info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Brunel GmbH |

Rekordjahr für die Brunel GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Ingenieurdienstleister übertrifft seine Einstellungszahl und erreicht mit über 2.000 Projekten neuen Höchststand


Bremen, 24. April 2017. 2016 war das bisher erfolgreichste Jahr für den international tätigen Ingenieurdienstleister Brunel GmbH: Das zeigt sich nicht nur an der Einstellungszahl, sondern auch am Höchststand der realisierten Projekte. „Mit einem Wachstum von 14 % konnten wir unser selbst gesetztes Ziel für 2016 mit 2.100 Projekten übertreffen“, sagt Brunel Geschäftsführer Markus Eckhardt. „Dies haben unsere Ingenieure, Informatiker und Techniker gemeinsam mit unserer Vertriebsmannschaft in etwa 1.000 Kundenunternehmen erreicht.“

Der Grund für den Anstieg: Nach wie vor ist der hohe Mangel an spezialisierten Fachkräften problematisch. Infolgedessen greifen viele Betriebe auf die Kompetenzen von Ingenieurdienstleistern zurück. Markus Eckhardt ist stolz, hier mit einem bundesweiten und branchenübergreifenden Netzwerk die Wirtschaftlichkeit technischer Unternehmen unterstützen zu können: „Die Entwicklung verdeutlicht das stetig wachsende Vertrauen in unsere Arbeit.“ Dies gelte für Entscheider und Manager ebenso wie für Arbeitnehmer, sodass Brunel 2016 etwa 30 % mehr als die geplanten 1.000 Mitarbeiter eingestellt hat. Zudem belegen die jährlich steigenden Bewerberzahlen die Akzeptanz von projektbasierten Dienstleistungen.

Auf Gesetzesreform vorbereitet
Die Zahl 1.000 soll auch 2017 wieder im Fokus stehen: Denn Brunel plant, den Wachstumskurs zu halten und erneut etwa 1.000 Fachkräfte einzustellen. Die am 1. April in Kraft getretene Gesetzesnovelle zur Leiharbeit sieht Markus Eckhardt dabei als Herausforderung und Chance zugleich: „Zwischen den verschiedenen Marktteilnehmern wird nicht differenziert. So wird unser Geschäftsmodell mit der klassischen Zeitarbeit auf eine Stufe gestellt, obwohl es um projektbasierte Überlassung von hochqualifizierten Experten geht, die nach ver.di-Tarifvertrag entlohnt werden. Mit dem Gesetz wird unsere Arbeit nicht einfacher. Allerdings sind wir über 20 Jahre auf dem deutschen Markt tätig und haben in dieser Zeit stets erfolgreich auf gesetzliche Änderungen reagieren können. Wir unterstützen unsere Partner weiterhin hinsichtlich ihrer Personalplanung und künftig noch stärker bei der Wahl des richtigen Vertragstyps, sprich: Arbeitnehmerüberlassung, Werk- oder Dienstvertrag.“ Hierzu hat der Ingenieurdienstleister seine Mitarbeiter bereits intensiv geschult. Zudem hat Brunel die Rechtssicherheit seiner Prozesse durch Juristen abgesichert und seine Kontrollprozeduren gemäß ISO 9001* zertifizieren lassen. „2017 wird ein spannendes Jahr“, sagt Markus Eckhardt abschließend, „denn durch die Reform müssen nicht nur alle Unternehmen umdenken, die externe Fachkräfte beschäftigen, sondern auch jene, die diese Dienstleistung anbieten. Es wird sich schnell zeigen, wer am besten auf diesen Wandel vorbereitet ist.“

*ISO 9001: Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist national und international die meistverbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement.

Gerne beantwortet der Geschäftsführer Markus Eckhardt Ihre Fragen auch in einem persönlichen Gespräch.

 

Bildquelle: Brunel GmbH

 

Das Unternehmen Brunel
Mit über 40 Standorten und einem Netzwerk von 3.000 hochqualifizierten Mitarbeitern ist die Brunel GmbH einer der führenden Ingenieurdienstleister innerhalb der DACH-Region und Tschechiens. Seit über 20 Jahren unterstützt Brunel Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit ganzheitlichen Projektlösungen in allen Bereichen des modernen Engineerings. Dabei lösen die Ingenieure, Informatiker, Techniker und Manager komplexe Aufgaben entlang der gesamten Prozesskette: von der Entwicklung über Konstruktion, Verifikation, Prototyping und Testing bis hin zum Management Support. Brunel verfügt zusätzlich über Entwicklungszentren mit Kompetenzen in den Bereichen Engineering, Prüfstandbau, Hard- und Softwareentwicklung sowie Prüfungen für die Fahrzeug- und Verkehrstechnik. Die Brunel GmbH ist Teil der Unternehmensgruppe Brunel International N.V., die mit mehr als 10.000 Mitarbeitern an 97 Standorten in 35 Ländern aktiv ist.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Isabel Raabe
Brunel Service GmbH & Co. KG, Marketing & Kommunikation
Franz-Rennefeld-Weg 4, 40472 Düsseldorf
T + 49 211 695 600-43, F +49 211 695 600-59
presse.de@brunel.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Schneider (Tel.: 0421 32881120), verantwortlich.


Keywords: Unternehmen, Wirtschaft, Ingenieure, Dienstleister, Jahresrückblick, Brunel, Fachkräfte, Gesetzesnovelle, Fachkräfte

Pressemitteilungstext: 556 Wörter, 4547 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Brunel GmbH

Brunel bietet seit mehr als 35 Jahren branchenübergreifende Ingenieur- und Personaldienstleistungen in Form von Arbeitnehmerüberlassung, Direktvermittlung oder Werkverträgen an. Mit


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Brunel GmbH lesen:

Brunel GmbH | 23.01.2017

Bosch zertifiziert erstmalig Brunel GmbH als Preferred Supplier

Bosch zertifiziert erstmalig Brunel GmbH als Preferred Supplier Ingenieurdienstleister überzeugt durch langjährige Zusammenarbeit und hohe KompetenzBremen/Stuttgart, 23. Januar 2017. Die Brunel GmbH ist neuer „Preferred Supplier“ der Robert Bos...
Brunel GmbH | 17.01.2017

Fusion bei Brunel: Entwicklungszentren vereint

Bochum/Hildesheim, 17. Januar 2017. Seit dem 1. Januar 2017 zählt das in Hildesheim ansässige Entwicklungszentrum Brunel Communications offiziell zum Entwicklungsdienstleister mit akkreditiertem Prüflabor, der Brunel Car Synergies GmbH mit Hauptsi...
Brunel GmbH | 22.05.2015

Markus Eckhardt: „Wir streben ein zweistelliges Wachstum an“

Markus Eckhardt: „Wir streben ein zweistelliges Wachstum an“ Neuer Geschäftsführer setzt 20-jährige Erfolgsgeschichte des Ingenieurdienstleisters Brunel GmbH fort   Bremen. Mit Markus Eckhardt steht seit Anfang März ein neuer Geschäftsfüh...