PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Des Rätsels Lösung - der unsichtbare Enigma Flachlüfter von refsta

Von Refsta Handels GmbH

Der Enigma Lüfterbaustein von refsta lässt sich fast unsichtbar und elegant in einem Oberschrank einbauen.

Spenge im Mai 2017 - Küchen im modernen Gewand, ohne Schnörkel und störende Flächen sind jetzt noch besser realisierbar. Mit dem Enigma Flachlüfter von refsta.

Der Enigma Lüfterbaustein von refsta weist zwei wesentliche Eigenschaften auf, die andere Flachlüfter nicht zu bieten haben. Im geschlossenen Zustand ist der Flachlüfter hinter der Oberschranktür verborgen. Im Gebrauch lässt sich der Glasschirm an der Unterseite der Haube ausschwenken. Ein Fettfilter sammelt im geöffneten Zustand während des Kochvorganges das emporsteigende Kondenswasser in einem Fettfilter. Ästhetisch und in moderner Optik zeigt sich eine weiße, schwenkbare Glasfläche, die die Funktionen des Lüfterbausteins freigibt. Auf der Glasfläche selbst befinden sich die Touch Control Bedienelemente. Durch einfaches antippen werden die Funktionen aktiviert.

Während des Kochvorganges emporsteigendes Kondenswasser wird in einem Fettfilter gesammelt. Der Fettfilter ist ein über die ganze Breite der Haube ausgelegter Filter, der das Kondenswasser sammelt. Bei Bedarf lässt sich der Filter einfach herausnehmen und entleeren. Der Fettfilter nimmt bis zu 250ml Wasser auf. Das ist einmalig, hygienisch, praktisch zugleich. Der Lüfterbaustein für Induktionskochfelder ist in den Maßen 600, 900 und 1200 mm erhältlich. Ein Leistungsstarker 300 W Motor entzieht der Luft die Kochdünste. Die Luftleistung liegt bei max. 800 m3/h. Der Geräuschpegel ist mit max. 61 dBA angenehm leise.

Die Plasma-Technologie. Wegweisend und innovativ.
Die Luft von lästigen Kochdünsten zu befreien, das reicht heute nicht mehr aus. Vielmehr muss moderne Lüftungstechnik auch den steigenden Ansprüchen an Effizienz, Nachhaltigkeit und Ästhetik gerecht werden. Denn Komfort und Gesundheit werden heute immer stärker mit Luftqualität verbunden. Die hier zum Einsatz kommende Plasma-Technologie erfüllt mühelos diese Anforderungen im Enigma-Lüfterbaustein von refsta. Sie vernichten über 90 Prozent aller Gerüche und entkeimen und reinigen die Luft obendrein. Und so funktioniert der Reinigungsvorgang: In den Metallgestrick-Fettfiltern wird wie bisher der Kochdunst von Feststoffen, Aerosolen und Kleinstpartikeln vorgefiltert. Anschließend oxidieren die Schadgase mithilfe "kalter Verbrennung" in offenem Normaldruck-Plasma. Keime und Geruchsmoleküle werden dabei auf molekularer Ebene zersetzt. Nicht verbrannte Verbindungen fangen sich in einem Aktivkohlespeicher. Die Aktivkohle fungiert in diesem Verfahren als Speicherreaktor, der unter anderem Ozon in Sauerstoff zurückführt. Der Aktivkohlefilter muss nicht ausgetauscht werden, da sich dieser während des Prozesses selbst regeneriert. Übrig bleiben lediglich Sauerstoff, Luftfeuchtigkeit sowie CO2 und damit vollständig gereinigte Luft. Der Enigma Lüfterbaustein von refsta erfüllt die Anforderungen der Energieeffizienzklasse A.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stark Malte (Tel.: 05225 8791 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 424 Wörter, 3359 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 10

Weitere Pressemeldungen von Refsta Handels GmbH

11.09.2017: Spenge, den 11.09.2017 - In jedem Haushalt ist es jeden Tag das gleiche, wohlvertraute Ritual. Das Frühstück, Mittagessen oder Abendessen genießen wir und erfreuen uns an gutem Essen. Dabei fallen viele organische Abfälle an, die bisher in einer Abfallbox gesammelt wurden. Dabei kann es auch sehr leicht zu unangenehmen Gerüchen kommen. Die Lösung für organischen Haushaltsabfall Unangenehme Gerüche im privaten Haushalt können mit dem SmartCARA Gerät sofort ausgeschaltet werden. Es garantiert Sauberkeit, Geruchslosigkeit und Hygiene in der Küche. Das Volumen des organischen Abfalls... | Weiterlesen

08.05.2017: Spenge im Mai 2017 - Der refsta Raumluftreiniger ist ein wahrer Alleskönner. Der mobile Luftreiniger mit der innovativen Plasma-Technologie befreit die Luft von Feinpartikeln und Rauch, löst Keime, Viren, Pollen, Schadstoffe, Allergene, unangenehme Gerüche und Chloranisole auf. (Chloranisol-Geruch kann überall dort entstehen, wo Holz verbaut und mit Holzschutzmitteln behandelt wurde). Die Vorteile auf einem Blick: • Der refsta Raumluftreiniger gibt Sicherheit vor allen Keimen, Viren und deren Ausbreitung • Sterilisiert und entkeimt die Atemluft • Reinigt die Luft in allen Räum... | Weiterlesen

03.05.2017: Spenge im Mai 2017 - Küchen in neuem Gewand präsentieren sich immer mehr in offener Gestaltung, ganz besonders im Herdbereich. Am Herd soll es aufgeräumt, hygienisch und funktional zugehen. Da ist die neue Schräghaube Brisa von refsta genau die Richtige. Elegant schwebt die Schräghaube über ein großzügig dimensioniertes Kochfeld. Die Regelung der Haubenfunktionen erfolgt über Touch Control Funktionen auf der gewölbten Glasfläche. Die Haube öffnet sich motorisch, die obere Glasfläche schwenkt nach oben und gibt den Bereich des Dunstabzugshauben-Filters frei. Es darf gekocht werden.... | Weiterlesen