info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FranNet Global Germany |

FANGEN SIE ENDLICH AN, IHR WAHRES POTENZIAL ZU LEBEN

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wie Sie aus einer beruflichen Sackgasse ausbrechen und Ihre Ziele erreichen


 

 

Runter mit den Fröschen von den Bäumen!

 

Sie meinen, das gibt es nicht, Frösche auf Bäumen? Doch! So wie in einem Gedicht von Wilhelm Busch ein Frosch auf einen Baum klettert, befinden sich viele Menschen in ihrem #Beruf am falschen Platz. Wie man unfallfrei vom Baum wieder herunterkommt und seine wahre berufliche Bestimmung findet, erfahren Sie hier.



Tiere haben es in mancherlei Hinsicht einfacher als wir Menschen. Zum Beispiel ist jedem Tier klar, wozu es auf der Welt ist. Das Huhn gackert, scharrt und sucht nach Würmern. Das Reh äst und springt durch Wald und Feld. Der Bussard segelt und stürzt sich auf kleine Nagetiere. Alles ist geregelt. Nur bei uns Menschen nicht. Wir müssen unseren Platz auf der Welt selbst finden.

Wohin es führen kann, wenn man am falschen Platz landet, hat Wilhelm Busch in seinem Gedicht „Fink und Frosch“ sehr plastisch dargestellt. Mit großer Mühe erklimmt ein Frosch einen Baumwipfel, weil er es dem Vogel gleichmachen will. Sein Froschflug endet auf der Erde, flach wie eine Flunder:
„Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
schon meint, dass er ein Vöglein wär, so irrt sich der.“

Neuer Schwung für Ihre Karriere

Menschliche Irrtümer in der Berufswahl enden zum Glück in der Regel nicht tödlich. Doch Hand aufs Herz: Haben wir nicht alle schon Frösche auf Baumwipfeln gesehen, die weder vor noch zurück konnten oder wollten? Also Menschen in beruflichen Situationen, die sie unzufrieden und unglücklich machen?

Weil sie, möglicherweise vor Jahren, den falschen Weg eingeschlagen haben. Vorwärts geht nicht, und zurück ist schwierig, käme ja dem Eingeständnis einer Niederlage gleich. Statt etwas zu ändern und ihr wahres Potenzial zu leben, verharren diese Menschen in einer tragisch-komischen Position. Doch schlimmer noch: Sie verschwenden ihre Zeit.

Entwickeln Sie ihr volles Potenzial

Doch das muss nicht so bleiben. Denn das, was uns in eine solche Position gebracht hat, kann uns auch wieder aus ihr befreien: unser freier Wille, gepaart mit überlegtem, entschlossenen Handeln. Vielleicht erinnern Sie sich einfach an Ihre Jugend. Die Gedanken sind bekanntlich frei. Also warum sich nicht einfach fragen: Was wäre, wenn ich damals einen anderen Beruf gewählt hätte? Was wäre, wenn ich nicht den Rat meiner Eltern befolgt hätte? Was wäre, wenn ich meinem Herzen gefolgt wäre?

Und was wäre, wenn ich jetzt alles ändern würde? Wenn ich anfangen würde, mein wirkliches Leben zu leben? Wenn ich meine wahren Talente nutzen und meinen Neigungen folgen würde? Wie würde ich mich damit fühlen? Und was gäbe es dabei zu beachten? Und was wäre das Schlimmste, das passieren könnte, wenn ich scheitern würde?

Unternehmertum mit Absicherung

Machen Ihnen solche Gedanken Angst? Das sollten sie nicht. Schließlich sollen Sie es ja nicht wie der Frosch machen und sich einfach in die Tiefe stürzen. Sie sollten nur bereit sein, ihre Komfortzone zu verlassen. Zunächst gedanklich, dann durch überlegtes, zielgerichtetes Handeln. Auch als Quereinsteiger verfügen Sie über wertvolle Kompetenzen, die Sie sich in Ihrer bisherigen Laufbahn angeeignet haben. Ein planvolles Vorgehen bedeutet auch, dass man das Rad nicht ein weiteres Mal erfinden muss. Warum nicht von den Erfahrungen anderer profitieren? Warum allein in eine ungewisse Zukunft aufbrechen, wenn man dies auch gemeinsam mit anderen tun kann? In einem System, das sich bereits mehrfach und seit vielen Jahren bewährt hat?

Genau das bieten Franchise-Systeme. Unternehmertum mit einem gewissen Grad an Absicherung. FranNet berät Menschen, die den Schritt in die Selbstständigkeit planen und dabei sicherstellen wollen, dass das gewählte Geschäftsmodell optimal zu ihnen passt. Vielleicht wäre das auch der richtige Weg für Ihre berufliche Zukunft!



Web: https://www.frannet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Erden (Tel.: 069 247 567 930), verantwortlich.


Keywords: Selbstständigkeit, selbständigkeit, franchise, franchising, beratung, gründung, existenzgründung, karriere, erfolg, herausforderung, seminar, training, kurs, workshop, unternehmensberatung, job, quereinsteiger, chance

Pressemitteilungstext: 531 Wörter, 3566 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: FranNet Global Germany

FranNet, selbst ein Franchise-System, bringt die Erfahrung aus 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in den USA mit und ist weltweit das renommierteste Netzwerk von Franchise-Beratern, das für ca. 130 sorgfältig ausgewählte Franchise-Systeme geeignete Franchise-Nehmer rekrutiert.
Keine andere Organisation von Franchise-Beratern weltweit hat so viele Menschen erfolgreich in die Selbstständigkeit begleitet wie FranNet.
Seit 2005 ist FranNet auch in Deutschland aktiv und hilft abhängig Beschäftigten sowie Unternehmern bei der Suche, Auswahl und Prüfung von zu ihnen passenden Franchise-Unternehmen.
Dies geschieht im dreistufigen FranNet Prozess: dem Seminar, dem Modellinterview mit Empfehlung von passenden Franchise-Konzepten und dem Coaching während der Kandidat geeignete Systeme prüft.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FranNet Global Germany lesen:

FranNet Global Germany | 17.02.2017

Beruf folgt Talent. Nicht umgekehrt.

Warum ganz persönliche Fähigkeiten und Talente für eine Selbstständigkeit mitunter erfolgsentscheidender sind als offizielle Abschlüsse. Wer kennt das nicht, dieses Gefühl, mit einer Tätigkeit im so genannten „flow“ zu sein? Jener Moment, ...
FranNet Global Germany | 02.02.2016

Berufliche Sackgasse?

Gerade Mid Ager, also Menschen über 45, bringen langjährige Berufserfahrung mit und haben Kompetenzen und Fertigkeiten erwerben können, die sie für Führungs- und Schlüsselpositionen prädestinieren. Auch die Familiengründung ist in diesem Alte...
FranNet Global Germany | 25.11.2015

Innere Kündigung – Wenn der Job unglücklich macht

Unfaire Chefs, schlechtes Arbeitsklima oder zu wenig Wertschätzung der eigenen Arbeit: Dieses Szenario ist für viele Arbeitnehmer nicht bloß ein Negativexempel für unzureichende Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Es ist ihr Alltag geworden. D...