Hydra nun auch für Gusseisen
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dormer Pramet |

Hydra nun auch für Gusseisen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Erlangen, 12. Mai 2017 – Dormer Pramet erweitert sein Hydra-Sortiment von Hartmetall-Wechselkopfbohrern um eine neue Variante speziell für die Gusseisenbearbeitung.



Ein wesentliches Merkmal  der Hydra-Bohrer sind einfache und schnelle Kopfwechsel, ohne Entfernung des Körpers aus der Maschine, wodurch Unterbrechungen des Produktionsprozesses so kurz wie möglich gehalten werden. Mit dem neuen R970-Wechselkopf erweitert Dormer jetzt das bestehende Hydra-Programm, das bereits Typen für Stahl (R950) und Edelstahl (R960) umfasst. Alle drei Wechsel-Köpfe sind geeignet für die Verwendung mit dem vorhandenen Sortiment an Werkzeugkörpern.

Ausgezeichnete Kombination aus Härte und Zähigkeit

Hydra-Bohrer in den Längen 3xD, 5xD und 8xD verfügen jeweils über Kühlmittelbohrungen, um die Schneidfähigkeit und die Spanabfuhr zu verbessern. Die genaue Passform von Kopf und Körper maximiert die Werkzeugstabilität für hohe Bohrungsgenauigkeiten und präzise Toleranzen. Jeder Kopftyp besteht außerdem aus mikrogekörntem Hartmetall und bietet damit eine ausgezeichnete Kombination von Härte und Zähigkeit. Die Titan-Aluminiumnitrid-Beschichtung weist eine hohe Oxidationsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit auf, die in abrasiven Werkstoffen wie Gusseisen zusätzlich schützt.

Verbesserte Oberflächenqualität

Die 140°-Spitze mit Teilungsspitzengeometrie des Hydra-Sortiments erlaubt eine gute Zentrierung und geringe Vorschubkräfte beim Bohren in den meisten Werkstoffen, was zu einer effizienteren Bearbeitung mit geringerer Maschinenleistung führt.
Und ebenfalls von Vorteil: Eine starke Eckenkonstruktion erhöht die Stabilität beim Bohren und verringert somit die beim Austritt aus dem Werkstück auftretenden Kräfte. Dies verbessert die Oberflächenqualität und verhindert ein Ausbrechen am Austritt, wie es bspw. beim Bohren in körnigem Material immer wieder vorkommt.

((Info))
Die Dormer-Broschüre mit den neuen Produkten des ersten Halbjahres 2017 kann ab sofort unter www.dormerpramet.com heruntergeladen werden. Auf www.youtube.com/dormerpramet
gibt es zudem die neuen Werkzeuge in Aktion zu bestaunen.
Weitere Informationen zu den Aprilprodukten unter www.dormerpramet.com.

Bild: Hydra group all
BU: Neu im Hydra Programm: Der R970-Kopf speziell zum Bohren von Gusseisen.
Bilddownload:
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Hydra_group_all.jpg

Über Dormer Pramet
Die Fusion von Dormer Tools, dem Hersteller von Rundwerkzeugen, und Pramet Tools, dem Spezialisten für Werkzeuge aus Hartmetall, erfolgte 2014. Das gemeinsame Produktprogramm umfasst nun ein breites Sortiment an Rotations- und Wendeplattenwerkzeugen zum Bohren, Fräsen, Gewindeschneiden und Drehen für den allgemeinen Maschinenbau. Der umfangreiche Kundendienst und technische Support steht in über 30 Niederlassungen zur Verfügung und bedient weltweit über 100 Märkte. Sie werden von modernen Produktionsanlagen in Europa und Südamerika und ein globales Vertriebsnetz unterstützt.  www.dormerpramet.com

Bei Abdruck Beleg erbeten


Pressekontakt:

Dormer Pramet
Am Weichselgarten 34
91058 Erlangen
Tel: 09131 933 08 70
www.dormerpramet.com

Elena Schmudlach
Leiterin Marketing Deutschland, Dormer Pramet
Telefon: +49 9131 933 08 745
Telefax: +49 9131 933 08 742
elena.schmudlach@dormerpramet.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon: 0711/71899-03/04
Telefax: 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de
 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: bohren

Pressemitteilungstext: 434 Wörter, 3674 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Dormer Pramet

Metall-Schneidwerkzeugen
Werkzeugsysteme
metal cutting tools


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dormer Pramet lesen:

Dormer Pramet | 20.06.2018

Vom Konzept bis an die Spindel

Die Abteilung für Produktmanagement und -entwicklung wird jedes Jahr marktnah und kundenspezifisch mit der Entwicklung neuer Werkzeuge beauftragt. Als im Januar 2015 Jan Bittner als Produkt- und Entwicklungsingenieur neu ins Team im Tschechischen Š...
Dormer Pramet | 17.05.2018

Die Bahn auf Kurs halten

Mit einem Plus von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnet die Bahnindustrie ein nachhaltiges Wachstum und erwartet bis 2020 einen Umsatz von mehr als 180 Milliarden Euro. Die steigende Nachfrage nach Personen- und Güterverkehrsdienstleistung...
Dormer Pramet | 25.04.2018

Dormer Pramet stärkt globale Präsenz

Um die schnelle Expansion in seinem mexikanischen Werk zu unterstützen, hat das Team von KUKA Robotics Dormer Pramet für die nächsten drei Jahren zum Hauptlieferanten für Schneidwerkzeuge benannt. In Zusammenarbeit mit dem lokalen Distributor CC ...