info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Das Stupa Haus |

Die innere Ruhe finden: Das Stupa Haus in Metten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Einklang mit sich selbst und der Umgebung sein: Das wünschen sich viele. Im Stupa Haus in Metten können Besucher dieses Gefühl hautnah erleben.

Regelmäßige Meditation hat viele wissenschaftlich untersuchte Effekte auf die Gesundheit des Menschen: Besserer Umgang mit stressigen Situationen, positives Denken, bessere Konzentration und sogar ein gesenkter Blutdruck: All das sind nur einige der vielen Effekte, die Menschen durch regelmäßige Meditation wahrnehmen können. Man ist entspannter und lässt Stress weniger an sich heran. Das ist vor allem in der immer schnelllebigeren Zeit mit Smartphone und Internet wichtig. Im Stupa Haus in Metten finden Interessenten alles Wichtige für Meditation, Yoga und Gebete. Der Esoterikshop beliefert Kunden deutschlandweit.



Klangschalenseminare und Co.



Klangschalenseminare sind ein wichtiger Einstieg für den richtigen Umgang mit dem Gegenstand. Das Stupa Haus bietet solche Seminare in regelmäßigen Abständen an. Hier können Interessenten das Grundwissen über Herkunft, Zusammensetzung und Benutzung erlernen. So lernt man die Welt der Klänge genau kennen. Des Weiteren finden Kunden des Esoterikshops ein großes Sortiment an Tibetika, wie tibetische Wanddekorationen, Kleinmöbel oder Kunsthandwerk: So ist die richtige Dekoration im eigenen Zuhause kein Problem mehr. Räucherwerk, Yogaartikel, Gebetsglocken sowie Tempelgongs runden das breite Angebot ab. Die Bestellung ist bequem von zu Hause möglich. Bei Fragen berät das Team im Stupa Haus in Metten gerne persönlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Tanja Fischer (Tel.: 0991 - 91331), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 190 Wörter, 1431 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Das Stupa Haus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema