info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SKVTechnik und SKVENT |

Seitenkanalverdichter lösen Verpackungsprobleme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)



Moderne Verpackungssysteme arbeiten immer mehr mit sogenannter Schrumpffolie. Dieses Verpackungsmaterial hat die Eigenschaft, dass es sich während des Erwärmens in gewissen Grenzen zusammenzieht, zusammenschrumpft. Nach dem Abkühlen des Materials geht das Material nicht wieder in seine Ausgangsform zurück, sondern verbleibt in der zusammengeschrupften Form. In der Verpackungsindustrie wird diese Eigenschaft genutzt, um Ware einem zusammenhängenden Paket zu packen, wenn die Lieferung beispielsweise aus mehreren kleineren Paketen besteht. Das führt zu geringeren Versendungskosten. Es kann auch die Sicherheit der Warensendung verbessert werden. Aufgetürmte Getränkekisten können nur schwer umfallen oder auseinanderfallen. Auch auf Paletten aufgetürmte Ziegel oder Steine werden so gesichert. Oft ist der Aufwand der Ummantelung des Pakets mit Schrumpffolie einfacher, als der Versand in anderweitiger Form. SKVTechnik will aufzeigen, wie die Vorteile bei der Verpackung einfach durch die Zuhilfenahme von Seitenkanalverdichtern genutzt werden können



Der prinzipielle Anlagenaufbau ist einfach. Ein vorgeschalteter Seitenkanalverdichter produziert Druckluft. Diese bereits durch die Verdichtung vorgewärmte Luft, wird weiter durch ein Heizelement geleitet und weiter erwärmt. Danach wird die jetzt erhitzte Luft über Airblades auf die auf das Paket aufgebrachte Schrumpffolie geleitet. Die Folie schrumpft zusammen und zurrt die Ware zusammen. Für die Umwicklung der Ware sind Wickelautomaten einsetzbar, was den Verpackungsvorgang bei regelmäßig zu verpackenden Waren einfacher macht.

Seitenkanalverdichter produzieren pulsationslose ölfreie Druckluft. Die Leistung der Maschinen wird zwischen zu fördernden Volumen und aufgebauten Druck aufgeteilt. Das bedeutet, dass ein Seitenkanalverdichter um so weniger Volumen pro Zeit verarbeiten kann, desto mehr er gleichzeitig Druck produziert. In der Summer ergibt sich eine Volumen-Druck-Kurve, die für Seitenkanalverdichter typisch ist. Auf dieser Linie finden sich die sogenannten Arbeitspunkte wieder. Dies sind genau die Volumen-Druck-Verhältnisse, die ein bestimmter Seitenkanalverdichter leisten kann. Das bedeutet in der Praxis also, dass ein bestimmter Gegendruck einer Anlage gegen den Luftstrom des Seitenkanalverdichters, nur ein bestimmtes Volumen pro Zeiteinheit zulässt, da die Leistung des Verdichters durch den Motor definiert ist. In der Praxis wirkt sich also ein geringer Gegendruck der Anlage so aus, dass der Seitenkanalverdichter ein hohes Volumen fördern kann.

Für den Einsatz des Schrumpfens von Folie sind natürlich verschiedenste Seitenkanalverdichter möglich. Abhängige Größen für einen speziellen Einsatz sind hier Druck und Volumenverhältnisse. SKVTechnik schlägt heute beispielhaft eine SKV S6-1- 318m³/h vor. Dieses Modell ist mit drei unterschiedlichen Motoren für Dreiphasen Wechselstrom erhältlich und können mit Frequenzumrichtern betrieben werden. Im 50 Herzbetrieb mit 2,2 kW, mit 3 kW, und mit 4 kW.
Damit erreicht die S6 bei 318 m³/h Volumenleistung einen Blasdruck von 200 mbar, 290 mbar oder 330mbar.
Die S6 erreicht einen Saugdruck von 210 mbar, 270 mbar oder 290 mbar, je nach Motorausstattung.
Das ganze schafft die neue S6 bei 230/400 Volt . Die S6 emittiert 69 db (A) bei 50 Herz und wiegt je nach Motorausstattung bis zu 42 kg. Die S6  ist für den Dauer-Betrieb mit Frequenzumrichtern geeignet und hat einen Temperaturfühler.

Pressekontakt:
SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. 0172 7799600


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Doldinger (Tel.: 03741 2510951), verantwortlich.


Keywords: Seitenkanalverdichter, Seitenkanalgebläse, Blower, Gebläse, Vakuumverdichter

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2656 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: SKVTechnik und SKVENT


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SKVTechnik und SKVENT lesen:

SKVTechnik und SKVENT | 18.01.2018

Seitenkanalverdichter unterstützen bei Reinigungs- und Verpackungsprozessen

Zum Einblasen der Druckluft in das Sprudelbad werden Seintenkanalverdichter der SKVTechnik verwendet. Das Sprudelbad ist das Herzstück der Salatwaschmaschine. Funktionsweise: Seitenkanalverdichter blasen permanent Druckluft in das Wasser des Tauch...
SKVTechnik und SKVENT | 18.01.2018

Seitenkanalverdichter belüften Aquakulturen oder Tauchbäder

Seitenkanalverdichter der SKVTechnik machen Tauch-Prozesse technisch effektiver und befördern das Wachstum von Organismen in Aquakulturen. Das permanente Einblasen von Druckluft und das Ausströmen dieser Luft am Beckenboden, bringt Bewegung in die...
SKVTechnik und SKVENT | 17.01.2018

Seitenkanalverdichter bei SKVTechnik kaufen

Warum ist der Kauf von Seitenkanalverdichtern für Kunden bei SKVTechnik so vorteilhaft? Seitenkanalverdichter lassen sich sehr leicht als Komponente für eine Anlage beschaffen und anschließen, da die Leistungskriterien der Maschinen relativ genau...