info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Chiemgau Tourismus e.V. |

Neue kostenlose Radkarte für Chiemgau und Chiemsee

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Rund um den Chiemsee und zurück in die Eiszeit

Der Chiemgau ist eine vom ADFC ausgezeichnete RadReiseRegion mit rund 1400 Kilometern ausgewiesenen Radwegen. Chiemgau Tourismus e.V. hat nun eine neue Radkarte herausgegeben. 49 Touren sind darin vorgestellt - vom Klassiker, der Chiemseeumrundung, über Fernradwege bis zu Familientouren. Die "Eiszeit-Runde" etwa führt durch eiszeitliche Moorgebiete zu Europas größtem Mammut-Skelett, das im Naturkundemuseum in Siegsdorf steht. Entlang der 20 Themenradwege lassen sich auch Bauernhöfe und altes Handwerk erkunden oder die Toteisseen der Chiemgauer Seenplatte. Die rund 60 Kilometer lange Runde um den Chiemsee ist die beliebteste Radtour in der Region, auch wegen der zahlreichen Badebuchten, Fischhütten und Beachbars.



Ein weiteres Highlight ist der 73 Kilometer lange Achental-Radweg mit neun digitalen Hörstationen. Mit gut aufbereiteten Hörgeschichten zu Entstehung, Kultur und Landschaft im Chiemgau bieten sie ein kleines "Studium regionale". Dazu ist nur ein Smartphone mit QR-Code-Leser nötig. Durch die Region führen auch acht bekannte Fernradwege - etwa Via Julia, Benediktradweg, Mozartradweg und Bodensee-Königssee-Radweg. Die Karte im Maßstab 1:75000 enthält Kurzbeschreibungen zu allen 49 Touren sowie Hinweise zu E-Bike-Ladestatione und Reparaturwerkstätten. Sie kann ab sofort kostenlos unter Telefon 0861 9095900 angefordert werden. Alle Informationen zum Thema Radfahren im Chiemgau stehen auch im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info/rad




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Claudia Kreier (Tel.: 0861 9095900), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 216 Wörter, 1874 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Chiemgau Tourismus e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Chiemgau Tourismus e.V. lesen:

Chiemgau Tourismus e.V. | 08.02.2018

Naturverträgliche Skitouren in den Chiemgauer Alpen

Früher waren die Ski schwer, die Schuhe schwer, und die echten Felle noch schwerer: Skitourengehen war ein Sport für wenige harte Kerle. Heute ist die Ausrüstung so optimiert und ausdifferenziert, dass auch mehr und mehr Frauen das meditative Tour...
Chiemgau Tourismus e.V. | 19.01.2018

"Fantastische Weltcupwoche" im Chiemgau - 90.000 Zuschauer

90.000 Zuschauer, 50.000 Shuttle-Bus-Kilometer, 1400 freiwillige Helfer, fast 700 Athleten aus 33 Ländern, 250 Medienvertreter, fünf Wettkampftage und einmal Gold für Deutschland - das war der Biathlon-Weltcup 2018 in Ruhpolding, der am 14. Januar...
Chiemgau Tourismus e.V. | 08.01.2018

Wenn's im Tal trüb ist - rauf auf die Berge!

Nicht selten liegt im Winter eine dicke Nebelschicht zentnerschwer auf der Landschaft - und auf der Laune. Wer in der Sonne seine Serotonin-Speicher auffüllen und den Winterblues verhindern möchte, der besucht die Chiemgauer Gipfel. Dort locken auc...