PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Neue kostenlose Radkarte für Chiemgau und Chiemsee

Von Chiemgau Tourismus e.V.

Rund um den Chiemsee und zurück in die Eiszeit
Thumb

Der Chiemgau ist eine vom ADFC ausgezeichnete RadReiseRegion mit rund 1400 Kilometern ausgewiesenen Radwegen. Chiemgau Tourismus e.V. hat nun eine neue Radkarte herausgegeben. 49 Touren sind darin vorgestellt - vom Klassiker, der Chiemseeumrundung, über Fernradwege bis zu Familientouren. Die "Eiszeit-Runde" etwa führt durch eiszeitliche Moorgebiete zu Europas größtem Mammut-Skelett, das im Naturkundemuseum in Siegsdorf steht. Entlang der 20 Themenradwege lassen sich auch Bauernhöfe und altes Handwerk erkunden oder die Toteisseen der Chiemgauer Seenplatte. Die rund 60 Kilometer lange Runde um den Chiemsee ist die beliebteste Radtour in der Region, auch wegen der zahlreichen Badebuchten, Fischhütten und Beachbars.

Ein weiteres Highlight ist der 73 Kilometer lange Achental-Radweg mit neun digitalen Hörstationen. Mit gut aufbereiteten Hörgeschichten zu Entstehung, Kultur und Landschaft im Chiemgau bieten sie ein kleines "Studium regionale". Dazu ist nur ein Smartphone mit QR-Code-Leser nötig. Durch die Region führen auch acht bekannte Fernradwege - etwa Via Julia, Benediktradweg, Mozartradweg und Bodensee-Königssee-Radweg. Die Karte im Maßstab 1:75000 enthält Kurzbeschreibungen zu allen 49 Touren sowie Hinweise zu E-Bike-Ladestatione und Reparaturwerkstätten. Sie kann ab sofort kostenlos unter Telefon 0861 9095900 angefordert werden. Alle Informationen zum Thema Radfahren im Chiemgau stehen auch im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info/rad

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Claudia Kreier (Tel.: 0861 9095900), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 219 Wörter, 1858 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords