Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Karl-Heinz von Lackum gestaltet Markenrelaunch für OSIRIS

Von Projekt Design Karl-Heinz von Lackum

Kommunikationsagentur Projekt Design betreut Marketing von Systemhaus BWP

Der Markendesigner Karl-Heinz von Lackum wurde mit der Gestaltung des neuen Markenauftritts des OSIRIS Software-Programms der Firma BWP GmbH aus Groß-Umstadt betraut. Es entstanden neue Printmedien, eine neue Produktverpackung, eine frische Messepräsenz und auch eine ansprechende Webseite.
Münster (Hessen), den 04.5.2017. Die Software-Systemlösung OSIRIS präsentiert sich in einem neuen Markenauftritt aus der Feder des Branding-Strategen Karl-Heinz von Lackum.

Mit seinem Programm OSIRIS ist dem Entwicklerteam der südhessischen Softwareschmiede BWP ein großer Wurf gelungen. Die benutzerfreundliche Software für Produktionsbetriebe hat die Abläufe und Planungsprozesse in vielen Betrieben revolutioniert. Jetzt wurde Markendesigner Karl-Heinz von Lackum mit der Gestaltung eines neuen Markenauftritts betraut.

Erst die strategische Basis, dann die Maßnahmen

Nachdem die konzeptionelle Grundlage geschaffen war, machte sich von Lackums Team an die Gestaltung eines neuen visuellen Auftritts. In der Folge entstanden neue Printmedien, eine neue Produktverpackung mit zugehöriger Dokumentation, eine frische Messepräsenz und natürliche eine entsprechende Webseite.

Markendesigner von Lackum kommentiert: "Insbesondere bei intangiblen Produkten ist die Bedeutung des visuellen Auftritts nicht zu unterschätzen. Bereits bei der Marktvorstellung von OSIRIS im Jahr 1998 haben wir das zugehörige Logo und Erscheinungsbild entworfen. Es ist beeindruckend zu erleben, wie sich das einstige Pionierprodukt zum Quasistandard in der grafischen Stückzeitkalkulation entwickelt hat."

Zahl der Anfragen steigt

Das neue Markenoutfit kommt auch bei den Kunden gut an und entfaltet darüber hinaus Wirkung. BWP-Geschäftsführer Peter Helfrich: "Schon bei unserer damaligen Markteinführung hat Herr von Lackum sehr gute Arbeit geleistet. Heute werden wir in Marketingfragen permanent von ihm betreut. Und der Erfolg gibt uns Recht, denn seit Einführung unseres neuen Konzeptes ist die Zahl der Anfragen signifikant gestiegen."

Die erfreuliche Entwicklung zeigt das hohe Marktpotenzial von "Software made in Germany". Mehr Informationen dazu unter www.projekt-design.com und www.osiris.software.de Kontakt
Projekt Design Karl-Heinz von Lackum
Karl-Heinz von Lackum
Auf der Beune 48
64839 Münster
06071-36135
mail@projekt-design.com
http://www.projekt-design.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 4)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karl-Heinz von Lackum (Tel.: 06071-36135), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 295 Wörter, 2491 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 1

Weitere Pressemeldungen von Projekt Design Karl-Heinz von Lackum


29.06.2017: Münster, den 29.06.2017. Der Porscheclub Darmstadt e.V. ist einer der ältesten Porscheclubs in Deutschland. Er gehört dem Porscheclub Deutschland an und repräsentiert offiziell die Community des schwäbischen Sportwagenbauers im südlichen Rhein-Main-Gebiet. Zum 40-jährigen Jubiläum wollen sich die Darmstädter Sportwagenenthusiasten mit einem neuen Erscheinungsbild präsentieren und in der Region bekannter werden. Eine anspruchsvolle Aufgabe, angesichts der Rolle des Clubs als Markenbotschafter für den traditionsreichen Sportwagenhersteller. Der Clubvorstand beauftragte Markendesigner ... | Weiterlesen

Wachstum und Aufmerksamkeit durch Erklärvideos

Deutschland ist mit 45 Millionen Zuschauern Europas größter Online Video Markt

16.07.2014: Münster, 16.07.2014 - Kommerzielle Videos gehören heute zu den wichtigsten Wachstumsbeschleunigern in der digitalen Welt und halten immer mehr Einzug in unseren Alltag. Zur meist gesehenen Online-Kategorie mit 67 Prozent gehören Erklärfilme.Eine ARD/ ZDF Onlinestudie belegt, dass im Jahr 2012 bereits 70 Prozent der Internetnutzer in Deutschland regelmäßig Onlinevideos konsumierten. Eine Studie von Nielsen zeigt, dass Web-Videos mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen und länger im Gedächtnis bleiben als Werbung im Fernsehen oder in den Printmedien.Der Mensch reagiert stärker auf visuelle ... | Weiterlesen

OCS GmbH präsentiert sich mit ShortCast

Projekt Design gestaltet Kurzvideo für Systemhaus

18.07.2013: Münster, 18.07.2013 - Das Systemhaus OCS GmbH aus dem hessischen Lahnau beschäftigt sich mit Kommunikations- und Meldesystemen. Neuerdings präsentiert der mittelständische IT-Betrieb seine Leistungen in einem ShortCast.Geschäftsführer Lutz Klein plante die Produktion eines Imagefilms, um das Leistungsspektrum seines Unternehmens bekannt zu machen. Doch als er auf einer Homepage den ShortCast ? einen Trickfilm mit einer Kurzgeschichte ? entdeckte, erkannte er schnell dessen Vorzüge. Statt der Inszenierung klassischer Imagefilme sieht der Betrachter beim ShortCast eine unterhaltsame Story... | Weiterlesen