info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aigner Immobilien GmbH |

Als Mieter von erneuerbarem Strom profitieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aigner Immobilien informiert über das Thema Mieterstrom

Mieter sollen künftig durch die Nutzung von Solarstrom an der Energiewende stärker beteiligt werden. Dazu beschließt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Förderung von Mieterstrom. Aigner Immobilien klärt über das Thema Mieterstrom auf.



Beim sogenannten Mieterstrom handelt es sich um lokal und umweltfreundlich produzierten Strom, der nicht über die öffentlichen Netze geleitet werden muss. Dazu installieren Vermieter Photovoltaikanlagen auf dem Hausdach und erhalten einen attraktiven Mieterstromzuschlag. Mieter profitieren dann ebenso von dem produzierten Solarstrom. Da beispielsweise keine Netzentgelte oder Steuern anfallen, sparen diese durch die niedrigeren Nebenkosten bis zu 10 Prozent ihrer Stromkosten.



Mieter haben dabei die Wahl, ob sie den Strom vom Vermieter oder einem Energieversorger beziehen. So können wettbewerbsfähige und faire Preise für den Mieterstrom, die maximal 90 Prozent des örtlichen Grundversorgertarifs betragen dürfen, sichergestellt werden. Die Regelungen sehen außerdem vor, dass der Mieterstromvertrag unabhängig vom Mietvertrag kündbar sein muss und den Mieter nicht länger als ein Jahr binden darf.



Das Ziel des Bundeswirtschaftsministeriums ist es mit der Förderung des Mieterstroms, Anreize für den Ausbau von Photovoltaikanlagen auf Wohngebäuden zu schaffen. Zudem sollen Vermieter und Mieter dadurch am Ausbau der Erneuerbaren Energien beteiligt werden. Der Deutsche Mieterbund oder der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft begrüßen die Förderung des Mieterstroms. Sie sehen allerdings noch Nachbesserungsbedarf, z.B. beim Thema Gleichstellung von Mietern, die Mieterstrom beziehen und Eigenheimbesitzern, die Eigenstrom erzeugen.

Aigner Immobilien schätzt das Interesse und Potenzial sehr groß ein. Die Bundesregierung geht sogar davon aus, dass etwa 18 Prozent aller Wohnungen in Deutschland für Mieterstrom in Frage kommen und mehr als 60 Prozent der Mieter sich vorstellen können, von selbst erzeugtem Strom und niedrigeren Preisen zu profitieren.



Weitere Informationen, zum Beispiel zu Haus zu vermieten Frankfurt, Vermietung Frankfurt und vielen anderen Themen sind auf https://www.mietwohnungsboerse.de zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christina Vollmer (Tel.: (089) 17 87 87 6206), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2491 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Aigner Immobilien GmbH

Kurzporträt Aigner Immobilien GmbH

Die inhabergeführte, mehrfach ausgezeichnete Aigner Immobilien GmbH gehört mit 25 Jahren Markterfahrung und einem durchschnittlichen Objektvolumen von über 300 Mio. Euro im Jahr zu den TOP 5 der Maklerunternehmen im Großraum München. An den sechs Standorten in Nymphenburg, Schwabing, Lehel, Bogenhausen, Pullach uns Starnberg konzentrieren sich mehr als 100 Mitarbeiter auf den Verkauf und die Vermietung von Wohn- und Gewerbeimmobilien im Großraum München. Das Dienstleistungsspektrum reicht von der klassischen Wohnimmobi-lienvermittlung über die Vermarktung von Investmentprojekten bis hin zum Vertrieb von Bauträgermaßnahmen, die durch eine unternehmenseigene Marketingabteilung begleitet werden. Die Mitarbeiter zeichnet eine fachlich hohe Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Immobilienbranche aus. Als Berater und Vermittler begleiten Sie Projektentwicklungen im wohnwirtschaftlichen und im gewerblichen Bereich. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine marktorientierte Wertermittlung durch firmeneigene Architekten und Gutachter. Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch eine bankenunabhängige Finanzierungsberatung.

Die Aigner Immobilien GmbH ist Mitglied von “DIP – Deutsche Immobilien-Partner“, dem zu den Branchenführern zählenden, 1988 gegründeten Verbund unabhängiger Immobiliendienstleister mit 8 Partnern an bundesweit mehr als 25 Standorten und 4 weiteren Spezialisten aus ver-schiedenen Service-Organisationen als „preferred partnern“ mit insgesamt über 550 Experten und einem jährlichen Transaktionsvolumen von rd. EUR 1,5 Mrd. aus vermittelten Immobilien-verkäufen sowie mehr als 300.000 m² vermittelter gewerblicher Mietfläche (2014).“


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aigner Immobilien GmbH lesen:

Aigner Immobilien GmbH | 15.12.2017

Kleinreparaturen - Wer wofür zahlen muss

Grundsätzlich gilt: Die Instandhaltungspflicht der Immobilie obliegt dem Vermieter (§ 535 Absatz 1 Satz 2 BGB). Was tatsächlich Kleinreparaturen sind, ist ein beliebtes Streitthema. Im BGB gibt es keine genaue Definition. Zur Begriffsbestimmung bi...
Aigner Immobilien GmbH | 30.11.2017

Aigner Immobilien offeriert umfangreichen Service zum Thema "Scheidung und Immobilien"

Ein umfangreiches, individuell auf jeden Kunden und dessen Wünsche und Lebensumstände zugeschnittenes Leistungsangebot ist das Credo des Maklerhauses Aigner Immobilien. Deshalb erweitern die Münchner Immobilien-Spezialisten ihr Angebot um einen sp...
Aigner Immobilien GmbH | 30.11.2017

Haftet der Erwerber einer Wohnung für rückständiges Hausgeld?

Jeder Wohnungseigentümer in einem Mehrfamilienhaus ist nach § 16 Abs. 2 WEG (Wohnungseigentumsgesetz) den anderen Wohnungseigentümern gegenüber dazu verpflichtet, "die Lasten des gemeinschaftlichen Eigentums sowie die Kosten der Instandhaltung, I...