info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lloyd´s Register Deutschland GmbH |

ISO 45001 Arbeits- und Gesundheitsschutz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die neue internationale Norm ISO 45001 zielt auf die wachsenden Ansprüche im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz ab. Welche Neuheiten bringt die ISO 45001 mit sich? Analog zu anderen aktuellen Normen (z.B. ...

Die neue internationale Norm ISO 45001 zielt auf die wachsenden Ansprüche im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz ab.
Welche Neuheiten bringt die ISO 45001 mit sich?
Analog zu anderen aktuellen Normen (z.B. die neue ISO 9001:2015) orientiert sich auch die ISO 45001 an der sogenannten High-Level-Structure. Dies ist die größte Veränderung im Vergleich zur OHSAS 18001 und bedeutet Konsistenz hinsichtlich Struktur, einheitlich verwendete Begriffe sowie eine einfachere Integration in bereits implementierte Managementsysteme.
-Das übergeordnete Ziel der ISO 45001 ist identisch mit dem der OHSAS 18001. Die Norm wurde bzw. wird entwickelt, um sämtliche nationalen Managementsysteme für Arbeits- und Gesundheitsschutz in einem einzigen Standard zu vereinen und somit mögliche Verwirrungen sowie eine Zersplitterung des Marktes auszuschließen.
-
Was wird überarbeitet?
-Der Kontext der Organisation gewinnt an Bedeutung. Auf Grundlage des CD2 (zweiter Komitee-Entwurf) sollten nicht nur die Auswirkung von Gesundheits- und Sicherheitsaspekten auf das eigene Unternehmen betrachtet werden. Vielmehr ist ein Blick über den eigenen Tellerrand hinaus von Nöten, um ebenfalls die Bedingungen von externen Interessengruppen (z.B. Lieferanten, Behörden etc.) zu berücksichtigen.
-Die ISO 45001 forciert die Verantwortung der obersten Hierarchieebene. Das Top Management muss verstärkt in Themen rund um Arbeits- und Gesundheitsschutz involviert sein und dabei eine führende Funktion einnehmen.
Wann wird die neue ISO 45001 veröffentlicht?
Im Mai 2017 wurde der zweite Entwurf der Norm (DIS 2) veröffentlicht. Dieser kann bis zum 05. Juli auf der Internetseite der DIN eingesehen und kommentiert werden. Ein möglicher finaler Entwurf (FDIS) wird im 4. Quartal erwartet, die voraussichtliche Veröffentlichung der ISO 45001 frühestens im März/April 2018.
Kontakt: Carl Ebelshäuser, Carl.Ebelshaeuser@lrqa.com oder +49 (0)221 96757700 oder
http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/anfrage-an-lrqa.aspx Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de


Web: http://www.lrqa.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carl Ebelshäuser (Tel.: +49 (0)221 96757700), verantwortlich.


Keywords: ISO 45001, Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz, OHSAS 18001

Pressemitteilungstext: 311 Wörter, 2519 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lloyd´s Register Deutschland GmbH lesen:

Lloyd´s Register Deutschland GmbH | 02.06.2017

9.Stuttgarter Sicherheitskongress

Veranstaltungsdetails Die Bedrohungslagen für Unternehmen und ganze Wirtschaftsstandorte haben sich in den letzten Jahren in Hinsicht auf Häufigkeit, Ausmaß und Grad der Existenzgefährdung dramatisch verändert. Mit der Klimaerwärmung einhergehe...
Lloyd´s Register Deutschland GmbH | 08.05.2017

LRQA Auditor Harald Baumhoff beantwortet Fragen rund um die neuen Normen und gibt wertvolle Tipps für die Praxis

Frage: Guten Tag Herr Baumhoff, die neuen Normen der ISO 9001:2015 und 14001:2015 sind jetzt seit Ende 2015 veröffentlicht. Die Inhalte sind weitgehend bekannt. Allerdings gibt es eine große Zahl von Unternehmen, die geplant haben sich zertifizie...
Lloyd´s Register Deutschland GmbH | 02.05.2017

Prozessmanagement und Digitalisierung - die Wettbewerbsparameter des 21. Jahrhunderts!

Prozessmanagement und Digitalisierung - die Wettbewerbsparameter des 21. Jahrhunderts Es sind zwei Entwicklungen, die seit 20 Jahren zunehmend den Wettbewerb zwischen den Unternehmen und damit letztendlich auch über Sein - und Nichtsein bestimmen. D...