PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

24. Aachener ERP-Tage

Von FIR e. V. an der RWTH Aachen

ERP und MES – Intelligente Vernetzung auf dem Weg zu Industrie 4.0

 

 

Die 24. Aachener ERP-Tage finden vom 20. – 22. Juni 2017 im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus statt. Als Kombination aus Praxistag (20. Juni), Fachtagung und Ausstellerforum (21. - 22. Juni) bieten die 24. Aachener ERP-Tage den Teilnehmern ein kompaktes Leistungspaket im Bereich Produktions- und Logistikoptimierung.

 

 

Aachen, 16.05.2017. Die 24. Aachener ERP-Tage finden vom 20. – 22. Juni 2017 im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus statt. Als Kombination aus Praxistag (20. Juni), Fachtagung und Ausstellerforum (21. - 22. Juni) bieten die 24. Aachener ERP-Tage den Teilnehmern ein kompaktes Leistungspaket im Bereich Produktions- und Logistikoptimierung.

 

Herzstück der Veranstaltung bildet die Fachtagung. Die Fachvorträge teilen sich in zwei Vortragsstränge: „Vertikale und horizontale Vernetzung“ und „ERP und MES intelligent nutzen“. Hier geben Experten aus Industrie und Wissenschaft in Form von Fachvorträgen wichtige Impulse zu aktuellen Fragestellungen, Lösungsansätzen und Best Practices. Auf diese Weise erhält man einen detaillierten Einblick in den aktuellen Erkenntnisstand aus Wissenschaft und Industrie. Diese Erkenntnisse sind für die Ausgestaltung der Industrie-4.0-Strategie in den Unternehmen von großer Bedeutung.

 

Im Rahmen des vorgelagerten Praxistages werden Tagesworkshops zum Thema „ERP-/MES-Management in der Praxis“, „Stammdaten in der Praxis“ und „Kennzahlenbasierte Optimierung von Businessprozessen“ angeboten. Hier diskutieren die Teilnehmer Probleme und Best Practices mit den Referenten und entdecken Potenziale für das eigene Unternehmen. Aktuelles Wissen wird anschaulich, greifbar und praxisnah vermittelt.

 

Das parallel stattfindende Ausstellerforum ist eine der größten ERP-Fachmessen im deutschsprachigen Raum und gibt einen umfassenden Überblick über den ERP-Markt. Zudem wird in diesem Jahr das Thema MES sowohl in der Fachtagung als auch im Ausstellerforum vertreten sein. Zusätzlich gewinnt der Besucher Einblicke in die Demonstrationsfabrik Aachen, wo praktische Lösungsansätze rund um das Thema Industrie 4.0 in einer „echten“ Fabrik erlebbar werden. Das Ausstellerforum komplettiert die theoretischen Inhalte der Fachtagung durch praktische Lösungsideen.

 

Alle Besucher sind herzlich eingeladen, in Erfahrungsaustausch und Diskussion mit Referenten, Lösungsanbietern und anderen Teilnehmern zu treten.

 

Informationen und Anmeldung: erp-tage.de

 

[2.165 Zeichen inkl. Leerzeichen, 16. Mai 2017]

 

Über das FIR an der RWTH Aachen

Das FIR ist eine gemeinnützige, branchenübergreifende Forschungseinrichtung an der RWTH Aachen auf dem Gebiet der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung mit dem Ziel, die organisationalen Grundlagen zu schaffen für das digital vernetzte industrielle Unternehmen der Zukunft. Das Institut begleitet Unternehmen, forscht, qualifiziert und lehrt in den Bereichen Dienstleistungsmanagement, Business-Transformation, Informationsmanagement und Produktionsmanagement. Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen fördert das FIR die Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner, mittlerer und großer Unternehmen. Seit 2010 leitet der Geschäftsführer des FIR, Professor Volker Stich, zudem das Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus. Im Cluster Smart Logistik ermöglicht das FIR eine bisher einzigartige Form der Zusammenarbeit zwischen Vertretern aus Forschung und Industrie. Zur Stärkung des Standorts NRW unterstützt das FIR als Johannes-Rau-Forschungsinstitut zudem die Forschungsstrategie des Landes und beteiligt sich an den entsprechenden Landesclustern.

Pressekontakt:

FIR e. V. an der RWTH Aachen

Campus-Boulevard 55 52074 Aachen

Birgit Merx, M.A.

Tel.: +49 241 47705-150

Fax: +49 241 47705-199

E-Mail: presse@fir.rwth-aachen.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Birgit Merx (Tel.: +49 241 47705-150), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 4007 Zeichen. Artikel reklamieren

Über FIR e. V. an der RWTH Aachen


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 1

Weitere Pressemeldungen von FIR e. V. an der RWTH Aachen


Neue Studie: Die Zukunft des Supply-Chain-Management

FIR-Konsortialprojekt „Future-SCM“ erfolgreich abgeschlossen

16.07.2019: Aachen, 15. Juli 2019. Die vom FIR an der RWTH-Aachen zusammen mit fünf Industriepartnern durchgeführte Benchmarking-Studie „Future-SCM“ wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen. Unter den 66 an der Studie teilnehmenden Unternehmen identifizierte das Forschungskonsortium zwei, die heute bereits erfolgreich die Transformation zum Future-Supply-Chain-Management, der zukünftigen Organisation der gesamten Lieferkette, unterstützen: Die Freudenberg Performance Materials Holding SE & Co. KG und die HARTING Deutschland GmbH & Co. KG. Sie wurden im Rahmen der Abschlusskonferenz als Successful-Pra... | Weiterlesen

Best Practice für Subscription-Business

Teilnehmer gesucht: Neue FIR-Studie zu erfolgreich realisierten Subscription-Modellen

16.07.2019:   Aachen, 11. Juli 2019. Das FIR an der RWTH Aachen startet jetzt gemeinsam mit einem Konsortium von elf Industrieunternehmen eine Benchmarking-Studie zum Thema „Subscription-Business“. Im Konsortium vertreten sind: billwerk GmbH, e.GO Mobile AG, Heidelberger Druckmaschinen AG, Körber AG & Körber Medipak Systems AG, MachIQ Software Services AG, Paul Wurth S.A., Porsche Holding Gesellschaft m.b.H, Siemens Healthineers AG, SIG International Services, SMS group GmbH, Thyssenkrupp Industrial Solutions AG & Thyssenkrupp AG. Industrieunternehmen aller Größenordnungen sind eingeladen, an der... | Weiterlesen

Lernen von den Besten

Ergebnisse des FIR-Konsortial-Benchmarkings Smart Maintenance 2018 jetzt verfügbar

19.06.2019: Aachen, 07.06.2019. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurden Ende Mai die vier erfolgreichsten Organisationen des vom FIR an der RWTH Aachen durchgeführten Konsortial-Benchmarkings „Smart Maintenance 2018“ als Successful-Practice-Unternehmen ausgezeichnet. Die Bizerba SE & CO. KG, die Robert Bosch GmbH - Werk Stuttgart-Feuerbach, die Saint-Gobain Sekurit Deutschland GmbH & Co. KG und die TRUMPF GmbH & Co. KG sind unter rund 100 untersuchten Unternehmen diejenigen, die mit der Integration einer smarten, bedarfsgerechten Instandhaltung auf sehr hohem Niveau überzeugen konnten.   Im Jul... | Weiterlesen