info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dekokopf.com (August 2016) |

Edelstahlständer sorgen bei Dekoköpfen für Stabilität.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Dekoköpfe sind unverzichtbarer Bestandteil jeder Schaufenstergestaltung sowie zur Präsentation von Hüten, Perücken etc. Noch besser lassen sich diese durch die neuen Edelstahlständer in Szene setzen.

Halter aus geschliffenem Edelstahl sind ein nützlicher Untersatz für Dekoköpfe aus leichtem Styropor. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil von Dekoköpfen jeder Art und Größe, damit eine gelungene Präsentation von Perücken, Kopfbedeckungen, Schals, oder Helmen gelingt.



Seit Margitta M. ihren kleinen, ehemals unscheinbaren Hutladen neu dekoriert hat, bleiben immer wieder Menschen vor dem Schaufenster stehen. Die Hüte und Caps liegen jetzt nicht mehr ungeordnet auf einer Fläche nebeneinander, sondern zieren die Häupter individuell geschnittener Stryroporköpfe. Die Ladeninhaberin ist glücklich mit ihrer Präsentation. Alle erdenklichen Dinge, die der Mensch auf dem Kopf trägt, kann sie mit Hilfe natürlich geformter Köpfe jetzt wirkungsvoller ausstellen oder im Lager aufbewahren.



Damit die Köpfe nicht bei der kleinsten Berührung umfallen, setzt sie spezielle Edelstahlständer für Dekoköpfe ein. Je nach Größe des Kopfes hat sie verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Plattendurchmessern und Rohrlängen gewählt. Den Einsatz der Rohre in die vorgefertigten Bohrlöcher unter den Dekoköpfen findet sie einfach und praktisch. Durch das Loch in der Unterseite des Kopfes schiebt sie das Rohr, das verbunden ist mit einer runden Platte, hinein. Der Dekokopf sitzt. Margitta M. plant, nun auch Schals ins Sortiment aufzunehmen, denn die Wirkung, die ein Dekokopf hat, ist für ihre Kunden einfach überzeugender.



Der Internetversand Dekokopf.com bietet Edelstahlständer in drei Varianten an. Styroporköpfe mit Bodenloch sind besonders geeignet für die Edelstahlständer, die Dekokopf.com anbietet. Die Handhabung der Edelstahlständer ist unkompliziert und dauert nur wenige Sekunden. Auch für den Außenbereich sind die Edelstahlständer ideal, z.B. auf Weihnachstmärkten, da die Dekoköpfe durch den Edelstahlständer zusätzliche Stabilität bekommen und so selbst windige Phasen gut überstehen.



Drei verschiedene Ausführungen je nach Größe des Dekokopfes sind erhältlich. Die Bodenplatte gibt es im Durchmesser von neun oder zwölf cm. Das daran befestigte Rohr unterscheidet sich in der Länge, der Ständer mit 9,5 cm langem Rohr eignet sich für mittlere und große Köpfe, die Variante in 14 cm Länge ist für besonders große Köpfe lieferbar.



Je nach individueller Präsentation lassen sich die Rohre ganz oder teilweise in den Styroporkopf schieben. Unterschiedliche Wirkungen können dabei entstehen. Schals lassen sich an Styroporköpfe mit langem Hals besonders schön präsentieren. Hierfür eignet sich die Variante mit einer Rohrlänge von 14 cm. Für einfache Perückenköpfe ist die Standardausführung mit 90 mm Plattendurchmesser ideal. Mit einem Gewicht von 360 - 650 g sind die Edelstahlständer angenehm zu Transportieren. Das Material ist robust und langlebig.



Informationen zu den Varianten der Edelstahlständer finden Sie im Internet unter www.dekokopf.com. Die Seite bietet neben Dekoköpfen weitere Styroporprodukte wie Platten, Tortendummies, Boxen und Würfel. Alle Styroporprodukte sind in Deutschland hergestellt.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Josef Bucher (Tel.: 09971-769545), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 454 Wörter, 3774 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dekokopf.com (August 2016) lesen:

Dekokopf.com (August 2016) | 25.08.2016

Eine besondere Art des Dekorierens - Tortendummies

Jeder kennt es: Man geht in eine Konditorei und überall sind wunderschöne Torten in allen Farben, Formen und Größen ausgestellt. Sie sind wunderbar verziert und man würde am liebsten sofort ein Stück probieren! Aber müssten diese Torten nicht ...