Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FotoFinder Systems GmbH |

HAUTsache sicher: Veränderungen frühzeitig feststellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ganzheitliche Hautkrebsvorsorge mit fortschrittlicher Bildtechnologie


 

 

Sonne. Geliebter Alltagsbegleiter und gefährlicher Risikofaktor für Hautschädigungen. Unter dem Leitspruch „Ihr habt nur die eine… (Haut)“ wird im Rahmen der deutschen Euromelanoma-Woche vom 8. bis 12. Mai 2017 vor der Langzeitwirkung von UV-Strahlung gewarnt. Zur Vorbeugung von Hautkrebs gewinnt neben konsequentem Hautschutz und regelmäßiger Selbstinspektion die ärztliche Untersuchung mit hochentwickelten Bildsystemen zunehmend an Bedeutung.



 

 

Der Euromelanoma-Kampagne zufolge kann insbesondere bei jungen Frauen unter 35 Jahren eine Zunahme von Hautkrebs beobachtet werden. In Deutschland erkranken jährlich rund 22.000 Menschen am malignen Melanom, der bösartigsten Form. Je früher erkannt, desto besser lassen sich gefährliche Hautveränderungen behandeln.

 

Dank der Videodokumentation von Muttermalen mit der neuen Spezialkamera FotoFinder medicam 1000 können hochauflösende auflichtmikroskopische Aufnahmen von Pigmentmalen erstellt und digital gespeichert werden. Bei Folgeuntersuchungen werden im Bildvergleich selbst kleinste Unterschiede sichtbar – so lassen sich bösartige Veränderungen frühzeitig erkennen. Die Bildanalyse mit dem Moleanalyzer Expertensystem bietet zudem eine computergestützte Zweitmeinung zur Malignität des Muttermals.

 

Doch Melanome entstehen oft nicht aus einem bestehenden Leberfleck, sondern auf gesunder Haut. Daher wird es immer wichtiger, die gesamte Hautoberfläche im Blick zu behalten. Professor Giuseppe Argenziano, internationaler Meinungsführer auf dem Gebiet der Hautkrebsdiagnostik, beobachtet einen Trend zur Ganzkörperkartografie: „Ich sehe eine Zukunft, in der wir nicht länger Bilder einzelner Läsionen aufnehmen, sondern nur noch Total Body Mapping machen.“ Mit dem FotoFinder Verfahren für Automatisches Total Body Mapping werden Patienten mit minimalem Zeitaufwand systematisch von Kopf bis Fuß und von allen Seiten fotografiert. Der FotoFinder Bodyscan ATBM vergleicht Folgefotos automatisch mit den Bildern der letzten Untersuchung und unterstützt den Arzt dabei, neue oder veränderte Muttermale zu identifizieren. Atypische Leberflecke werden mithilfe der nahtlos integrierten Dermatoskopie zusätzlich auflichtmikroskopisch untersucht und dokumentiert. Das gibt Patienten doppelte Sicherheit bei der Hautkrebsvorsorge.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine Goodner (Tel.: +49 (0)8563 977 200), verantwortlich.


Keywords: hautkrebs, medicam, fotofinder, patienten, frauen, muttermale, digital, euromelanoma, melanoma, dermatoskopie, haut, läsionen, hautschutz, prevention, auflichtmikroskopie

Pressemitteilungstext: 230 Wörter, 1934 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: FotoFinder Systems GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FotoFinder Systems GmbH lesen:

FotoFinder Systems GmbH | 09.01.2019

Künstliche Intelligenz revolutioniert Hautkrebserkennung

Hightech trifft Facharztkompetenz Der Moleanalyzer pro bietet Ärzten die Möglichkeit, ihre Diagnose mit verschiedenen Bewertungstechniken abzusichern. Dabei ist es erstmals möglich, die Facharztkompetenz mit KI zu kombinieren und zusätzlich per...
FotoFinder Systems GmbH | 23.10.2018

Psoriasis: Fotodokumentation hilft Patienten

                        Psoriasis-Dokumentation für Ärzte     Die Psoriasis wurde 2014 von der Weltgesundheitsorganisation offiziell als schwere nicht-infektiöse Hautkrankheit anerkannt. Über 2 Millionen Menschen in Deutschland lei...
FotoFinder Systems GmbH | 17.05.2018

Interaktiver Workshop für Dermatoskopie im September

Die diagnostischen Möglichkeiten und Verfahren zur Hautkrebs-Früherkennung haben sich in den letzten Jahren etabliert und rasant weiterentwickelt. In der Facharztausbildung kommt das Training – zum Beispiel im Bereich der Dermatoskopie – jedoch...