtschranken, Magnetkontakte, Vibrations- oder Glasbruchmelder schützen die Niederlassung vor Einbruch oder Vandalismus. Zusätzlich kann die Stromversorgung / Stromspannung mit geeigneten Gleich- und Wechselstromsensoren aus dem Hause Didactum zuverlässig (fern-) überwacht werden.

Optional kann jedes Mess- und Überwachungssystem des Herstellers mit einem RFID Kartenleser bzw. elektronischen Schlüsselleser ausgestattet werden. Schützen Sie den unbefugten Zutritt zum Technikraum oder Telekommunikationsanlage durch Einführung einer vernetzten Zutrittskontrolle.

Die TCP/IP basierten Gefahrenmelde- und Fernüberwachungssysteme des Herstellers Didactum arbeiten Stand-Alone. Kritische Ereignisse und Zustandsänderungen werden per SMS (via GSM Modem) oder E-Mail sofort gemeldet. Dank voller SNMP Unterstützung können diese Alarmmeldesysteme in Gebäudeüberwachungs- und Netzwerkmanagement- Software eingebunden werden. SNMPget und SNMPset Funktionen werden von der Monitoring Hardware des Herstellers Didactum ebenfalls unterstützt.

Weitere Informationen rund um das wichtige Thema Absicherung unbemannter Technikstandorte erhalten Sie unter http://www.didactum-security.com.



Web: http://www.didactum-security.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Roger Oeltjendiers (Tel.: 02501 - 978 588 0), verantwortlich.


Keywords: messtechnik, überwachungstechnik, überwachungssysteme, sensor, monitoring

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 3439 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Didactum Security GmbH

Mit den IT Infrastruktur Monitoring Systemen von Didactum erhalten Sie eine professionelle Lösung zum Schutz Ihres wichtigen Serverraums / Rechenzentrums.

Durch die zukunftsfähige Architektur der Didactum IT-Sicherheitstechnik kann die 24x7 Raumüberwachung auf andere wichtige Unternehmensbereiche (u.a. Produktion, Verwaltung, Logistik) ausgedehnt werden. Alle Didactum Monitoring Systeme werden in der E.U. gefertigt. Das Engineering und der Support der IT Überwachungssysteme befindet sich in Münster/Westfalen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Didactum Security GmbH lesen:

Didactum Security GmbH | 29.08.2016

24x7x365 Schutz des sensiblen Serverraums

Ganzheitliche IT-Monitoring Lösungen des Herstellers DidactumDas westfälische Unternehmen Didactum ist weltweiter Anbieter von vernetzten Überwachungslösungen zum Schutz von IT-Infrastrukturen wie Serverräume oder Datacenter. Hier bietet Didactu...
Didactum Security GmbH | 03.09.2013

Remote Dry Contact Monitoring

Didactum Security GmbH, offizieller Lieferant der AKCP sensorProbe und securityProbe Monitoring Systeme des bekannten Herstellers AKCess Pro, bietet ab sofort die neuen AKCP SEC-IO 64/128/192 Geräte für die IP-basierte Fernüberwachung von Signalko...
Didactum Security GmbH | 20.08.2013

Environmental Monitoring Lösung für Ihren Serverraum / Ihr Rechenzentrum

Das eine 24/7 Sicherheitsüberwachung des Serverraum nicht unerschwinglich sein muss, wird mit der sensorProbe8 Netzwerk Überwachungslösung des bekannten Herstellers AKCess Pro unter Beweis gestellt. Bei der sensorProbe8 handelt es sich um ein netz...